Freiheitsstrafe auf Bewährung. Was heißt das genau?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das bedeutet, dass man eine bestimmte Strafe bekommt (z.B. 10 Monate) aber diese erst einmal nicht antreten muss. Man muss also weder ins Gefängnis noch irgendwelche Sozialstunden machen. Die Bewährungsfrist legt fest wie lange man sich bewähren muss. Das können z.B. 3 Jahre sein. Begeht man jetzt während dieser 3 Jahre irgendeine neue Straftat, dann bekommt man für diese neue Straftat eine Strafe und muss noch zusätzlich diese 10 Monate ins Gefängnis. Begeht man in diesen 3 Jahre keine neue Straftat, dann ist die Bewährungszeit vorbei und man muss diese 10 Monate nie absitzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Bewährung bleibt man frei und muss sich (unter 27 Jahren immer, darüber nach Ermessen des Gerichts) in bestimmten Abständen mit seinem Bewährungshelfer treffen, der auch zusammen mit dem Delinquenten an der gelungenen Resozialisierung arbeitet. 

Die Bewährungsfrist ist die Zeitspanne, in der sich derjenige eben bewähren,a slo gut führen, muss, sonst wird die Strafe in Haft umgewandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Artus01
12.02.2016, 05:28

Auf Bewährung bleibt man frei und muss sich (unter 27 Jahren immer, darüber nach Ermessen des Gerichts)

Kannst Du auch angeben wo Du diesen Unfug her hast?

0

bewaehrung heisst das du zb nciht in haft gehst sondern die strafe zur bewaehrung ausgesetzt wird ,,,,das heisst du darfst dir in dieser zeit gar nichts zu schulden kommen lassen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube wenn man "auf Bewährung" ist, dann darf man sich in der Zeit nichts zu Schulden kommen lassen. Sobald man in dieser Zeit gegen das Gesetz verstößt bekommt man eine zusätzliche Strafe (zb. Gefängnis)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst normales Leben.

Man darf  (normalerweise 2 oder 3 Jahre) keinen Sch.... bauen, da sonst "ab in den Bau" folgt.

Dazu kommt reglelmäßiger Kontakt mit einem "Bewährungshelfer" (meistens ein lebenserfahrener Mensch, der bei Behördengängen und als Ansprechpartner  bereit ist) ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist frei und musst keine Sozialstunden leisten! Nur wenn du mist baust , dann kommst du sofort in den Knast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung