Frage von Swanery03, 57

Freiwillig in armen Ländern helfen?

Hey Ich werde bald 17 und habe einen besonderen Wunsch an meine Eltern. Ich würde gerne ein Ticket nach Afrika (andere Länder sind auch möglich) bekommen, mein Vater kauft sich dann auch eins denn alleine würden meine Eltern mich nicht hin schicken. Aufjedenfall möchte ich in ein etwas ärmeres, hilfebenötigendes Land und 1-2 Wochen freiwillig dort vor ort helfen. Sei es mit kleinen Kindern spielen ihnen was beibringen oder einfach Nahrung etc austeilen. Es gibt sicherlich organisationen die sowas unterstützen doch leider habe ich überhaupt keine Ahnung wo ich mich für sowas melden kann. Und könnt ihr mir grob sagen wie teuer sowas wäre? Ich hoffe ihr könnt mir helfen denn ich wünsche mir nichts mehr als anderen Menschen zu helfen und diese unbezahlbaren Erfahrungen zu sammeln

Lg

Antwort
von FlorianBln96, 33

Das dürfte schwierig werden. Ich weiß es nicht zu 100% aber generell sind Auslandseinsätze ab 18 Jahren, schon alleine aus Versicherungsgründe. Dazu kommt noch für 1-2 Wochen wird das keiner annehmen. In den Afrikanischen Ländern braucht man oft Visas die beantragt werden müssen + Pflichtimpfungen beim Tropeninstitut bzw. bei den Ärzten die Impfunfen von Malaria, Gelbfieber&Co anbieten. 

Kommentar von Swanery03 ,

man das wusste ich alles nicht, vielen dank füe die informationen!

Antwort
von October2011, 31

Hm,

wozu soll das denn gut sein?

Das ist schlicht Tourismus, nichts anderes. Die Kinder wissen, dass die "Helfer" aus dem Ausland lediglich 1-3 Wochen gebucht haben und dann wieder weg sind.

Das sind für die Kinder lediglich ständig wechselnde Gesichter, die ihre Sprache nicht sprechen und wieder weg sind, ehe man sich an den Hilfs-Touristen gewöhnt hat.

Den Hilfsorganisationen bringt es nicht viel, denn kaum ist jemand eingearbeitet ist derjenige schon wieder weg. Es bringt lediglich Geld in die Kassen, weil die Hilfs-Touristen Unterkunft und Verpflegung bezahlen.

October

Kommentar von Swanery03 ,

Schrecklich. Habe mir grad den Link angeguckt und bin mir grad nicht so sicher ob das ne gute Idee wäre dort zu helfen.. Ich möchte das aber unbedingt, was denkst du kann ich stattdessen tun? 'Verwöhnten' und undankbaren Kindern helfe ich ungerne

Kommentar von October2011 ,

Hast du den Artikel wirklich verstanden? Die verwöhnte und undankbare Kinder sind die deutschen Jugendlichen!

Wenn du so etwas machst dann organisiere es privat und nicht über eine Organisation!

October

Kommentar von Swanery03 ,

Also denkst du es wäre sinnvoller die Freiwilligenhilfe länger zu machen? Ul ehrlich zu sein wäre mir dies sogar lieber doch ich gehe noch zur Schule und die Zeit dazu zu finden ist schwierig. Vielleicht in den Sommerferien hm

Kommentar von October2011 ,

Mal ernsthaft, welche Hilfe bist du denn, wenn du nur ein paar Wochen da bist?

Wenn du es machst dann solltest du dir die Organisation genau ansehen und dir Gedanken darüber machen, ob es sinnvoll ist.

Warum ist es schwer, Zeit dafür zu finden? Nach deinem Schulabschluss kannst du dir ein- oder zwei Jahre Zeit dafür nehmen, ehe du mit einer Ausbildung oder einem Studium anfängst.

October

Kommentar von October2011 ,


Ein sehr lesenswerter Artikel:

http://www.zeit.de/campus/2012/04/volunteers

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten