Frage von Amalia1984, 94

Freiwillig in Psychiatrie einweisen ?

Ich weiß grad einfach nicht weiter und bin komplett überfordert. Ich möchte das Thema nicht weiter ausführen aber ich habe aus einem bestimmten Grund heute morgen mit meinen Schwiegereltern gebrochen. Vor 30 min kam mein Mann heim, ich habe ihm erzählt was war. Die Kinder (8&2) waren nur am schreien streiten und weinen. Ich habe mir die Seele aus dem Leib gespuckt vor lauter Stress. Es kam eins zum anderen und mein Mann hat seine Sachen gepackt und hat mich verlassen mit den Worten er wolle die Scheidung. Ich packs nicht mehr. Ich muss weg sonst passiert noch was. Ich kann niemand anrufen weil ich niemanden habe. Kann ich jetzt einfach so in einer psychiatrischen Klinik anrufen und mich einweisen lassen?

Antwort
von Blumenacker, 48

Ab 19.00 Uhr kann man den Bereitschaftsarzt vom ärztlichen Notfalldienst rufen. Das kann ein paar Stunden dauern, bis er endlich kommen kann, aber dann ist mal jemand da, mit dem Sie in Ruhe reden können. Nicht alle können das gleich gut, aber vielleicht haben Sie Glück und erwischen eine(n) mit Kompetenz.
Der kann auch eine Überweisung ausstellen, wenn er eine Eigen- oder Fremdgefährdung erkennt.
Die erste Sorge ist aber erst mal die, daß die Kinder betreut sind. Und erst dann können Sie sich persönliche Probleme leisten.

Antwort
von einfachichseinn, 23

Von jetzt auf gleich wirst du vermutlich nicht aufgenommen werden.

Dazu bedarf es in der Regel akuter fremd-/eigengefährdung.

Antwort
von derhandkuss, 62

Es ist durchaus möglich, in die Notaufnahme eines Krankenhauses (oder auch zu jedem anderen niedergelassenen Arzt, der gerade Notdienst hat) zu gehen, um eine Einweisung ausstellen zu lassen.

Antwort
von SerenaEvans, 62

Und was passiert dann mit deinen Kindern?
Ich kann verstehen, dass es belastend ist, aber ich denke eine Klinik ist nicht das richtige. Eher solltest du nach Seelsorgernummern oder Selbsthilfegruppen schauen.

Kliniken sind eher für Menschen, die wirklich krank sind und nicht für jene, deren Leben gerade stressig ist.

Kommentar von Amalia1984 ,

Ich nehme seit Jahren antidepressiva. Seit 1 Jahr habe ich einen 19 Stunden Tag. Von Montag bis Sonntag! Ich eröffne den Post nicht aus
Einer Laune heraus nur weil es einmal blöd läuft

Kommentar von SerenaEvans ,

Und deine Vorgeschichte kann ich riechen, oder wie?

Kommentar von GentleMoe ,

Es ging lediglich um die Frage, ob man sich selbst einweisen kann. Eben weil man die Vorgeschichte nicht kennt, kann und sollte man nicht beurteilen, was für diesen Menschen richtig ist.

Kommentar von SerenaEvans ,

Sie erzählt doch selbst einen Teil ihrer Geschichte. Da ist es logisch, das man darauf bezug nimmt!

Antwort
von Wonnepoppen, 63

Weswegen?

du solltest versuchen, dich zu beruhigen, denk an die Kinder, wo sollen sie hin, wenn du niemanden hast. 

Man könnte besser helfen, wenn man etwas mehr wüßte, das ist alles etwas wenig, um dir einen Rat zu geben!

Kommentar von Amalia1984 ,

Was willst du denn wissen?

Kommentar von Wonnepoppen ,

Weswegen bist du total überfordert, was ist vorgefallen?

Ich versuche nur zu helfen, ok?

Kommentar von Amalia1984 ,

Ich würde hier gerne ein video einstellen damit man sieht mit was ich zu kämpfen habe. Vielleicht ist meine Situation dann eher nachvollziehbar. Leider geht das nicht 😒

Kommentar von Wonnepoppen ,

tut mir leid, da kann ich dir nicht weiter helfen, aber vielleicht stellst du nochmal eine neue Frage dies bezgl ?

Daß es geht weiß ich, da immer wieder mal welche eingestellt werden!

kannst mir gerne auch privat schreiben, wenn du das möchtest?

Kommentar von Amalia1984 ,

Wonneproppen wenn du mir erklären kannst wie ich das machen kann gerne

Antwort
von MinusLmilchkuh, 54

In einer psychiatrischen Klinik wird man dir auch nicht helfen, die dort herrschenden Zustände sollte man sich besser ersparen.

Ich kann eine psychosomatische Reha (lässt sich auch mit Kindern absolvieren, die haben Betreuung) zur Krisenintervention nur empfehlen.

Kommentar von Amalia1984 ,

Muss sowas nicht erst genehmigt werden wie eine Kur oder bin ich falsch informiert?

Kommentar von MinusLmilchkuh ,

Ja, das ist eine Kur, die von der Krankenkasse bzw. dem Rentenversicherungsträger gezahlt wird mit Wartezeit.

Jedoch wird da geholfen, dein gesamtes zukünftiges Leben aufzubauen, was die Zeit und die Herausforderung absolut wert ist.

Kommentar von Amalia1984 ,

Ich habe am Donnerstag einen Termin beim HA bekommen und werde das ansprechen, danke

Kommentar von MinusLmilchkuh ,

Viel Erfolg, und informiere dich am Besten im Voraus über deine Wunschklinik, da in Deutschland mancherorts derartige Einrichtungen existieren, in denen im Sommer 2013 Suizid begangen wurde.

Antwort
von Jersinia, 54

Kannst Du. Wenn du Eigen- oder Fremdgefährdung angibst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten