Frage von cranberrys3, 77

Frauenarzttermin und Regel - was tun?

Hallo, ich habe übermorgen meinen ersten Termin beim Frauenarzt (bin 19 Jahre alt - ziemlich spät dran, ich weiß), habe jetzt aber leider Gottes heute meine Tage bekommen...

Jetzt kommt die große Frage: ich würde den Termin, allein wegen der Beratung (würde mir gerne die Gynefix einsetzen lassen) wahrnehmen wollen, kann man bei einem Termin einfach nur beraten werden bzw. auch mit Blutung behandelt werden? Würde den Termin ungern verschieben, habe sehr lange darauf gewartet und eine Freundin hat zufällig den Folgetermin bekommen und wir können gemeinsam hingehen...

Vielen Dank im Vorraus!

Antwort
von wurstbemmchen, 37

Du kannst auch nur zur Beratung gehen. Ein guter Frauenarzt wird sowieso erstmal mit dir reden wollen bevor er dich auf den Stuhl schickt und da kannst du ihm sagen das es gerade ungünstig ist.

Antwort
von DieKatzeMitHut, 55

Einen Gynäkologen stört die Blutung normalerweise nicht, auch eine Untersuchung ist für ihn dann kein Problem.

Wenn dir selbst das unangenehm ist, kannst du aber selbstverständlich nur zur Beratung zum Termin gehen.

Kommentar von cranberrys3 ,

muss ich das dann direkt bei der Anmeldung sagen? oder kommt man sowieso erst mal zum Arzt für ein Gespräch und nicht direkt "auf den Stuhl"?

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Es findet sowieso zuerst ein Gespräch mit dem Arzt statt, es reicht völlig das mit ihm zu besprechen.

Antwort
von Samila, 32

ruf kurz an und sag bescheid. die beratung kannst du sicher bekommen, evt. auch eine untersuchung ob es bei dir möglich ist. ultraschall usw ist ja möglich. das stört auch nicht.

für einen abstrich, der bei einer routineuntersuchung vorgenommen wird, ist es allerdings nicht passend. 

zum einlegen der spirale ist es wiederum sehr passend wenn du deine periode hast, da dann der muttermund leicht geöffnet ist. wird auch meist dann gemacht

Kommentar von Kathy1601 ,

Wird. Ur am 4-5 Tag eingesetzt

Antwort
von Freddy123987, 31

Hey,

wenn es dich nicht stört, dann kannst du den Termin ganz normal wahrnehmen. Meiner Freundin war das auch immer unangenehm aber für die Frauenärztin ist das nichts außergewöhnliches :) 

Antwort
von Kathy1601, 23

Ja klar das geht alles und wenn du sie einsetzen lassen. Ächtest könnte das am Freitag schon gehen sprich alles sehr schnell nur da musst du dann auf den Stuhl und könnte sein dass er dich am Mittwoch schon unten anschaut ob alles ok ist und es für die gynfix geht ich empfehle dir die mini zu nehmen die hab ich sich bin 16

Kommentar von cranberrys3 ,

was hast du denn für Erfahrungen mit der Gynefix gemacht, wenn ich fragen darf? Habe vor allem Angst, dass die Blutung stärker und länger wird. Bin mir den Risiken durchaus bewusst, mir vor allem aber deshalb noch nicht im Klaren, ob ich sie mir einsetzen lassen will...

Kommentar von Kathy1601 ,

Nur positives klar das einsetzen ist nicht angenehm aber das braucht max 4 Minuten noch ein Ultraschall und 10 Tage später ne Kontrolle das war es

Du bekommst ne Tablette die du 6 Std vor einführen nimmst und dann weiter sich dein. Muttermund ich hab dann nach einsetzen etwas stärker geblutet ca 2 Tage und nach weiteren 3 war Schluss was unangenehm ist dass du nur binden verwenden darfst bis der Muttermund zu ist und bis nach der Kontrolle kein sex

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten