Frage von dutch888, 149

Frauen und Küchen?

Ich und meine Freundin kochen gerne miteinander. Pizza machen, backen, tiramisu, alles mögliche. Meistens bei ihr zuhause.

Dieses wochenende wollen wir bei mir Pizza machen aber meine Mutter mein dass das unverschämt sei. Dass es ja ihre Küche ist und sie keine andere Frau drinnen haben will. xD ich find das ziemlich albern wenn ich bedenke dass ich selber ab und zu koche und sie auch ansonsten kein problem mit meiner freundin hat und sie eig sehr mag^^ Vorallem find ichs paradox da ich ja auch da bin und mich auskenne, weiß wo alles ist, etc. Jetzt wollte ich hier mal nach der allgemeinen Meinung fragen: Habt ihr probleme damit wenn jemand den ihr kennt und der euch eig nahe steht in eure küche geht? Haltet ihr das verhalten meiner Mutter für gerechtfertigt?^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HotteLu, 43
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

Das ist merkwürdig, denn meine Frau hat in der letzten Woche ähnlich reagiert wie deine Mutter. Wir sind eigentlich recht locker, was den Umgang unserer Kinder mit unserer Küche und das gemeinsame Kochen mit Freunden betrifft. Aber in der letzten Woche habe ich meiner Frau den Vorschlag gemacht, dass wir doch meine Nichte und Ihre aus dem fernen Ausland stammenden WG-Partner (wir verstehen uns gut mit Ihnen und sie waren auch bereits einmal zum Essen bei uns) einladen könnten und diese dann, gemeinsam mit uns, für uns alle Essen kochen könnten. Hier gab es ein massives NEIN meiner Frau und ich war wirklich überrascht. Im späteren Gespräch stellte sich dann heraus, dass sie es als sehr unangenehm empfindet, wenn Fremde in Ihrer Küche (diese ist zwar sauber aber 30 Jahre alt und nicht mehr in allen Schränken und Ecken im optisch besten Zustand) arbeiten würden. Ich habe das mal so stehen lassen, kann es aber nicht nachvollziehen, da Freunde unserer Kinder sich sicherlich eher über den "Zustand" der Küche wundern würden. Ich finde das Verhalten deiner Mutter und das Verhalten meiner Frau sehr kleinlich, akzeptiere es aber.

Kommentar von dutch888 ,

stimmt wohl^^ Aber sie nennt wenigstens einen grund, auch wenn es kleinlich und auf Stolz basierend ist xD Irgendwie kann mans verstehen wenn sie sich bestmöglich präsentieren will, auch wenns unnötig ist^^ Aber bei mir ist das keinesfalls der fall. Wir leben ca seit 10 jahren in der Wohnung und die Küche wurde immer gut gepflegt. Abgesehen von einer paar Kleinigkeiten in top zustand, daher kann ich keinerlei verstehen warum meine Mutter da so reagiert hat. na ja vllt war es ebenfalls einfach ein kleinlicher grund den sie nicht zu geben wollte^^

Auf jeden fall: Sie war nach nem weiteren Gespräch doch einverstanden und die Pizza war lecker^^ Danke für die antwort!

Antwort
von Salzprinzessin, 23
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

Ich stimme - mit zugegeben einem gewissen "Unwohlsein" - Pkt. 2 zu. Besser wäre es da allerdings, wenn ich nicht zuhause wäre wenn ihr kocht, denn wenn ich in der Wohnung wäre, würde ich es schwer aushalten, nicht mal reinzuschauen, was ja sicher nicht gewünscht ist. Allerdings habe ich auch ein sehr "enges Verhältnis" zu meiner Küche und immer in irgendeinem ( oder zwei, oder der ...) Eckchen etwas stehen, was auf eine Verwirklichung wartet, weil noch etwas fehlt, weil noch keine entsprechend ruhige Stunde da war, weil ich noch drüber nachdenken will u.u.u.

Nun ist das Zubereiten von Pizzen - ich würde hoffentlich wenigstens eingeladen? - ja nicht so, als würdet ihr ein 5-Gänge-Menü zubereiten. Zutaten und "Werkzeug" sind übersichtlich und die Zubereitungszeit auch (Vielleicht ein Argument für deine Mutter?) Vielleicht würde ich mit dir zusammen noch die entsprechenden Kochutensilien sichten und bereitlegen ...

Antwort
von Rockige, 45
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

Ich habe keine Probleme damit, meine Mutter auch nicht.

Ich denke mal, das ist das Refugium deiner Mutter. Ihr Reich in dem SIE bisher immer das alleinige Sagen hatte, in dem sie sich absolut auskennt und sich gut fühlt.

Und jetzt soll da jemand anderes, noch dazu eine andere Frau, noch dazu die Freundin des Kindes...? Das ist für manche Hausfrau und Mutter (egal ob sie Mitte 30 oder Mitte 60 ist) nicht so leicht weg zu stecken.

Antwort
von hourriyah29, 71

Hallo Dutch,

mir als Mutter wäre es auch ein bischen unangenehm jemand fremdes in meiner Küche kochen zu lassen.

Vielleicht könnt ihr Euch darauf einigen, dass Du und Deine Mutter vorher alles rausstellen, was benötigt wird und dass Du die elektrischen Geräte bedienst. Dann sollte doch alles ok sein?

Ich würde mir als Mutter etwas Sorgen machen, dass die Freundin mir in alle Schubladen und Fächer schaut, dass sie dann darüber tratscht wie es bei uns in der Küche aussieht, was wir so im Vorratsschrank haben und dass Geräte kaputt gehen.

LG, Hourriyah

Kommentar von dutch888 ,

genau das is es ja, ich bin seit mehreren monaten mit meiner freundin zusammen, sie war schon oft bei mir und ich bin dabei - dh ich habe meiner Mutter bereits gesagt das ich ja da bin und alles selber rauslege da ich mich auskenne^^ SIe hat mir keinerlei grund für ihre abneigung genannt 

Antwort
von Tragosso, 62
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

Ebenso ist es aber auch in Ordnung, wenn deine Mutter das eben nicht möchte. Das sollte man respektieren, meine war da früher genauso, sogar mir gegenüber.

Antwort
von Wonnepoppen, 20

Unverschämt finde ich es nicht, aber um des Friedens willen, würde ich weiterhin bei ihr kochen, denn mit dieser Einstellung, die deine Mutter hat, macht das doch keinen Spaß?

Antwort
von F0Gix, 77
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

wo ist das Problem? wenn ich die Person kenne darf sie das natürlich....muss natürlich nur wieder sauber danach sein^^

Antwort
von Eirene2007, 21
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

Hihi, ich fühle mich nur unwohl, wenn es Leute sind, die ich nur aus Erzählungen kenne und wenn meine Küche nicht die sauberste ist (Überraschungsbesuch...).

Ein Freund meines Freundes kam mit seiner Mutter vorbei um uns Essen zu machen (Also die Mutter hat Curry-Reis-Hühnchen gekocht). Ich kannte seine Mutter nicht und war ein wenig abgeschreckt (unaufgeräumte Küche). Ich habe sie aber natürlich nicht rausgeworfen, war ja nett dass sie gekocht hat...

Naja, teilweise kann ich deine Mutter verstehen, aber solange Du da bist und sie deine Freundin gut kennt... Da soll se sich ma nicht beschweren :)

Antwort
von GravityZero, 62

Ich finde die Reaktion nicht nachvollziehbar, ich sehe da kein Problem.

Antwort
von Nattynat, 19
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

Es kommt immer darauf an, wie gut und vorallem wie lange man die Person schon kennt.
Aber gerade weil du auch mit dabei bist, kann ich die Reaktion von deiner Mutter nicht verstehen.
Rede nochmal mit ihr und frag sie, was sie daran stört?!

Kommentar von Salzprinzessin ,

Was sie konkret daran stört, wird sie vielleicht gar nicht in Worte fassen können. Ich kann das irgendwie nachvollziehen, es ist vielleicht in etwa so zu erklären: Mein Reich, nirgends in der Wohnung drückt sich mein "Ich" so aus wie in der Küche, man hat da so seine "Eckchen", seine Kochgewohnheiten, die auch u.U. nicht immer so konform mit einer 1 a-Ordnung sind. Und ich muss es ehrlich sagen: Wenn ich in eine fremde Küche komme, habe ich einen "fotografischen Blick", nicht weil ich etwas kritisieren möchte, sondern weil mich andere Küchen ganz besonders interessieren.

Kommentar von Nattynat ,

das mag ja auch alles sein, dennoch sollte man über sowas sprechen? Weil normal ist das nicht. Beim fremden vollkommen in Ordnung, aber wenn der eigene Sohn und seine Freundin was kochen möchten, sollte man damit schon klar kommen. Und sollte dies nicht der Fall sein, wird es vielleicht andere Hintergründe haben, die das Misstrauen verursachen.

Antwort
von KeinName2606, 16
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

Solange sie sauber hinterlassen wird und alles wieder an seinem Platz liegt hab ich da kein Problem.

Antwort
von ParadoxParadox, 26

Was kann schon grossartiges passieren?

Also ich würd das nicht als unangenehm empfinden.

Antwort
von brennspiritus, 19
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

Ich finde das albern. Hauptsache, es wird alles wieder sauber gemacht. Wie soll man es lernen, wenn man es nicht ausprobiert?

Antwort
von Janr14, 20
Es ist in Ordnung wenn jemand anderes dem ich Traue meine küche benutzt.

Also dahinter sehe ich jetzt kein konkretes Problem

Antwort
von codbo3king, 24

Meine Mutter würde sich freuen wenn ich kochen würde

Kommentar von Wonnepoppen ,

Es geht hier mehr um die Freundin!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community