Frage von Molly1708, 44

Freiwillige Pflichtbeiträge warum zählen die nicht?

Guten Morgen , ich war Selbständig und habe 3 Jahre freiwillige Pflichtbeiträge in die Rentenversicherung eingezahlt. Ich habe eine Erwerbsminderungsrente beantragt , die abgelehnt wurde weil die 3 Jahre freiwillige Pflichtbeiträge nicht zählen. Kann mir jemand helfen , denn ich bin sehr Krank und kann nicht mehr Arbeiten. Vielen Dank

Antwort
von turnmami, 15

freiwillige Pflichtbeiträge gibt es nicht. 

Es gibt freiwillige Beiträge, die für den Erhalt einer Erwerbsminderungsrente aber nicht zählen und es gibt eine Antragspflichtversicherung. Diese hättest du aber dann für die ganze Selbständigkeit zahlen müssen, daher gehe ich davon aus, dass du eher freiwillige Beiträge gezahlt hat.

Dass ist dann "Pech" für dich, weil man sich als Selbständiger eben selber um eine Absicherung kümmern muss und dafür eigene Versicherungen für den Krankheitsfall abschließen sollte!

Antwort
von Kiimmiii, 16

Laut Gesetz heißt es, dass du in den letzten 5 Jahren vor Eintritt deines Leistungsfalles 3 Jahre Pflichtbeiträge gezahlt haben musst.

Du hast aber freiwillige Beiträge entrichtet und somit hast du keinen Anspruch auf eine EM-Rente bei der Deutschen Rentenversicherung.

Du könntest überlegen, ob du bei der Rentenversicherung einen Antrag auf medizinische Rehabilitation stellst. Dazu müsstest du aber schon weitere Beiträge zur Rentenversicherung gezahlt haben, z.B. durch eine Beschäftigung.

Antwort
von HondaDennis, 25

Google mal nach VDK die helfen dir bei sowas, auch wenns um den Behinderten Ausweis geht. Sehr zu empfehlen.

Gute Besserung :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community