Freitag der 13 besitz auch strafbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe mich mal mit einem Bekannten (Oberkommisar bei der KriPo) über dieses Thema unterhalten und der meinte, dass der Besitz von beschlagnahmten Titeln "eigentlich" nicht strafbar ist...

Es sei denn,

**

§ 131 - Gewaltdarstellung

(1) Wer Schriften (§ 11 Abs. 3), die grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder menschenähnliche Wesen in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt,


1. verbreitet,

2. öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht,

3. einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überläßt oder zugänglich macht oder

4. herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihnen gewonnene Stücke im Sinne der Nummern 1 bis 3 zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen,


wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.


(2) Ebenso wird bestraft, wer eine Darbietung des in Absatz 1 bezeichneten Inhalts durch Rundfunk, Medien- oder Teledienste verbreitet.

(3) Die Absätze 1 und 2 gelten nicht, wenn die Handlung der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient.

(4) Absatz 1 Nr. 3 ist nicht anzuwenden, wenn der zur Sorge für die Person Berechtigte handelt; dies gilt nicht, wenn der Sorgeberechtigte durch das Anbieten, Überlassen oder Zugänglichmachen seine Erziehungspflicht gröblich verletzt.

**


Sprich ...die Medien dürfen auch auf keinen Fall zugänglich für Minderjährige sein, denn dann ist sogar der Besitz strafbar!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teil 1 ist indiziert, also erst kauf ab 18. die beiden anderen Teile sind beschlagnahmt. Sie dürfen dir also in Deutschland offiziell nicht verkauft werden. Der Kauf ist nicht strafbar, der Besitz ist nicht strafbar, der Import ist nicht strafbar, das Ansehen ist nicht strafbar. Problematisch ist nur das verkaufen und in verkehr bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Der reine Besitz (Privatbesitz) ist nicht strafbar

-Auch das private Anschauen des beschlagnahmten Mediums ist ebenfalls nicht strafbar (Vorsicht beim Anschauen mit vielen Freunden/Bekannten: Das könnte als "Vorführung" zu werten und somit strafbar sein)

-Auch das Kaufen ist nicht strafbar, sofern man es nicht tut, um zu Verbreiten, Vorzuführen etc. (Der Verkäufer hingegen macht sich strafbar!)

-Strafbar ist ebenso der Verkauf, die Vorführung, das Verschenken usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tryanswer
12.04.2016, 03:42

Der Verkauf wäre nur dann strafrechtlich relevant, wenn der Käufer unter 18 Jahren ist. (siehe §131 StGB)

0
Kommentar von uncutparadise
12.04.2016, 08:20

Einer Person unter 18 oder der Öffentlichkeit. Wenn das so einfach wäre, dann wäre eine Beschlagnahme wie eine Indizierung und ab 18 kein Problem mehr. Dem ist nicht so.

0
Kommentar von Lion1012
12.04.2016, 23:03

Selbst der (Privat)Besitz kann strafbar sein, wenn ein beschlagnahmtes Medium an Minderjährige zugänglich gemacht wird!

Also VORSICHT ! ! !

0

Was möchtest Du wissen?