Frage von Karaseck, 128

Freistellungsantrag beim Klassenleiter wegen Termin beim Kieferorthopäden?

Wegen ihrer Zahnspange muss meine Tochter in der nächsten Zeit mehrere Termine beim Kieferorthopäden wahrnehmen. Es war nicht möglich, alle Termine außerhalb der Unterrichtszeit zu legen. Gestern hat sie vom 1. Termin der in die Unterrichtszeit fiel, eine Entschuldigung des Arztes in der Schule vorgelegt. Ich hatte ihr vorher eine Entschuldigung mitgegeben. Der Klassenleiter meint, dass das nicht Ausreicht und ich für jeden Termin einen Antrag auf Schulbefreiung für diese 1 oder 2 Stunden bei ihm stellen soll.

Ist das nicht ein bisschen übertrieben, wie wird das in anderen Schulen gehandhabt?

Antwort
von XC600, 50

war bei uns auch so , meine Tochter hatte auch viele Termine vormittags weil es angeblich nicht anders ging von Kieferorthopäden aus ........... war nie ein Problem in der Schule , sie hat den Terminzettel bei der Lehrerin gezeigt und dann konnte sie gehen , gab nie Probleme deswegen ........ mußte allerdings auch immer einen Zettel von Arzt mitbringen das sie auch wirklich da war .......

Antwort
von Deepdiver, 65

Sie braucht eigentlich nur eine Berfeiung, wenn sie einen Termin hat und nicht generell.

Das was der Klassenlehrer will ist eine generelle Befreiung. Das ist übertrieben.

Wenn sie wieder einen Termin hat, soll sie es dem Klassenlehrer mitteilen und anschließend die Bestätigung vom Arzt vorlegen.

Fertig ist die Sache.

Antwort
von haufenzeugs, 71

nun es ist nun mal so, dass termine für ärzte außerhalb der schulzeit zu legen sind. du gehst ja auch nicht während der arbeitszeit zum arzt, sondern legst die termine um deine arbeitszeit oder in deinen urlaub.

natürlich gibt es untersuchungen die nur morgens stattfinden können. auch bei uns ist es so, dass neue spangen grundsätzlich beim kfo nur freitags ab 8 angelegt werden. das ist der einzige termin der morgens ist. ein attest vom arzt genügt da völlig und eine mitteilung von den eltern. wenn die lehrerin weiterhin schwachsinn erzählt einfach eine etage höher gehen zum direktor oder zum schulamt. die bewegen die lehrerin wieder in ihre position wo sie hingehört.

Kommentar von Karaseck ,

Es sind 4 Termine die zeitlich eng zusammenliegen müssen und das ging blos Vormittag.

Ich stelle natürlich auch einen Antrag für jeden Termin, wollte nur wissen, wie das wo anders geregelt ist. ☺️

Kommentar von haufenzeugs ,

die termine müssen nicht unbedingt vormittags sein. wir haben auch vier termine: einer im märz zur vorbesprechung und begutachtung. einer war 2 wochen später nachmittags um zu röntgen und den zahnabdruck zu machen, ein dritter ist in weiteren 4 wochen um bänder anzulegen oder gummis. diese 3 termine waren alle später nachmittag und zwar dann wenn ich zeit habe.

der vierte termin ist 8 uhr an einem freitag um die spange anzulegen. also leg die termine einfach um auf die zeit wenn dein kind schulfrei hat und du fertig bist.

Kommentar von Karaseck ,

Es ist bei unserem  Arzt nicht möglich gewesen alle Termine für den Nachmittag zu bekommen, da hätten wir fast 1 Jahr warten müssen.

Kommentar von haufenzeugs ,

bei wievielen anderen ärzten hast du dich denn erkundigt? ich mein in der regel holt man sich bei solchen sachen ja verschiedene meinungen. ansonsten ist es wie es ist u. dafür brauchst du keine freistellungsanträge für einen ganzen tag stellen. eine mitteilung reicht. wenn nicht beschwerde über die verschiedenen etagen: direx-schulamt...

Kommentar von Karaseck ,

Wir waren bei 2 Ärzten, aber ich wähle keinen Arzt nach passenden Terminen aus.

Ich möchte auch kein Drama aus der Sache machen, wird halt ein Antrag gestellt. ☺️

Antwort
von Vanell1, 38

Schwachsinn!? Wenn ich während meiner Schulzeit zum Arzt musste, weil es eben nur morgens ging ( oder wochenlang warten, dass es mittags ging ) hat meine Mutter einfach in der Schule angerufen morgens und Bescheid gesagt.

Wenn ich beim Arzt fertig war, habe ich ein Attest von ihm für die Schule mit bekommen, dass ich am nächsten Tag meinem Lehrer gab. Und damit hat sie die Sache erledigt.

Ich würde mal zum Schulamt gehen, sollte dieser Lehrer so weiter machen.

Antwort
von Stachelkaktus, 49

Der Klassenleiter hat recht. Eine Entschuldigung braucht man für ungeplante Abwesenheit, sprich Erkrankung. Geplante Abwesenheit muss vom Schulleiter genehmigt werden.

Arzttermine für Schüler sind generell auf den Nachmittag zu legen. Ausnahme sind tatsächlich die Kieferorthopäden, zumindest bei uns in der Stadt kriegt man dort keine anderen Termine und deshalb genehmigt es die Schule. 

Antwort
von kabatee, 31

Ersstens hast du die Erziehungspflicht und damit auch die Gesundheitsfürsorge für das Kind. Wenn der Arzt dir bestättigt, dass diese behandlung erforderlich ist und er das nur in dieser zeit macht kann die Schule nichts machen. Der Arzt ist hier klar im vorteil!

Antwort
von conelke, 42

Normalerweise sollten die Termine außerhalb des Unterrichtes gelegt werden. Manchmal kommt es den Ärzten aber besser aus, wenn sie sie in die Morgenstunden verlegen. Es gibt manchmal Ausnahmen, die bestätigen aber nur die Regel. Wenn der Lehrer darauf besteht, dann wirst Du wohl nicht drum herum kommen. Vielleicht will man damit auch nur ein Zeichen setzen, dass solche Termine anders gelegt werden. Vielleicht sprichst Du das beim nächsten Mal einfach in der Praxis an und unter Umständen nehmen sie ja dann Rücksicht.

Antwort
von MisterRobot, 44

In meiner Schule musste man jediglich eine schriftliche Freistellung der Eltern vorlegen. Kein Dokument vom Artzt.

Antwort
von Nordseefan, 52

Nein, das ist nicht übertrieben. Und wenn sie nicht jeden Tag Nachmtitagsunterricht hat, dann sollten Unterrichtsfreie Termine durchaus die Regel sein.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Genau so ist es.

Kommentar von Karaseck ,

Es gab aber leider nur Termine für den Vormittag. ⌣

Antwort
von aribaole, 26

Der spinnt. Ärztliche Bescheinigungen muss er Anerkennen!

Antwort
von greenhorn7890, 47

Das kommt auf die Lehrkraft drauf. 

Bei Terminen die schon länger feststehen, ist es eigentlich so, dass man einen Antrag auf Beurlaubung einreicht. Manche Lehrer drücken aber auch mal ein Auge zu und akzeptieren eine einfache Entschuldigung.

Kommentar von haufenzeugs ,

eine beurlaubung für einen ganzen tag ist  nicht notwendig. warum sollte die lehrkraft also ein auge zudrücken? lehrer bekommt mitteilung das arzttermin anliegt, attest und entschuldigung. das hat dem lehrer zu genügen.

Kommentar von greenhorn7890 ,

Eine Beurlaubung muss nicht zwingend den ganzen Tag abdecken, man macht es auch bei wenigen Stunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten