Frage von pumba666332 19.01.2011

Frauen sind "zäher" als Männer...

  • Hilfreichste Antwort von Factoring 19.01.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Also ob Mämnner wirklich mehr aushalten als Frauen, kann nicht ohne weiteres bestätigt werden (evtl. in Bezug auf Alkohol, weil die Leber schneller arbeitet).

    Es gibt Stimmen, die behaupten, würde der Mann die Kinder kriegen, wäre die Menschheit schon ausgestorben (wegen der Geburtswehen und -schmerzen).

    Männer haben mehr Kraft und Muskeln aber ob deren Gene stärker sind als die von Frauen darf bezweifelt werden, da die Lebenserwartung von Männern geringer ist als von Frauen.

  • Antwort von Pferdedieb78 19.01.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wir denken einfach weniger nach ;-) - und wenn's hart auf hart kommt, ist das sogar ein Vorteil

  • Antwort von kummi666 20.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    also ich halte das ja für ein gerücht ;)

  • Antwort von HaeschenKlein 19.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Männer haben meist mehr muskeln .

    Und sind nicht so zickig und schreien nicht wenn der fingernagel abbricht

  • Antwort von nowka2 19.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    • frauen arrangieren sich mit den kräften der welt, die auf sie einwirken.

    • männer kämpfen mit den kräften der welt, die auf sie einwirken.

  • Antwort von andu1989 19.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wir Männer sterben nur ender weil wir die ganze zeit schuften müssen und unsere körper im militär schwächen müssen. wens unbekehrt wäre würden die frauen ender sterben.

  • Antwort von Mamamolli 19.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo, also als erstes mal sind nicht generell Frauen zäher als Männer. Beide Geschlechter gehen mit den verschiedenen Situationen nur anders um. Das heißt das Frauen wirklich manchmal zäher sein als Männer,aber das kommt darauf an um was es geht. Wenn ein Mann etwas um jeden Preis will dann wird er alles versuchen es so auch zu bekommen. Und dann sind Männer viel zäher als Frauen. Männer denken dann nur an das Ziel. Männer sind von Natur aus Jäger und wollen ein Ergebnis sehen um zufrieden zu sein. Frauen sind von Natur aus für die Erhaltung der Familie zuständig. Sie muss sehen das alles unter einem Hut passt.Dadurch werden Frauen manchmal gezwungen in bestimmten Situationen durchzuhalten wenn Männer schon aufgeben, weil für sie kein Ziel vor Augen sehen.Auch denken Frauen nicht nur an sich sondern wollen auch das es der Familie gut geht. Natürlich wollen das auch die Männer, jedoch liegt in den meißten Fällen die Aufgabe der Männer darin arbeiten zu gehen. Die Frau von heute muss zu Hause und auf Arbeit fit sein. Da hat man keine Zeit um zu Jammern. Und zum Millitär muss auch kein Mann gehen, zumindestens nicht bei uns. Warum die Männer sonst gehen liegt daran das seit Anfang an die Frau für die Kinder und den Haushalt zuständig war und der Mann das starke Geschlecht vo jeher war. ( Das ist natürlich nur meine eigene Ansicht, jeder kann dies natürlich so sehen wie er es gerne will)

  • Antwort von varsinbirsin 19.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
    • Die Frauen sind in feinen Dingen gut. Sie haben bessere, ausdauende Nerven. Sie können mehrere Sachen auf einmal. Sie sind zu sehr mit den Gefühlen beschäftigt. Frauen können nicht gut Gehälter erkämpfen, alle typ. Frauenjobs sind unterbezahlt. Und es sind Berufe in denen es um Menschen geht, also eigendlich sehr wichtig!

    • Männer haben kräftigeren Körper. Sie sind nicht so sehr gefühlsbetond. Sie sind in gröberen Sachen gut. ZB können sie besser verhandeln, sie haben die besser bezahlten Jobs. Sie verlieren nicht so schnell die Nerven. Aber Männer jammern mehr wenn sie krank sind.

  • Antwort von harrybanks 19.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Antwort von onomant 19.01.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    warum gehen hautsächlich nur männer in den krieg

    Weil sie keine Kinder bekommen können!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Antwort von Keepsake 15.03.2012

    ich bin auch der meinung dass frauen männer beschützen müssen,weil frauen stärker sind,weniger angst haben.bei mir ist es auch so das meine freundin mich beschützt,da ich viel probleme mit schlägertussen habe.der gedanke das männer stärker sind als frauen ist halt nicht korrekt,dies gilt höchstens bei frauen die sich nicht trauen mal richtig heftig zu zu schlagen.wer sich schonmal mit einerschlägerin gekloppt hat weiss sicher wovon ich spreche

  • Antwort von imager761 21.01.2011

    Frauen sind zäher, wenn es darum geht, Schmerzen zu ertragen oder das Überleben ihrer Kinder zu sichern. Genau das ist der genetische Code, den sie als potentielle Mütter brauchen, um die Spezies zu erhalten und deshalb ihre statistische Lebenserwarung höher ist. Aus dem gleichen Grund schickt man sie auch nicht in den Krieg oder lässt sie sinkende Schiffe zuerst verlassen.

    Natürlich sind diese Eigenschaften auch übertragbar, die größten Machos werden zu liebevollen Vätern und in viele Kulturen gibt es kriegerische Frauen und Hausmänner aus einer gesellschaftlichen Entwicklung.

    HTH G imager761

  • Antwort von graueshaar 19.01.2011

    Frauen sind Kämpfernaturen doch in der Konstitution nicht so stark gebaut wie Männer,was sie auf keinen Fall hindert selbst in den Krieg zu ziehen.Das liegt an ihrer Entscheidung

  • Antwort von harrybanks 19.01.2011

    ... ist doch abgeschafft worden, aus dem Grund eben...

  • Antwort von Schokolinda 19.01.2011

    es gab auch kulturen, wo die frauen mitgekämpft haben. wahrscheinlich hängt es damit zusammen, wie die versorgung der "brut" geregelt war/wird, stichwort rollenverteilung. bei uns ist es tradition, dass sich die frauen um die familie kümmert. die männer "haben zeit", um zur arbeit zu gehen oder in den krieg zu ziehen. außerdem war die frau früher der besitz des mannes. da ist es nur logisch, dass der mann in den krieg zieht, um seinen besitz zu verteidigen, und der besitz bleibt schön dort, wo er sicher ist.

  • Antwort von snukapuz 19.01.2011

    Männer sind den Frauen allgemein körperlich überlegen (natürlich trifft das auch mal nicht zu) und ja Frauen bleiben ja eigentlich bei den Kindern. Noch dazu sind Frauen meist emotionaler allein schon durch den schwankenden Hormonspiegel.

  • Antwort von sunshine4567 19.01.2011

    Weil Männer von der Natur aus einen stärkeren Körperbau haben und mehr Muskelkraft besitzen!!!!

  • Antwort von Nikolas0510 19.01.2011

    Männer sind stärker als Frauen... Alleine der Körperbau eignet sich mehr, um in den Kampf zu ziehen... War ja schon vor tausenden Jahren so, dass die Männer jagen gingen und die Frauen haben die Beeren gesammelt...

    Ein austrainierter Mann ist schneller als eine Frau, stärker und das ist wichtig...

  • Antwort von Himb33rtoni 19.01.2011

    Männer sind einfach wie für den Krieg gemacht. Nicht nur von ihren Instinkten her sondern auch von Ihrer Naturgegeben Statur. Schau doch mal in die Natur ... Dort führen meistens nur Männchen Rivalen Kämpfe durch im Sinne der Fortpflanzung.

  • Antwort von Zwuckelle 19.01.2011

    Tun sie nicht! Sie zeigen es nur nicht

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!