Frage von Bondano, 100

Frauen würdet ihr mit einem Mann ausgehen, der erst mit 28 Jahre sein Studium begonnen hat?

WüRdet ihr mit einem Mann ausgehen, der erst mit 28 Informatik studieren? Würdet ihr denken, dass er "verRÜCKT" oder unreif IST?

Antwort
von Kapodaster, 36

Wäre für mich kein Ausschlussgrund. Das ist nichts, wofür man sich rechtfertigen muss. 

Allerdings würde ich als Typ darauf verzichten, meine Zeit mit Frauen zu vergeuden, die so oberflächliche Fragen stellen.


Antwort
von Sarah18072000, 44

Frage ihn doch erst einmal, warum er erst so spät mit den Studium anfängt und was er davor gemacht hat.

Vielleicht hat er mehrere freiwillige soziale Jahre gemacht und somit vielen Menschen geholfen. Oder irgendetwas anderes Gutes steckt dahinter.

Außerdem ist ein später Studierender ja niemand Dummes! Das Abitur hat er ja geschafft. Manche Leute schaffen nicht mal den Hauptschulabschluss!

Du kannst ruhig mit ihn ausgehen :)

Antwort
von Stefielein, 37

Das ist doch seine Sache. Wenn man studiert ist man sicherlich nicht verrückt oder unreif. Das sind schon wieder Vorurteile. Und bevor man über jemanden  urteilt bzw sich eine Meinung bildet sollte man die Person (den Charakter) erst mal näher kennenlernen :)  Danach kannst du immer noch entscheiden ob er verrückt ist oder nicht :)

Antwort
von landregen, 47

Wenn sich die Persönlichkeit dieses Mannes ausschließlich darüber definiert, dass er mit 28 Jahren Informatik studiert - dann nicht. Aber wessen Persönlichkeit kann schon derart beschränkt sein?

Kommentar von MaraMiez ,

Wenn mein Mann nicht zufällig mein Mann wäre und keine Kinder hätte...er wäre vermutlich nicht viel mehr als ein 27-jähriger Informatikstudent (bzw. mittlerweile Doktorand). Aber wie sagt man so schön? Man wächst an seinen Aufgaben (zum Glück).

Antwort
von gutefrage2311, 41

Hoffentlich liest er das, und weiß im Vorfeld wie oberflächlich du bist. "Sorry"

Antwort
von warehouse14, 19

Warum sollte ich nicht mit ihm ausgehen? Muss man ihn denn gleich heiraten? o.O

Ich habe übrigens in meinem Freundeskreis eine Studentin, die demnächst ihren 60 (!!!). Geburtstag feiert. Und sie studiert sicher nicht schon seit 40 Jahren... ;)

Ich finde diese intelligente Oma einfach cool. :)

Ich begreife nicht, wieso es schlecht sein sollte, wenn sich jemand mit einem Thema intensiver befasst, das ihn nunmal interessiert.

Wäre ein Kerl, der garnicht studiert und lieber "hartzt" etwa die bessere Wahl? ;)

warehouse14

Antwort
von Wuestenamazone, 22

Ja warum nicht. Mich interessiert der Mensch nicht sein Beruf

Antwort
von MaraMiez, 43

Käme erstmal drauf an, was er bis dahin gemacht hat. Wenn er bis dahin schon etwas anderes getan hat, Ausbildung, Studium, Arbeit...dann wärs mir egal.

Wenn er allerdings mit 28 nun zum 3. oder 4. Mal das Studienfach wechselt und nichts richtig abgeschlossen hat...dann würd ich mich fragen, was da los ist...da könnte man ja schon den Eindruck gewinnen, dass er nicht weiß, wohin er in seinem Leben will.

Aber grundsätzlich wäre es mir erstmal völlig schnurz wie alt er ist, wenn er anfängt zu studieren und was er studiert.

Antwort
von TheAllisons, 37

Sicher, es könnte ja schon sein zweiter Beruf sein, warum sollte man mit einem solchen Mann nicht ausgehen

Antwort
von mieze17, 36

an deiner stelle nicht, bei so einer kindischen frage solltest du lieber ne therapie machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community