Frage von DasFree, 8

Freier Gelenkkörper am Ellenbogengelenk, op ja oder nein?

Hay Leute,

Ich brauche mal von euch eure Meinung bzw. ein Rat (vielleicht auch besonders von dennen die sowas ähnliches schon mal hatten, jemanden kennen oder sich damit auskennen)

Und zwar wurde jetzt bei mir nach 5 jahren festgestellt das bei mir durch ein Reitunfall (2011) am linken ellenbogen ein stück von meinem Knochen abgesplittert ist. Der freie Gelenkkörper sitzt innen direkt hinter bzw. mit am Band und soll wohl ein Glück auch nicht wandern. Trotzdem hab ich Beschwerden beim strecken, beugen und dabei wenn ich mein Arm nach innen drehe. Schmerzen sind manchmal so schlimm das ich Nachts davon auffwache (zwar nicht häufig das kommt aber schon ab und zu mal vor) oder ich merke es auch gerade abends wenn ich mein Arm tagsüber viel belastet habe und dann zu Ruhe komme das ich vor schmerzen nicht weiß wo ich mit mein Arm hin soll.

Naja mein Orthopäde, der übrigens meinte das das Gelenkkörper wohl entfernt werden muss, hat mich zu einem Facharzt in einer Klinik geschickt der zu 100% klären sollte ob OP oder nicht. Jetzt endlich meinte er zu mir ich soll selbst entscheiden ob OP oder nicht ... Er sagte bei der OP besteht schon ein Risiko das das Band verletzt wird und der Heilungsprozess dauert sehr lange gerade da mein freier Gelenkkörper am Band drann sitzt und man bei der OP gucken muss ob das Band vielleicht auch noch gestärkt werden muss und und und ... Und wenn es drinne bleibt kann es zu weiteren beschwerden kommen und auf meine Frage wenn ich das so lasse wie es ist und was später ist wegen arthrose oder ähnliches ist er nicht wirklich eingegangen ...

Also irgendwie bin ich jetzt genau so schlau wie vorher und ich hab keine Ahnung was ich jetzt machen soll. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen was er jetzt tun würde. Soll ich mir noch eine zweite Meinung einholen oder es einfach so laufen lasse ? Ich bin echt Ratlos muss ich sagen.

Antwort
von Jerne79, 6

Arthrose wird an dem Gelenk sicher kein Problem sein, schließlich ist das Gelenkverschleiß. ;)

Ich würde nochmal einen Beratungstermin mit dem behandelnden Arzt ausmachen mit der expliziten Bitte um Erläuterung.

Allerdings: Deine Beschwerden sind doch jetzt schon recht heftigt. Würdest du damit wirklich leben wollen?

Kommentar von DasFree ,

Natürlich will ich das nicht, will aber auch nicht das es nach der OP noch schlimmer wird als vorher :/ 

Kommentar von Jerne79 ,

Der Arzt ist der einzige, der dich vernünftig und anhand deines Befundes beraten kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten