Frauenarzt und Pille ohne das Wissen der Eltern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich bin ebenfalls 15 und habe mir vor kurzem die Pille verschreiben lassen. Meine Mutter wusste zwar davon, aber ich war allein mit einer Freundin beim Frauenarzt und die Frauenärztin hat mich nicht mal nach einer Einverständnis von meinen Eltern gefragt. Du kannst da hingehen, ohne Einverständniserklärung. Die Pille zahlt auch die Krankenkasse. Ich glaube ab 18 Jahren musst du 5€ dazuzahlen und ab 21 zahlst du alles. Lass dich aber gut beraten! Tipp: Pille der 1. oder 2. Generation verschreiben lassen, NICHT der 3. oder 4. Generation!! Das sind nur Lifestyle Produkte für gute Haut und all das, aber sie verursachen schnell Thrombosen, durch die du Atembeschwerden bekommen kannst. Sag, dass du KEIN Lifesytle Produkt haben willst, sondern eine gute Verhütung. Hoffe, ich konnte dir helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
19.08.2016, 23:57

Die Antibabypille ist überhaupt kein Lifestyle-Produkt, sondern immer primär Verhütungsmittel. Thrombose lässt sich einfach vorbeugen.

0

Du kannst dir ab 14 Jahren die Pille ohne Einverständnis deiner Eltern verschreiben lassen. Die Ärzte haben Schweigepflicht.  Allerdings wird der Arzt nach einem Gespräch mit dir und einer Untersuchung entscheiden, ob er dir die Pille verschreibt. Wenn er meint, du seiest noch nicht reif genug oder es sprechen gesundheitliche Gründe dagegen, wirst du sie nicht bekommen. Was allerdings eher selten ist. Erst ab 16 entscheidest du selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nichts ernstes hast, dann hat deine Ärztin was die Untersuchung betrifft auf jeden Fall Schweigepflicht, aber bei der Pille bin ich mir nicht 100%ig sicher... Aber normalerweise müsste das klar gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir sehr Leid für dich, vor allem ist deine Denkweise sehr vernünftig... 

Die Untersuchung an sich kostet dich ja nichts...wie es mit den kosten der Pille für minderjährigen ausschaut... Das weiß ich leider nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von putzfee1
19.08.2016, 22:40

Die Kosten für die Pille werden bis zum vollendeten 19. Lebensjahr von der Krankenkasse übernommen, ab 18 Jahren muss man lediglich die Rezeptgebühr von 5-10 € bezahlen.

1

Ab 14 entscheidet der Arzt, ob er Dich für alt genug hält.

Kein mir bekannter Arzt würden den Eltern eines Mädchens erzählen, dass es bei ihm war und sich die Pille verschreiben lies.

Privatversicherte haben da Pech - die Rechnung geht an die Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung