Frage von geilhengst,

freiwillige Hodenentfernung (Kastration an Mann)

würde gerne erfahren was die Hodenentfernung beim Mann kostet. Es sollten auch Samenstränge samt Hodensack mit entfernt werden. danke für Nachricht

Antwort von xxxmasterxxxyz,

Ich spiele auch mit dem Gedanken mir die Hoden entfernen zu lassen. Ich bin jetzt lange Zeit solo und habe im Jahr zwei bis drei mal sex mit Prostituierten. Ich find das man auch ganz gut ohne sex auskommt. Ausser dem bin ich kein Mann der mit dem Strom schwimmt. Das heisst ich will weiterhin ein mann bleiben, aber halt ohne Eier. Ich bin auch nicht schwul. Wie gesagt ich hoffe das klappt, denn ich darf doch über meinen Körper selbst bestimmen. Könnt ihr mir Tipps geben wie das funktionieren konnte?

Antwort von geilhengst,

Die Kastration kostett Ambulant ab ca. 650 Euro. Betäubung durch Hodensack in die Samenstränge. Öffnung des Hodensack über die Hoden dies spürt man nicht und durch leichtes drücken fallen die Hoden heraus. In den meisten fällen wird zuerst der rechte entfernd den die Ärztin/Arzt Zwischen den Finger hält und etwas an den Samenstränge lang zieht (was man auch nicht als Schmerz spürt). Nun wird die Abklempzange an den Samenstränge gesetzt und damit die Blut und Samenstränge abgeklempt und alles abgebunden Zwischen der Abklempzange. Die Op-Helferinn nimmt die Schere und durchtrennt die Blutgefäße und Samenstränge Zwischen den Abgebundenen Stelle der Klemmzange. Der stumpf der Samenstränge und Blutgefäße zieht sich in die Leiste zurück, der Rest hängt an der Abklemmzange und wird in die bereitstehende Edelstahl gefäß gelegt. Das selbe geschieht mit der linken Seite. Das ganze dauert ca. 30 Minuten.

Antwort von fairplay193,

Meine Hodenentfernung bds, also freiwillige Kastration hat in München 4500€ gekostet. Es war ein psychiatrisches Gutachten nötig - nachdem war die Hodenentfernung kein problem mehr. Wer mehr wissen will - mail an mecki-reinhold@web.de

Antwort von maick,

hay heise michael bin 13 jahre alt werde am 1 august kastriert um 9 uhr habe angst bekomme eine betäubung hat der arzt gesagt meine frage wo bekomme ich die spritze hineingespritzt mein mutter hat gesagt ich bekomme es in die hode hineingespritzt ist das war und tut das weh bitte um ein antwort

Kommentar von liesa009 ,

bist echt kastrirt worden?

Antwort von MaBuffyRina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich hoffe du weißt was so eine Kastration für Folgen hat? Man(n) verliert an Muskelmasse, Burstwachstum,Körperhaare werden dünner, Mann ist früher erschöpft, der Körpergeruch verändert sich etc.......Es sei denn du weißt um die Folgen und willst es deswegen.

Über die Kosten weiß ich bis jetzt mal noch nix

Antwort von Michaela41,

Hallo erst mal ich heise noch michael habe also meine eier noch bin jetzt 41 jahre alt habe mir schon als kleiner junge gewunscht ein madchen zu sein und mir hiemlich nachts die kleider meiner schwester angezogen mich vor den splegel gestellt und gehoft das keiner wach wird und das sieht ich mochte mich kastrieren lassen hormone schluken eine schone weibliche brust und der anderre fehler soll auch koregiert werden du weist schon der schwanz

Antwort von crazyrat,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das wirst Du nicht bekommen. Das macht kein Arzt mit. Darf er auch nicht. Ausnahme eine absolute Notfallsituation, wenn die Hoden z.B. durch eine Quetschung schon komplett zerstört sind und eine Entfernung der Testikel eine lebensrettende Maßnahme sind.

Bei einer Sterilisation werden nur die Samenstränge durchtrennt. Eine komplette freiwlillige Entfernung wird nicht durchgeführt werden, es sein denn Du willst eine komplette Umoperation von Mann zur Frau.

Antwort von beemaya,

http://de.wikipedia.org/wiki/Gesetz%C3%BCberdiefreiwilligeKastrationundandere_Behandlungsmethoden

musst alles oben markieren nicht nur bis gesetz

wer es braucht,,guck mal da

Antwort von seatleon2010,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Soweit ich weiß ist eine Hodenentfernung gar nicht möglich bzw. wird nicht gemacht, es werden lediglich die Samenstränge durchtrennt. Anders sicherlich bei Krebserkrankungen...

Antwort von Wapiti64,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Warum willst Du das machen lassen? Das macht doch keinen Sinn!

Abgesehen davon, daß kein seriöser Arzt diese Operation durchführen wird...

Wenn es Dir darum geht, daß Du keine Frau schwängern möchtest, reicht eine Sterilisation (Durchtrennen der Samenleiter) vollkommen aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community