Frage von Jaegermeister87, 129

Freiberufler in der Pflege (Heimbeatmung)?

Ich möchte mich gern in der ausserklinischen Intensivpflege selbstständig machen. Ich weiß, dass es einige große Schwierigkeit diesbezüglich bestehen.
Meine Idee ist ein Statusfeststellungsverfahren vor Beginn der Selbstständigkeit durchzuführen. Ich möchte es im voraus durchführen mit der Absicht, dass meine zukünftige Auftraggeber die Sicherheit haben, wenn es zur Betriebsprüfung kommt, keine Sozialabgaben für mich nachträglich abführen müssen.
Ist diese Idee so umsetzbar wie ich es mir gedacht habe?

Antwort
von Griesuh, 74

Ambulante Pflegedienste dürfen laut den Versorgungs - und Rahmenverträgen mit den Pflege/Krankenkassen KEINE freie Mitarbeiter beschäftigen.

Es gäbe die Möglichkeit sich als Einzelpflegekraft bei der Krankenkasse eine Zulassung zu beschaffen ( http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_11/__77.html).

Diese dürfen dann jedoch nur Grundpflege, Hauswirtschaft und Betreuungsleistungen nach dem SGB XI erbringen.

Beatmung wäre eine Leistung nach dem SGB V und dafür bekommen Einzelpflegekräfte keine Zulassung.

Und dann ist die FRage zu klären wie du dies alleine schaffen willst an 365 Tagen, tgl. 24 für deinen Kunden da zu sein?

Alleine geht das überhaupt nicht.

Dir bleibt nur die Option einen ambulanten Pflegedienst, mit Spezialisierung auf die Heimbeatmung und die 24 Std. Betreuung, zu gründen und weiteres examninierte Pflegefachkräfte zu beschäftigen

Welche Voraussetzungen dafür erforderlich sind hänge ich diesem Beitrag einen Link an.

Kommentar von Griesuh ,

Hier der Link zur Checkliste.

das www lasse ich weg, sonst wird wieder von den admins gelöscht.

.pflegedienstgruendung.de/files/pdf/checkliste_pflegedienstgruendung.pdf

Kommentar von Jaegermeister87 ,

Das es explizit verboten ist Freiberufler zu beschäftigen, ist mir neu. Wo kann ich dich nachlesen?

Kommentar von Griesuh ,

In den Rahmen und Versorgungsverträgen die zwischen den ambulanten Pflegediensten und den Pflege / Krankenkassen abgeschlossen werden.

Kommentar von Griesuh ,

Nachtrag. Liest du ein mal hier im Link § 5 Absatz 4 dort steht es

https://www.aok-gesundheitspartner.de/imperia/md/gpp/nds/pflege/hkp/2014_01_01_h...

Antwort
von ischdem, 77

so einfach geth das nicht

alle bisherigen amb. Krankenpflegekräfte können das dir selbst beantworten, die jetzt diese selbständige Tätigkeit wahrnehmen....also vor Ort fragen.

Kommentar von Jaegermeister87 ,

Weißt du vielleicht wie die Pflegedienst es mit den freien Mitarbeitern regeln? Es ist ja so, dass einige trotzdem gebucht werden.

Kommentar von ischdem ,

leider habe ich mit diesen keine Erfahrung..

alles Gute und viel ERfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community