Frage von PsYcHoYuKii, 125

Frau..oder doch ein Mann?

Hallo liebe Community

Ich bin 16 Jahre alt und weiblich wobei ich euch bitten möchte, dass Alter mal etwas links liegen zu lassen, da es mir echt wichtig wäre endlich Klarheit zu schaffen.

Also, ich spüre in meinem Leben schon sehr lange eine innere Unzufriedenheit. Wenn ich länger darüber nachdenke komm ich auch ein ein, von mir alt bekanntes, Thema zurück. Ich fühle mich unwohl in meinem Körper. Ein großer Teil in mir wäre einfach viel lieber männlich als weiblich. Mich stört meine Brust wie auch meine Gebärmutter.

Ich weise auch ein untypisch weibliches Verhalten auf. So interessiere ich mich nicht für Schuhe oder Kleidung, arbeite als Maschinenbautechnikerin und fühle mich unter Männern einfach viel wohler. Ich verstehe Frauen nicht wobei ich mich zu manchen auch hingezogen fühle was jedoch damit zu tun hat, dass ich Pansexuell bin. Zumindest habe ich das für mich so festgestellt.

Ich verspüre einfach eine Unsicherheit wenn ich an dieses Thema denke und weiß einfach nicht wie ich denken soll. Ich spiele in seltenen Fällen durchaus auch mit meinen weiblichen Reizen jedoch habe ich viel zu oft das Verlangen männlich zu sein. Einen männlichen Körper zu haben.

Ich hoffe, ihr könnte mir einen guten Rat schenken.

Antwort
von nbeg734jh, 2

Hey. Es gibt viele Menschen, die sozusagen "im falschen Körper geboren" sind. Es gibt möglichkeiten, auf medizinischem wege das richtige, gefühlte geschlecht anzunehmen. es gibt auch beratungsstellen etc., die dich in dieser sache beraten können. du musst allerdings aufpassen, es gibt auch zB. transphobe psychologen/psychiater, die dir irgendeinen quatsch erzählen.

ich hoffe ich konnte dir damit helfen und mut machen, dich mal beraten zu lassen (oder im internet mal geschichten von transsexuellen zu lesen, die ne geschlechtsumwandlung durchgemacht haben).

Antwort
von voayager, 43

Dann geh eben den FTM-Weg, (female-to-male) das ist durchaus berechtigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community