Frage von bueffbueff, 59

Freitag einen Arbeitsunfall gehabt mit Knieprellung, sollte ich morgen zum Arzt oder einfach Arbeiten gehen?

Guten morgen.

Ich habe eben in Google keine Informationen zu meiner Frage gefunden, deshalb suche ich nun hier ein Rat bzw. Erfahrung darüber. Am Freitag habe ich, auf dem Weg zur Arbeit mit dem Rad den Unfall gehabt. Da ich einen Auto ausgewichen bin, mit follbremsung, fiel ich seitlich nach vorn auf Knie und Handgelenke. Mein Linkes Knie hat eine Prellung, Das Rechte tut nur noch leicht weh, und war nahezu unversehrt, obwohl ich ein unangenehmes Gefühl beim gehen habe und angst hatte das auch im rechten Knie etwas mit der Knischeibe sein könnte. Ich hatte auch einen leichten Schock bekommen, aber es ist jetzt schon besser. Das Linke Knieund die Handgelenke wurden verbunden, die Krankmeldung bei dem Arbeitsunfall Chirurgen galt nur am Freitag. Es tut immer noch sehr weh bei bestimmten bewegungen oder Treppensteigen. Was wäre üblich nach dieser Verletzung zu tun, wäre ein Arztbesuch sicherer oder kann ich das Knie wieder normal benutzen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von peterobm, 44

deine Gesundheit ist wichtiger, solltest du Schwierigkeiten beim Gehen haben; mach dich heute noch ins KKH - morgen wird es arbeitstechnisch schlecht aussehen

Antwort
von Hyperius, 44

Ich würde auf jeden Fall einen Mediziner drüber sehen lassen. Nimmt jetzt nicht sonderlich viel Zeit in Anspruch, kann aber Folgeschäden vorbeugen. 

Antwort
von weissemaus66, 42

normaler weiße geht man da gleich zum Arzt, wenn es ein Arbeitsunfall war.

Kommentar von peterobm ,

hast was überlesen? 

die Krankmeldung bei dem Arbeitsunfall Chirurgen galt nur am Freitag.

Kommentar von weissemaus66 ,

ja dann geh am Montag gleich wieder hin und lass das Knie mal röntgen, klar eine Prellung kann lange dauern bis die wieder ausgeheilt ist, aber wenn Du so arge Schmerzen hast, dann geh lieber noch mal zum Arzt

Antwort
von tactless, 36

Was ist denn das für eine Frage? Wenn man Schmerzen hat, dann geht man zum Arzt. 

Geht man nicht zum Arzt, dann kann es so schlimm nicht sein! 

Kommentar von bueffbueff ,

Ich war, wie ich schrieb Freitag gleich beim Unfall Chirurgen, er bestättigte die Prellung und das nichts gebrochen sei, machte aber keine Röntgenaufnahme.

Kommentar von tactless ,

Ja und? Was hat das jetzt mit deiner Frage zu tun? 

Du hast doch JETZT Schmerzen und nicht Freitag! Musst du doch wissen ob sie auszuhalten sind, oder ob du meinst doch lieber zum Arzt zu gehen. 

Die Entscheidung kann dir hier niemand abnehmen! 

Kommentar von bueffbueff ,

Ich denke das ist bei einer Prellung normal? Das sich schmerzen über wochen hinziehen?

Kommentar von tactless ,

Jesus, Maria und Josef! Es ist doch völlig irrelevant was "normal" ist. DU alleine musst entscheiden ob du mit Schmerzen leben und mit diesen arbeiten kannst oder nicht. 

Antwort
von TrudiMeier, 23

Natürliche erst mal zum Arzt. Hast du dem AG den Unfall als Arbeits-/Wegeunfall gemeldet?

Antwort
von Chefelektriker, 30

Montag zum Arzt und bei der Arbeit sich vorher Krank melden.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community