Frage von Brezzzy1107, 215

Wieso zahlt das Jobcenter so wenig?

Und zwar meinte ne Bekannte von mir dass das Jobcenter nur 950 € Miete warm für 6 Personen zahlt (Mutter alleinerziehend). 

Wieso zahlen die so wenig? Na klar, man soll froh sein dass die überhaupt was anbieten aber trotzdem wenn schon, denn schon-.-

Antwort
von schleudermaxe, 65

Da kann aber etwas nicht stimmen.

Dank dem Schröder, der ja zwischenzeitlich vom Hof gejagt wurde, hat ein Jobcenter alle Kosten und Lasten einer Unterkunft komplett zu übernehmen.

Steht ein Umzug an, werden auch diese Kosten in voller Höhe übernommen. Hinzu kommen die für die nötigen Schönheitsreparaturen und die fehlende Erstausstattung.

Alles geschenkt und natürlich steuerfrei.

Für mich kann da also etwas nicht stimmen. Zudem steht in jedem Bescheid der mögliche weitere Werdegang.

Ich rege auch immer an, die Damen und Herren vom Diakonischen Werk einzubinden. Die sind doch fir und helfen kostenfrei und gerne.

Zudem verlieren die doch gerade bundesweit fast alle Gerichtsverfahren, weil alte bzw. uralte Werte für die Miete und die BK und HK herangezogen werden.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 72

Für 6 Personen stünden ihr in der Regel zwischen 120 qm - 125 qm zu !

Die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich,dass sagt einem dann das zuständige Jobcenter wie hoch die KDU - sein darf,damit diese als angemessen angesehen wird.

Kannst im Internet ja mal eingeben ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " oder ,, angemessene KDU " und dazu dann den Namen der Stadt / Stadtteil wo sie wohnt.

Da kannst du sehen was ihr zustehen würde.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, 69

Und zwar meinte ne bekannte von mir das das Jobcenter nur 950€ Miete warm für 6 Personen zahlt (Mutter Alleinerziehend). Wieso zahlen die so wenig?

1. Weil Hartz IV kein Dauerzustand und auch kein Luxus sein soll.

2. Bezieht Jemand plötzlich Hartz IV und die Miete ist zu hoch, dann wird die zu hohe Miete noch 6 Monate gezahlt. In dieser Zeit muss man zusehen, das man von Hartz IV weg kommt oder einen günstigere Wohnung findet.

Antwort
von petrapetra64, 53

950 Euro sind doch sehr viel Geld, da müssen manche komplett auskommen. Sie kann ja auch noch etwas arbeiten gehen und kann dann noch etwas mehr drauf zahlen, wenn sie eine bessere Wohnung haben will. 

Das Jobcenter zahlt ja nur das notwendigste, bis man wieder auf eigenen Füßen stehen kann. Da darf man keinen Luxus und kein super Wohngebiet erlangen. Da muss man einfach Abstriche machen. Das ist nun mal so. Wer mehr will, muss nun mal arbeiten und sich nicht alles vom Staat bezahlen lassen. 

Sie hat sich nun mal für so viele Kinder entschieden, da muss man sich doch vorher überlegen, ob man die sich auch leisten kann. 

Wenn es für das Geld wirklich nicht möglich ist, eine Wohnung zu finden, dann muss man nachweisen, dass man sich darum bemüht hat, es aber nicht möglich war. Dann kann man auch eine Genehmigung für eine etwas teurere Wohnung erhalten. Aber einfach nur Meckern hilft nicht, man muss sich auch bemühen. 

Antwort
von crazyElfe, 99

Es ist nunmal so das der Mietspiegel angepasst wird und Hartz4 kein Luxus ist sondern eben das Minimum. Man sollte wirklich froh sein das Deutschland soetwas hat und in anderen Ländern hat man Pech und geht vor die Hunde.
Und ja manchmal ist der Mietspiegel veraltet aber da kann man nichts machen. Runter schlucken und weiter machen... darüber aufregen bringt nichts.

Antwort
von Laury95, 104

Wenn sie in einer Gemeinde lebt, in der die Miete generell niedrig ist, dann berechnet das Jobcenter die kdu auch so.

Wenn man in München lebt, sieht das z.b. wieder ganz anders aus. Da sind 950 für 2 Personen normal.

100 qm sind für 6 Personen angedacht, in Neumünster sind das 609 Euro kalt. In Berlin über 700 und 112 qm.

Wo wohnt deine Bekannte denn?

Kommentar von Brezzzy1107 ,

In Nürnberg

Antwort
von wilees, 72

Damit bezahlt das JC schon deutlich mehr als es nach dem Richtwert zahlen müßte. Das wären für Nürnberg nämlich nur 730,-- Euro.

Stadt Nürnberg Kommunale Leistungen SGB II Kosten der Unterkunft ...

www.harald-thome.de/media/files/kdu,-ae,-but.../KdU-N-rnberg---01.04.2015.pdf
Kommentar von Laury95 ,

Wahrscheinlich sind die 950 Euro warm

Kommentar von wilees ,

Der von mir genannte Link sagt aus incl. Betriebskosten.

Kommentar von Brezzzy1107 ,

Ups habe den Mann mitgerechnet. Die Wohnung darf warm 850€ kosten

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Nein! Deutlich mehr als 850€

Kommentar von Brezzzy1107 ,

Hä nein?

Antwort
von konzato1, 92

50 Quadratmeter für die erste Person, für jede weitere Person 10 Quadratmeter ergibt etwa 100 Qudratmeter in diesem Fall. Es gibt auch andere Rechnungen, aber die Quadratmeterzahl sollte schon in etwa stimmen.

Das sind also 9,50 € pro Quadratmeter Warmmiete. Ziehen wir 2,50 € für die Nebenkosten ab, bleiben 7 € pro Quadratmeter Kaltmiete. Das ist ein guter Preis, für den man an sich halbwegs anständige Wohnungen bekommen sollte. Natürlich nicht in Hamburg Blankeneese.

Antwort
von AchIchBins, 29

Die "Frechheit" ist, dass da wohl 6 Kinder sind, aber keiner da um Unterhalt zu zahlen? Die Dame sollte sie Solvenz der Partner besser in Augenschein nehmen. Aber das ist manchen egal....denn WIR bezahlen ja für deren Spaß.

Antwort
von LotusBlossom13, 23

Ich habe mal für München nachgeschaut. Die Wohnung bei 6 Personen darf max. 120 m haben und max. 1.524€ Kosten, dies ist jedoch die Bruttokaltmiete!!! 10% darf sie drüber liegen, dass sind schon mal ca. 1676€. Die Kosten für Heizung und Wasser kommen hinzu, diese sollen nicht an bestimmte Summen geknüpft sein, sondern nach den Lebensumständen festgemacht werden. Ich weiß nicht wie hoch der Verbrauch hier sein kann, aber er muss einfach gezahlt werden. Daher sind 2000€ Warmmiete normal und durchsetzbar.

Kommentar von LotusBlossom13 ,

(warmwasser)

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Hier wäre ein Wohnungsbeispiel für München im Budget: https://www.immobilienscout24.de/expose/81639857

Antwort
von archibaldesel, 105

Genau, sei froh, dass sie überhaupt so viel zahlen. Es gibt Menschen, die das Geld dafür aufbringen müssen.

Kommentar von Brezzzy1107 ,

Ja dann sollen die sowas gar nicht anbieten! Heutzutage kosten die Wohnungen mehr

Kommentar von archibaldesel ,

Du kannst ja drauf verzichten. 

Es gibt auch günstige Wohnungen. Wer Sozialleistungen in Anspruch nimmt, muss leider manchmal auch Abstriche machen. Es,wäre,schön, wenn jeder immer das bekäme, was er sich wünscht, ohne dass er dafür etwas tun muss. Leider ist die Welt nicht so.

Antwort
von Basti6000, 65

Wer nicht arbeiten geht, muss damit rechnen, das man nur billige Wohnungen bekommt. Dann müssen sich die Kinder half Zimmer teilen oder ihr müsst umziehen.

Kommentar von Brezzzy1107 ,

Ich muss ausziehen? Lebe nichtmal von der arge aber kenne halt welche die das Problem haben meine Güte

Kommentar von Basti6000 ,

dann die bekannten. Du weisst wie es gemeint ist. Was bringt dir das hier jetzt? Ruf bei der ARGE an und frag da nach

Kommentar von Laury95 ,

Leider findet man in Nürnberg auch keine billigen Wohnungen für 6 Personen.. Die fangen alle ab 1100 Euro an und das mit nur 90 qm!

Kommentar von LotusBlossom13 ,

1100€ Kaltmiete?

Kommentar von Basti6000 ,

dann muss man eben umziehen! arbeiten oder halt weiter unter solchen Bedingungen wohnen. Wer 6 Kinder in die Welt setzt kann auch arbeiten, Kinder sind keine Ausrede

Kommentar von Laury95 ,

Weil man ja auch ohne Grund einfach umziehen kann :'D 

Du hast keine Ahnung, aber schreist immer laut rum. Die Familie würde keine Unterstützung beim Umzug bekommen, bei der Kaution auch nicht, weil "Die Miete ist zu gering, um eine Wohnung hier zu finden" nicht als Umzugsgrund zählt! 

Man soll also mit 6 Personen in einer 80 qm, 3 Zimmer Wohnung leben??

Mit 5 kleinen Kindern und alleinerziehend kann man eben nicht arbeiten. Steht das Recht, Kinder zu bekommen, nur Erwerbspersonen zu? Und woher weißt du, ob sie nicht mal gearbeitet hat oder es mit einem gut verdienenden Mann kein Problem war,  5 Kinder zu finanzieren?

Hier wird nichts über die Familie geschrieben, daher kannst du das gar nicht beurteilen. 

Kommentar von Brezzzy1107 ,

Laury95 danke, eine die die Familie versteht.

Antwort
von BeardKuenzel, 50

wohnen da 6 kinder in der wohnung?

ich frage nur weil ich kannte eine frau die sind zu 7 sie und 6 kinder sie hat von jobcenter nur 912euro bekommen dafür bekommt sie zusätzlich kinder geld von 6 kinder 1.350euro und noch mal 6x unterhalt was will man mehr???

mfg. micha

Kommentar von wilees ,

Hilfe - immer dieses Unwissen. Ein Beispiel:

Ein Kind bis zum vollendeten 7. Lebenjahr hat Anrecht auf den Regelsatz in Höhe von 237,-- Euro, davon wird das Kindergeld abgezogen - somit bezahlt das Amt 47,-- Euro.

Kommentar von Laury95 ,

Vor allem, was haben die Regelsätze  und das Kindergeld mit der Miete zu tun??

Kommentar von BeardKuenzel ,

ich mag es nicht wenn falsche tat sachen im raum geworfen sind es ist so, bei einer meiner freundin sie hat selber kinder sie bekommt von job center 912euro warm miete, und mehrbedarf für alleinerziehende nach (§42 i.V.m. §30Abs. 3SGB XII) laut bescheid <-- das ist schon viel und bei 6 kinder bekommt sie 1350euro plus unterhalt zusätzlich bekommt sie das sind ca. 2946euro erzähl mir nicht das es zu wenig ist alles irre führend was du da schreibst^^

 

Kommentar von Brezzzy1107 ,

Ist in jeder Stadt anders! Außerdem hat sie nur 5 Kinder und die Warm darf die Wohnung 850€ kosten (habe ausversehen den Mann mitberechnet). Die lebt nur vom Kindergeld (900€) was ist daran viel? 5 Kinder alleine erziehen mit 900€ monatlich wow

Kommentar von BeardKuenzel ,

900euro kinder geld? für 5 kinder? da läuft doch was faul das macht pro kind 180euro!!!

ich bekomme für meine zwei kinder 380euro das macht pro kind 190euro, meine warm miete ist 645euro für 95qm 3raum wohnung ich bekomme sogar mehrbedarf für alleinerziend vom amt^^

meine tante hat auch 5 kinder die bekommt für 5 kinder 1.243euro kindergeld und sie bekommt ihre warm miete 912euro bezahlt vom amt zusätzlich bekommt sie unterhalt vom staat ca. 1017euro das macht ca. 3.172euro da sagst du "was ist daran viel?" <--- von der summe träume ich und du schreibst das ist nicht viel^^ tze

Kommentar von wilees ,

@ berndKuenzel  -  Ob es Dir gefällt oder nicht - Fakt ist:

Jeder Hartz4 Empfänger , der in einer BG lebt, erhält anteilige KdU, den jeweiligen Regelbedarf und evtl. Mehrbedarfssätze. Mehr nicht, aber auch nicht weniger.

Einkünfte, wie Kindergeld, Unterhalt oder Anderes, die der Haushaltsvorstand erhält, werden komplett verrechnet.

Zum Thema "Fakten" deinerseits - das gesetzliche Kindergeld für 5 Kinder ist und bleibt 1018,-- Euro. Auch ein Bedarf von 2240,- läßt sich so! nicht zusammensetzen.

Kommentar von EstherNele ,

@ brezzzy 1107

Seit 01.01.2016 beträgt das Kindergeld für das erste und das zweite Kind 190€, ab dem dritten Kind gibt es mehr (196 € für das dritte, ab viertes Kind gibts 221 €). 

Wären dann schon mal 1018 €.

Und vielleicht bekommt sie ja für das eine oder andere Kind auch noch Unterhalt vom Kindsvater oder Unterhaltsvorschuss.

Ist dann schon ziemlich unglaubhaft - Mutter und 5 Kinder leben im Monat von 900 €?  Sehr unwahrscheinlich ...

Kommentar von BeardKuenzel ,

ebend das sag ich auch sehr komisch das sie 900euro bekommt an kinder geld^^ dankeschön mein reden^^

Kommentar von Brezzzy1107 ,

Du mit deinen 2 Kinder verstehst das nicht! Stimmt, inzwischen bekommt sie 1.014€ (Kindergeld) habe sie nochmal gefragt! Das ist nicht viel und außerdem sie bekommt kein Unterhalt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community