Frage von Zorro20ke, 55

Freischicht aber tzdem arbeiten aber keine lust, welche ausrede?

Hallo, ich habe heute freischicht aber man hat mir auf der Mailbox mitgeteilt das ich heute arbeiten soll in der Spätschicht aber ich keine lust darauf habe... 6 tage arbeit,,,

So welche ausrede kann ich den bringen um nicht arbeiten zu müssen. Irgendwas terminliches, danke schonmal :)

Antwort
von Feuerhexe2015, 23

warum brauchst du überhaupt eine Ausrede? Wenn du höflich sein willst, kannst du anrufen und erklären du hast was vor oder du bist nicht da. Du hast Freischicht und hattest dein Handy aus. Tip Mailbox abschalten.

Antwort
von Jimmibob, 26

Sag du hast deine MB nicht abgehört.

Antwort
von LiselotteHerz, 41

Was heißt hier "keine Lust"? Wer hat schon Lust, arbeiten zu gehen.

Wenn Du heute nicht hingehst, brauchst Du wahrscheinlich ein ärztliches Attest, oder etwa nicht?

Es gibt Millionen von Menschen,die 6 Tage die Woche arbeiten, allein die Angestellten im kaufmännischen Bereich. Schon mal daran gedacht? lg Lilo

Kommentar von Zorro20ke ,

Ich bin nicht dazu verpflichtet an meiner freischicht arbeiten zu gehen, möchte halt nur nicht den AG mitteilen das ich keine lust habe.

Kommentar von jerkfun ,

Wenn Du keinen Bereitschaftsdienst hast,oder es eine explizite arbeitsvertragliche Regelung zu Deiner Mailboxe gibt.....so hast Du das Recht etwas nicht zur Kenntnis zu nehmen,oder gar nicht zur Kenntnis nehmen zu können,weil Du einfach auswärtig ein privatesoder ,gesellschaftliches Interesse verfolgt hast.Ob Du einkaufen,bummeln,bei der Freundin übernachtet hast...geht den Arbeitgeber nichts an.^^ Also nicht reagieren.Aber mach das nicht zu oft,der Kollegenkreis intakt ,ist das A und O.

Kommentar von Zorro20ke ,

es besteht keine Bereitschaft, für meine stunden irrelevant da ich nur auf 30 + 5 verpflichtet bin und überstunden genug habe ^^ also nicht anrufen am besten? Aber dann geht das gejammere wieder los wenn ich dann arbeiten muss warum ich nicht ans Handy gegangen bin ^^...

Kommentar von jerkfun ,

Tja,das ist wie das Weckli und das Foiferli.^^ Du musst Dich entscheiden.Ich denke im Schichtdienst,ist es wichtig seinen Freizeitausgleich zu haben.Dann kommt alles andere....

Kommentar von Familiengerd ,

Wenn Du heute nicht hingehst, brauchst Du wahrscheinlich ein ärztliches Attest, oder etwa nicht?

Wie kommst Du denn zu dieser Vermutung?

Wenn der Fragesteller eine Freischicht hat, darf der Arbeitgeber den Schichtplan nur mit seiner Zustimmung ändern.

Außerdem müsste sein Arbietseinsatz - von tatsächlichen Notfällen
abgesehen (wie z.B. Lagerräumung wegen Überschwemmung;
Personalkanppheit, Erkrankung eines Kollegen alleine zählen nicht dazu) - mindestens mit einem Vorlauf von 4 Tagen angekündigt werden in Anlehnung an die Bestimmung des Teilzeit- und Befristungsgesetzes § 12 "Arbeit auf Abruf" Abs. 2!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten