Ist die Frauenquote eine Beleidigung für Frauen die es durch Fleiß geschafft haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, absolut nicht.

Was sollte denn daran eine Beleidigung sein, wenn eine Frau durch Können und Fleiß Karriere macht?

Es ist eher eine Beleidigung, wenn eine Frau mit Können und Fleiß keine Karriere machen kann weil ungerechtfertigter weise Männer vorgezogen werden.

Es gibt ja eine indirekte "Männerquote", da  94,5% aller Vorstände der 200 größten deutschen Unternehmen Männer sind. Und das liegt mit Sicherheit nicht darin, dass Männer geeigneter sind. Denn in Nowegen liegt der Frauenanteil bei den Vorständen bei 34% - dort gibt es eine Frauenquote.

Wenn Vorstände nicht mehr automatisch mit Männern besetzt werden und es eine ausgewogene Verteilung gibt und eine Frauenquote nicht mehr notwendig ist kann diese gerne wieder gekippt werden.

October

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lebensform
09.03.2016, 13:36

Große Unternehmen stellen Menschen aufgrund ihrer Leistung ein und nicht aufgrund des Geschlechtes. In kleineren Unternehmen gibt es das eher

0

Also ich würde keinen Job haben wollen, wo ich mich immer fragen muss, ob sie jetzt tatsächlich MICH wollen oder ob ich nur die Quotenfrau bin. 

Ob das jetzt eine Beleidigung ist? Nicht unbedingt. Aber trotzdem dämlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Beleidigung würde ich es nicht nennen. In meinen Augen ist eine solche Quote einfach nur schwachsinnig, da man Firmen nicht dazu verpflichten sollte, eine gewisse Anzahl an Frauen in der Führungsebene zu haben.

Ohne jemanden verunglimpfen zu wollen: wenn ich mir eine inkompetente Frau auf den Chefsessel setzen muss, nur wegen dieser Frauenquote, dann bringt das absolut 0.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mambo96
08.03.2016, 21:54

Es gibt genug kompetente Frauen, nur gibt es Bereiche, wo Frauen nicht allzu gern gesehen werden. Diese Männer beabsichtigen das wirklich. Nicht ohne Grund gibt es diese Regelung! Ich finde es so Gerecht. ach ja in meiner Schule haben wir Fächer die früher nur jungen wählten und heute mehr als 50% mädchen wählen.> wie Wirtschaft und Physik . Trotzdessen werden zurzeit zu wenige Frauen in diesen Berreichen eingestellt !!! Traurig :(

1

Nein die es durch "fleiß" oder "Qualifikation" geschafft haben kann es ja egal sein ob es eine Frauenquote gibt, da auch bei den Frauen , dann erstmal die besten genommen werden. Es ist eine Beleidigung für Männer die besser Qualifiziert sind, aber durch eine Frauenquote den Job an eine Frau verlieren oder gar nicht erst bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre wohl teilweise ein Schlupfloch für weniger qualifizierte Personen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung