Frage von ladystern, 40

Freier Tag verloren weil zwei Wochen Urlaub?

Hallo Community, ich hab folgendes Problem. Ich bin im Handwerk tätig und arbeite 6 Tage die Woche. Sprich Mo-Sa. Mo-Fr 8 std und Sa 4 Stunden. Da ich vier Stunden die Woche zuviel Arbeite, bekomme ich alle zwei Wochen einen Tag Frei. Nun muss ich, wenn ich zwei Wochen Urlaub nehme, 12 Tage statt 11 Tage Urlaub nehmen. Mein freier Tag verfällt sozusagen. Zudem muss ich auch, Wenn ich eine Woche Urlaub nehme, und in dieser Woche den freien Tag hätte, auch Urlaub nehmen. Sprich der Tag verfällt auch, obwohl ich die Überstunden in der Vorwoche gearbeitet habe. Ist das alles Rechtens? Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Liebe Grüße

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ladystern,

Schau mal bitte hier:
Überstunden Urlaubstage

Antwort
von Familiengerd, 16

Ist das alles Rechtens?

Schlicht und einfach: Nein!!

Wenn Du Urlaub nehmen willst in einer Woche, in der Du einen Tag frei hast, musst Du Dir für diesen freien Tag keinen Urlaubstag anrechnen lassen!

Man kann keinen Urlaub (also bezahlte Befreiung von der Erbringung der Arbeitsleistung zur Erholung) nehmen an einem Tag, an dem man sowieso nicht arbeitet, von der Arbeit also gar nicht "befreit" werden kann.

Du würdest einen solchen freien Tag nur dann verlieren, wenn der freie Tag festgelegt wurde und Du dann an diesem Tag erkrankst oder an diesem Tag - man hat dummerweise nicht aufgepasst - ein Feiertag ist.

Antwort
von Reyha24, 21

Bin kein Jurist, aber die Überstunden dürfen dann nicht wegfallen, sagt mein gesunder Menschenverstand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten