Frage von Tommy774, 72

Freistellen von der Schule?

Hallo liebe Community,

Da ich meine Ausbildung abgebrochen habe und noch schulpflichtig(weil ich 17 bin) bin musste ich mich in einer Berufsschule anmelden um die zeit zu überbrücken habe allerdings bereits einen Sekundar I Abschluss.

Ich habe bereits eine neue Ausbildung zum 01.08.16 und wurde jetzt allerdings in eine Büromanagement klasse reingesteckt, Mein Problem an der ganze Sache ist dass das was ich in der Klasse lernen würde niemals in meinen späteren Ausbildung vorkommt, nach einem Klassen wechsel wo ehr etwas Unterrichtet wird mir später weiter helfen würde ,wurde abgelehnt(die Lehrer sahen keine Notwenigkeit eines Klassenwechseln und lassen mich lieber 30 Stunden die Woche rum sitzen),durch diese kurze zeit wo ich da bin habe ich nicht mal die Chance auf einen besseren Abschluss.

Es ist zwar nur bis zu den Sommerferien aber gibt es irgendeine Möglichkeit mich freistellen zu lassen , ich würde dann ja nicht mal nur zuhause rum sitzen sondern neben bei arbeiten gehen wegen meinen laufenden kosten(Handy etc.)

Mit Freundlichen grüßen Tommy

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Schule, 16

Nein, das geht nicht. Schulpflicht ist Schulpflicht.

Bitte versuche auf keinen Fall, bis zu den Sommerferien zu schwänzen. Wenn das auf deinem Abgangs-Zeugnis vermerkt wird, kannst du dich damit nirgends und niewieder bewerben. Das wäre katastrophal.

Sommerferien sind nicht mehr lange hin. Halt durch! Vielleicht kannst du ja trotzdem etwas Sinnvolles für dein späteres Leben mitnehmen. Ein bisschen Ahnung von Büro hat noch niemandem geschadet, der Geld verdienen möchte.

LG
MCX

Antwort
von HaseFeuerEngel, 21

Spreche mit deinen Eltern über das Problem notfalls melde dich beim zuständigen Schulamt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten