Frage von lampan, 63

Freilauf oder Kassetten-Freilaufnabe?

Hey Leute, handelt es sich hier (Foto) um einen Freilauf oder um eine Kassetten-Freilaufnabe? Besitzt eine Shimano Schaltung und ist ein Puch Rennrad aus den 80ern. Lg

Antwort
von Febsche, 16

Moin Moin,

Das ist ein Hinterrad mit Schraubkranz (D.H. Der Freilauf sitzt mit in dem Kranz hinten)

Achtung! Es gibt HG(Hyperglide/ Neuer) und UG(Uniglide/Alt) Ketten und Kassette, die nicht mit einander kompatibel sind. So über den Daumen gepeilt kann man sagen 7fach und Höher -> HG 5 und 6fach UG aber das ist nicht sicher. Lieber nochmal genau informieren oder Im Fahrradladen deines Vertrauens nachfragen welcher typ das ist.

MFG Toni

Fahrrad-Dulsberg

Antwort
von treppensteiger, 49

Das ist eine Hinterradnabe, auf die ein Schraubblock aufgeschraubt wird, der auch den Freilauf beinhaltet. Schraubkranznabe...
Vermutlich 6-fach, aber das erkennst du an den möglicherweise indexierten Schalthebeln.

Falls du nur ansatzweise mehr als 70kg wiegen solltest, kannst du damit rechnen, bei täglicher Benutzung, irgendwann mal die Achse wechseln zu müssen. Die brechen bei dieser Bauweise gern mal.

In einfachen Rädern wird das teils immer noch verbaut.

Kommentar von lampan ,
Kommentar von FelixLingelbach ,

Yep, das ist das Teil. Man googelt es mit Schraubkranz 6-fach.

Ja, bauartbedingt kann hier die Achse leichter brechen oder sich verbiegen. Meine Erfahrung ist, dass es bei der Nutzung nur als Stadtrad durchaus auch für schwere Leute eignet.


Kommentar von lampan ,

Was für einen Freilaufkörper würde ich benötigen?

Kommentar von Hasibert ,

Der Freilauf ist im Schraubkranz integriert, du brauchst also keinen. Freilaufkörper werden für Kassetten verwendet, die auf diesen aufgesteckt werden. Spezielles Werkzeug zur Montage des Schraubkranzes benötigst du auch nicht, der wird einfach in Uhrzeigersinn auf das Gewinde der Nabe aufgeschraubt und zieht sich beim Fahren richtig fest. Du solltest nur das Nabengewinde vorher richtig reinigen und gut einfetten, was ein Eindringen von Feuchtigkeit und Korrosion verhindert. Das erleichtert später die Demontage, wenn der Kranz verschlissen ist. https://arnowelzel.de/wp/projekte/sheldon-brown/traditionelle-schraubkranze

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten