Frage von yahoo23, 66

Frauen ,Seid ihr unsicher gegenueber den Männern , die ihr interessant findet?

Antwort
von SailorMiri, 24

Nein bin ich nie gewesen. Nur bei meiner aller ersten Bezihung, einfach weil ich noch recht jung war (15) und eben keine Erfahrung hatte. 

Während der Pubertät habe ich mich dann allerdings ins Gegenteil gewandelt. Ich war nicht schüchtern und habe immer direkt gesagt wenn mir jemand gefiel. Und ich habe keine negativen Erfahrungen damit gemacht.

Die Männer, die nicht an mir interessiert waren fühlten sich dennoch geschmeichelt und die, die Interesse hatten.. Tja. Die hatten Glück ;P

Hätte ich nicht die Initiative ergriffen wären mein Mann und ich nie zusammen gekommen, hätten keine 2 wunderbare Töchter und wären vielleicht noch immer auf der Suche nach "dem Richtigen". 

ER hätte mich definitiv nie angesprochen... Dazu ist er zu schüchtern gewesen und hatte viel zu wenig Selbstvertrauen.

Antwort
von anja199003, 42

Ja klar. Ich bin immer etwas unsicher, vor allem, wenn man seinen Gegenüber noch nicht gut kennt. Am Anfang sind da ganz viele Fragen, die erst beantwortet werden müssen. Die wichtigste dabei ist: findet er mich auch sympatisch?

Antwort
von oxBellaox, 17

im Prinzip nicht. nur wenn mir jetzt wirklich einer gegenüber steht, der mir absolut gefällt, werde ich ruhiger hat man mir gesagt. Ist aber ganz gut, weil ich sonst nicht gerade schüchtern bin . derjenige merkt es aber nicht, weil er mich ja (noch) nicht kennt. Also perfekt ;)


Antwort
von Wonnepoppen, 26

Nein, warum sollte ich?

Antwort
von Kandahar, 38

Ja, natürlich! Weil ja alle Frauen gleich sind.

Antwort
von Kasumix, 12

Nein - entweder man mag mich wie ich bin oder eben nicht.

Wenn er mich nicht so nimmt, dann hat er halt Pech gehabt.

Antwort
von landregen, 22

Nein.

Antwort
von Tamtamy, 44

Klar - Frauen funktionieren alle nach dem gleichen Schema! Oder etwa doch nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten