Frage von sophie1235, 129

Freie Arztwahl: Hat ein Arzt auch eine Patienten-Wahl?

In Deutschland hat man als Patient eine freie Arztwahl, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84rztliche_Behandlung#Freie_Arztwahl . Das heißt, wenn der Patient mit seinem Arzt nicht klarkommt, kann er beim nächsten Mal zu einem anderen gehen.

Gilt das auch für den Arzt? Wenn der Arzt nicht mit dem Patienten klarkommt, darf er ihn dann für einen zukünftigen Besuch zu einem anderen Arzt schicken bzw. die Behandlung verweigern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AalFred2, 101

Natürlich kann der Arzt, ausser im Notfall, auch jeden Patienten ablehnen.

Antwort
von webya, 55

Der Arzt muss nur einen Notfall behandeln, ansonsten kann er weiterleiten.

Stell dir doch auchnur mal vor da kommt einer und sagt: "Mein Bein tut weh". Der Arzt kann nichts feststellen und der Patient besteht auf Weiterbehandlung? Was soll der Arzt da machen?

Antwort
von Gestiefelte, 14

Eine Ärztin, bei der ich leider immer mal das Vergnügen habe, wenn mein Arzt nicht da ist, ist einfach so derartig zickig zu mir, dass ich freiwillig nicht zu ihr gehe..........

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community