Frage von johannesehrma, 19

Freibetrag bei Schenkung an angeheiratete Enkelin?

Beide Parteien haben denselben Nachnamen, es besteht jedoch keine Blutsverwandtschaft. Der Schenker ist durch Heirat in die Familie eingetreten. Wie werden die Begriffe Großeltern und Enkel im Schenkungsrecht genau definiert? Gilt auch in diesem Fall die 200.000 € Grenze? Viele Dank für eure Hilfe.

Antwort
von Tronje2, 12

Lies da mal nach. http://www.finanztip.de/erbfolge/

Danach ist deine "Enkelin" keine Enkelin nach dem BGB. MfG

Kommentar von johannesehrma ,

Ok, vielen Dank für die Antwort und den Link!

Antwort
von gunnar90, 12

Nein, da gilt die 20.000 Euro Grenze. 

Kommentar von johannesehrma ,

Danke für die schnelle Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community