Frage von rinecold, 82

Free-Sync oder G-Sync Bildschirm?

Hallo Community

Die Frage mag für andere simpel sein, für mich selber erschliesst sich eine Lösung noch nicht ganz. Folgendes: Ich möchte mir einen neuen Bildschirm kaufen der zum aktuellen System passt, später aber auch für ein anderes Setting funktionieren kann.

Aktuelles Setup ist noch gut, Erweiterung aber aufgrund von Dell schwer wegen Kompatibilität. - Intel i7 3770, Socket 1155, 3.4 GHz - 4 x 4GB DDR3 Ram 800 Hz - 2 TB HDD - AMD Radeon HD 7800, 2GB - Monitor im Bundle ST2420L 60Hz (gab es halt dazu…)

Neues mögliches Setup: - Intel i7 6600K - 2 x 8GB DDR4 Ram 2133 - 256 SSD - 2TB HDD - nVidia GTX 1070….1080…. unschlüssig, aber sicher nVidia

und da kommts: Free-Sync und G-Sync….

Jetzt ist die Frage ob WGHD und Free-Sync 144hz (z.B. BenQ XL2730Z) was gut zum jetzigen Setup passt oder ein G-Sync (Dell S2716DG) Flimmerkiste holen?

Was man nirgends lesen kann oder gesagt bekommt: Wenn ich jetzt einen Free-Sync Bildschirm hole, krieg ich das mit dem jetzigen Setup gebacken (AMD Karte und so..) aber krieg ich das nachher mit einer nVidia-Karte auch 144 Hz hin, oder schnallt der Bildschirm „Ups kein AMD, jetzt kriegst du nur noch 60 Hz“??

Aktuell habe ich im Game (CS:GO) zwischen 170-280 FPS (je nach Map) und mein Bildschirm (gab es halt dazu…) kriegt 60 Hz hin  Ihr seht, mein Nadelöhr ist der Bildschirm und dem möchte ich Abhilfe schaffen…. Auch auf lange Sicht.

Irgendwelche Tipps?

Dass Freesync zu AMD passt und G-Sync zu nVidia ist mir klar. Aber mir gehts um den Übergang ( ca. 1 Jahr)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mistergl, Community-Experte für Computer, 35

G oder Freesync ist nur für eine Sache gut. Tearingfreie, ruckelarme  bewegte Bilder auch bei Framerarten unterhalb der nativen Bildwiederholungsfrequenz des Monitors. Der Monitor passt  seine Bildwiederholungsfrequenz  an die aktuelle Framerate im Spiel an.  Abhängig von Gerät. Aber es müsste bei Nvidia im Bereich 30-144hz liegen, soweit ich es erlese.

Dieses Feature funktioniert nur mit dementsprechenden Grafikkarten.

Ansonsten benutzt du den Monitor unabhängig vom Hersteller der Grafikkarte genau wie jeden anderen auch. Halt nur ohne Anpassung der Frequenz im Spiel. Also nativ mit 144hz, wenn du nicht anderes einstellst.

Kommentar von rinecold ,

Vielen Dank für deine Antwort! Hat mir geholfen!

D.h. ich kann mit aktuellem System, namentlich amd Radeon HD 7800, grundsätzlich die 144 Hz nutzen, ohne das "Fein-Tuning" der Syncmodule, und wenn ich dann ein neue Grafikkarte, namentlich nVidia, habe kann ich dann noch das Tüpfelchen auf dem i nutzen mit dem Sync.

Was ich eben nicht wusste war, ob ich dann in eine Nativ-rate von 60 festhänge, weil es nicht kompatibel ist.

Kommentar von mistergl ,

Soweit ich es aus theoretischen Quellen weiß, kannst du den Monitor mit maximaler Bildwiederholungsfrequenz, also in deinem Fall 144hz und 1440p ganz normal nutzen. Nur eben nicht das adpative Gsync. 

Du könntest natürlich auch auf die RX 490 warten und einen AMD Freesync Monitor kaufen. Vorteil: Günstiger ;)

Kommentar von rinecold ,

Okay, vielen Dank!

Das ist wohl wahr, die G-Sync kosten meistens einfach nochmal etwa 100€ mehr als die AMD Freesync... Mal schauen wie sich die Preise entwickeln und was die Test-Benchmarks bringen...

Antwort
von wwwnutzer111, 53

Weißt du überhaupt was beide Technologien machen?

Mir scheint es nämlich nicht so, was du nimmst hängt von deiner Grafikkarte ab und die 144Hz hast du so oder so.

Beide Technologien sollen Tearing und Frame bedingtes Ruckeln verhindern. Das hat nichts mit der Bildwiederholfrequenz zu tun.

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer & Grafikkarte, 37

Eine grundsätzliche Information weißt du wohl nicht:

Freesync wurde von AMD erfunden und funktioniert nur mit AMD-Grafikkarten.

G-Sync wurde von Nvidia erfunden und funktioniert nur mit Nvidia-Grafikkarten. 

Außerdem gibt es auch keinen Zusammenhang zwischen Sync-Technologien und Bildwiederholfrequenz. 

Diese Sync-Technologien wurden erfunden um kleine (oder große) Bildunreinheiten zu verhindern.

Die Bildwiederholfrequenz gibt an, wie viele FPS dein Monitor maximal anzeigen kann. Ein 144 Hz Monitor kann also maximal 144 FPS anzeigen, ein 60 Hz Monitor nur 60 FPS.

Wenn du also später ein System mit Nvidia-Grafikkarte haben willst, würde ich einen Monitor mit G-Sync nehmen. 

Außerdem, warum willst du dir ein komplett neues System holen?? Deine alte CPU, RAM ist noch super aktuell, die kannst du locker mit ner GTX 1070/1080 verwenden!

Kommentar von rinecold ,

Danke! Das hilft mir! :)

Ich wusste halt nicht, ob ich dann die 144 Hz trotz AMD und G-Sync nutzen kann, oder ob es dann in ein 60 Hz modus fällt da unkompatibel...

Zu deiner Frage bzgl. neuem System. Mein jetziger Desktop Dell XPS 8500 oder so, war halt damals im Kosten/Nutzen gut. Ich benutze den Desktop beruflich und privat und habe vor allem mit CAD Applikationen und Renderings zu tun. Wenn dann noch Zeit da ist, zock ich manchmal. Ich bin kein Crack in IT-Sachen. Ich weiss ein bisschen auf was ich achten muss, aber bei Bildsync hörte es bei mir auf. 

Warum ein neues System? Weil bald die Anforderungen im CAD steigen werden, eine SSD bald unabdingbar wird und das System ein Dell ist. Ich habe schon mehrfach in Foren gelesen, dass eine Auswechslung oder Erweiterung (RAM) praktisch immer im Desaster endet und dann irgendwas nicht mehr lief.... vor allem als "Laie"... und da dachte ich mir, stell ich mal was selber zusammen wenn das Geschäft gut läuft und kann dann auch besser Anpassen, wenn Anforderungen steigen....

Antwort
von kunibertwahllos, 31

Was man nirgends lesen kann oder gesagt bekommt: Wenn ich jetzt einen Free-Sync Bildschirm hole, krieg ich das mit dem jetzigen Setup gebacken (AMD Karte und so..) aber krieg ich das nachher mit einer nVidia-Karte auch 144 Hz hin, oder schnallt der Bildschirm „Ups kein AMD, jetzt kriegst du nur noch 60 Hz“??

Er gibt die die Free Sync werte wenn überhaupt oder es erkennt das nciht und du hast 60hz also wenn du G-Snyc willst dann hol die ne gtx das wird dann voll unterstützt 

auf was willst du zokcen hd wide hd oder ultra hd gibt zu allen größen passende bildschirme mit free sync oder gsync ist halt sher expensive aber du kannst damit auch planen z.b. ich habe mir zuerst n acer x34 und dann nach und nach die hardware angepasst bessergesagt bin noch dran :D

Kommentar von rinecold ,

Also U-HD will ich eigentlich nicht. Ich bin eher auf FPS CS GO und da braucht es das nicht. Ich würde gerne mit nem Bildschirm operieren mit einer Auflösung von 2560 x 1440, 0.23 mm Pixel, 27", das ist ausreichend für mich.

Antwort
von BlackShadowXT, 32

Free Sync bei AMD- und G-Sync bei NVIDIA-Grafikkarten

Aber beides sollte auch andersrum funktionieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community