Frage von Nietzsche81,

Frauen auf der Herrentoilette

So, im Anschluss an die Fragen, was Männer sowie Frauen zu ihrem Verhalten auf der Toilette animiert, stellt sich eigentlich nur noch eine Frage. Es gibt ja durchaus die Situation, dass sich die Damen aus verschiedensten Gründen in unser Heiligtum verirren. Die Frage, die sich zwingend stellt ist: Was ändert sich am Verhalten. Also exakt gefragt: Mädels, ändert ihr Euer Verhalten?Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer eher versteinert reagieren, wenn sich hinter ihnen die holde Weiblichkeit zur Keramik stiehlt. Also: Her mit den letzten Geheimnissen, wir werden auch dieses Mysterium lüften...

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r Nietzsche81,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und um einen Rat scheint es Dir nicht zu gehen, oder? Wenn Du die Community besser kennen lernen möchtest oder Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du solche Fragen gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Bitte beachte zukünftig unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Ted vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort von auchmama,
16 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

...ich grüße freundlich - biete meine Hilfe an - und suche dann die nächste freie Kabine!

Sollte ich es eilig haben, verzichte ich auf das Anbieten meiner Hilfe...;-)))

Kommentar von Nietzsche81,

Sehr gei.l was machst Du denn, wenn einer Deine Hilfe annimmt? Hälst Du ihm dann echt die Stange?

Kommentar von auchmama,

...da die Herren ihren Blick schamvoll und starr auf die gekachelte Wand richten (warum auch immer) ist es beim Angebot meiner Hilfe geblieben...;-)))

Kommentar von Nietzsche81,

Das gehört zum Pinkel-Kodex: Mann hat nach vorne zu starren, egal, ob auf's Gemächt oder auf die Wand ist egal. Aber links und rechts gucken und dann noch dumme Kommentare geben ist völlig daneben. Machen aber vor allem Besoffene gerne... Und es werden auch nicht andere Leute angeguckt. Vor allem umdrehen ist scheiße (interessanter Begriff in dem Zusammenhang), weil dann ein wenig was daneben gehen könnte.

Kommentar von auchmama,

Dank breitbeinigem Stand...;-)))

Kommentar von Marion2,

So früh am Morgen muss ich mir schon wieder den Bauch halten vor lachen....Wie gei.l....

Kommentar von erweh,

Wobei willst Du denn da helfen? Werd mal konkret. Immer dieses rumgeeiere.

Kommentar von diewildeHilde,

Helfen beim Tragen?.... Wie war das? Mit einer Hand muß sich noch am Hintern gekratzt werden? Dann kann so ein Teil ja schon schwer werden - WENN man den Herren manchmal so alles glauben mag.... Da ist so ne helfende Hand vielleicht praktisch?

Kommentar von Lilly2643,

Helfende Hand? Brauchen die nicht, jedenfalls nicht, wenn es wenigstens 3 sind:

http://www.youtube.com/watch?v=Xgp6GStG-G4

Kommentar von diewildeHilde,

Hahaha! Kein Schütteln und kein Knickschen - die BRAUCHEN dringend ne helfende Hand.....

Kommentar von Marion2,

Wem soll ich denn jetzt helfen???

Kommentar von diewildeHilde,

Deinem Mann, liebe Marion, deinem Mann.........

Kommentar von Marion2,

Dem war zur der Zeit leider nimmer zu helfen...hatte schon geschlafen...

Kommentar von schulle2,

mir?

Kommentar von Marion2,

@schulle2; Jetzt weiß ich auch, woher das Komli kommt...;o)

Kommentar von erweh,

@Lily: Ich bin gerade gestorben vor lachen und Du hast die Schuld. Ich fasse es nicht Zusammenbrech und verscheid

Kommentar von erweh,

Vor lauter sterben ein L vergessen, tschuligung.

Kommentar von auchmama,

** - ich seh den Sternenhimmel, Sternenhimmel, Sternenhimmel o oh...sing - danke...;-)

und dann stand da mal einer der prahlte: "Früher konnte er IHN noch mit einer Hand runterdrücken, heute müsste er schon Beide nehmen!" - so hätte seine Kraft nachgelassen...:-(

Antwort von diewildeHilde,
13 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schön, daß du dich jetzt auch dieser durchaus wichtigen und diskussionswürdigen Thematik anschließt...... Wenn ich wirklich so nötig muß, daß nichts mehr geht, und das Damenklo völlig überfüllt ist, dann gehe ich auch aufs Jungs-Klo, so denn ein abschließbares WC vorhanden ist, welches man überhaupt betreten kann. Oft sind die ja dermaßen versifft, daß man Angst um das eigene Leben bekommt. Wenn dann die Jungs verschämt an der Keramik stehen und zusammenzucken, weil sie scheinbar denken, man guckt ihnen was weg und SEHR schnell ihren Knicks machen und einpacken (ich hoffe, sie sind dann auch schon fertig......), werfe ich ein fröhliches "N Abend zusammen!" in die Runde, und gehe meinen Geschäften nach. Warum die Jungs immer gucken, als würden sie ein Staatsgeheimnis verbergen, obwohl sie ja im Grunde die meiste Zeit des Abends damit verbringen, ihren kleinen Kerl der holden Weiblichkeit anzubieten, ist mir auch unbegreiflich.....

Kommentar von Marion2,

Du bist echt der Brüller....

Kommentar von Mausi2584,

Ich hab nur einmal eins betreten und das reicht für den Rest meines Lebens. Lieber piesel ich auf die Straße ;)))

Ja Männer sind aufm Klo aufeinmal gar nicht mehr so cool, wenn ne Frau auftaucht, gelle??!! :D

Kommentar von Lilly2643,

Hahaha, mein Abend ist gerettet. ganzlautlach

Kommentar von Marion2,

Mausi, bin ganz Deiner Meinung, da werden sie echt zu Weicheiern lach

Kommentar von diewildeHilde,

Was heißt Weicheier - ja auch nicht. Aber sie werden zu kleinen Mädchen, ganz verschämt. Den ganzen Abend gockeln sie rum, wollen die Weiber abschleppen - wo die Gefahr relativ groß ist, daß die Gute den kleinen - nennen wir ihn mal locker Horst - zu sehen kriegt - aber wehe, man kommt ins Herrenklo und KÖNNTE das Ding vorher schon sehen - schwupp, wird eingepackt - nix Knickschen, nix abschütteln, keine Angst mehr vor bösen Reißverschlüssen - "huch - ne Frau!" - es ist einfach albern....

Kommentar von Marion2,

Horstt...lautlach....Aber Deine Ausführung passt genau ;o)

Antwort von Marion2,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sodele, geb ich auch mal meinen Senf dazu..

Also ich finde es eine berechtigte Frage.Vielleicht versteht ihr Männer uns ja dann nochmal ein Stückle besser.

Wenn ich in ner Disco (schon n paar Tage her) oder auf nem Fest bin, kommt es bei mir auch schon mal vor, dass ich auf's Männerklo geh.Bin ja nicht Prüde und Bedürfnisse müssen schließlich gestillt werden....

Aber am liebsten geh ich da rein um den Männer auch mal die Schamesröte ins Gesicht zu treiben, denn der Anblick, der sich in diesen Momenten dann bietet, ist einfach zum Brüllen...Oh shit ne Frau in unserem Territorium, blos nix anmerken lassen.... lach...Jo, und wenn einer Hilfe bräuchte, weil er grad keine Hand mehr frei hat....

Kommentar von Marion2,

Zu solchen Anlässen nehm ich dann unter Umständen auch die Freundin mit.Zu zweit lacht es sich besser...

Kommentar von Mausi2584,

Mensch Marion, und da wunderst du dich, dass du immer Notstand hast??? schnellduckundweg :D

Kommentar von Marion2,

Ooooch woisch, des hat damit nix zu tun, denn da amysier ich mich ja nur mit kucken lach...der Rest wär mir da zu anstrengend...;o)

Kommentar von paddelheini,

Ich fass es nicht, sogar auf unsre Klos geht ihr immer zu zweit. tss

Antwort von koch234,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

und es ist auch für die Keramik von Vorteil, wenn die Spitzen der Frauenbewegung vor den Örtlichkeiten wenigstens teilweise in die Herrenunterwelt umgeleitet werden,

fragt mal einen Klemptner! Was meint ihr, wie die Rohre bei den "Gentlemen" unter zu wenig Spülung leiden! Das ist wohl nicht zuletzt einer der Gründe für den teilweise penetranten "Toilettenwasserduft" ;-)

Antwort von Raimund1,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

allein das heimliche Schleichen an den Männern vorbei, beweist doch schon, dass sich die Frauen anders verhalten.

Als Mann war ich nur bei den ersten beiden Malen irritiert. Ich kenne das von vielen Seminaren, wo großer Frauenüberschuss ist - und da ist das einfach ganz normal. Da gibts auch kein "anormales" Verhalten

Was können die Frauen dafür, dass Architekten nicht wissen, dass Frauen einfach länger brauchen?

Kommentar von Marion2,

heimliches Schleichen?????Wer macht so was????Ich net...lach

Kommentar von Mausi2584,

Auf welche Seminare gehst du denn?? ;))

Und wir Frauen brauchen einfach länger, weil wir auch Klopapier benutzen und uns auch auf der Toilette wie Damen benehmen....kicher

:D

Architekten (Männer) haben einfach keine Ahnung davon ...grins

Kommentar von Marion2,

ALso ich renn da laut krachend rein und freu mich dann umso mehr über die irritierten Blicke lautlach

Antwort von Redgirlfan,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Öhm was immer du rauchst hör besser auf damit...(oder gib wenigstens was ab)

Kommentar von Marion2,

Ich glaub Du kriegst nix...lach

Kommentar von erweh,

Da solltest Du erstmal die anderen Fragen zu diesem Thema lesen, dann brauchst Du nix mehr zum Rauchen.

Antwort von RSTGUT,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auch wenn es die Damen kaum glauben werden: Es gibt durchaus Männer, die Verständnis haben, wenn eine Dame (solange es natürlich nicht permanent vorkommt) auf die Herrentoilette gehen. Ich gehöre dazu.

Kommentar von erweh,

Wenn Eine permanent geht, hätte ich gewisse Zweifel an der Geschlechtszugehörigkeit ;~}}

Kommentar von Marion2,

LOL

Antwort von paddelheini,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hab ich auch schon gelegentlich erlebt. Stört mich aber nicht im geringsten. Hab ja Verständnis, dass sich die Mädels nicht so lange anstellen wollen, wenn die Damenklos auf nem Volksfest nicht ausreichen. Unser PP-Becken blockieren die ja nicht. Also alles easy.

Antwort von annokrat,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich habe in einer disco öfters mädchen/frauen, die ich kenne und in der frauentoilettenwarteschlange getroffen habe, mit in die herrentoilette genommen. ist doch dämlich wenn die mädels in der schlange stehen, anstatt sich mit den männern zu beschäftigen.

aber es gab immer theater mit typen, welche offensichtlich islamischen migrationshintergrund haben. zumal die urinale im eingangsbereich sind und die frauen nach hinten durchlaufen müssen.

es ist halt regelmässig so, dass fraurntoiletten am anschlag belastet sind, während im herrenklo die kabinen leer sind (oder maximal mit einem eingeschlafenen blockiert werden).

annokrat

Kommentar von Marion2,

Du erbamst Dich also der Frauen und nimmst sie mit auf's Männerklo....Du bist wirklich ein gutherziger Mensch... lach

Antwort von Mangoeistee,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Frauenklos sind oft überfüllt, deshalb gehen manche von uns Frauen auch mal auf Herrenklo. Also für mich ist das kein Problem und ich verhalte mich auch genau wie auf dem Frauenklo, nur dass ich weniger Zeit vor dem Spiegel verbringe^^

Antwort von Rotesgesicht,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

hm, ich würd dann aber eher aufs wc gehen, nicht zum pissoir (richtig?)...und zuletzt ging ich heimlich in der grundschule aufs jungenwc...um zu gucken, was es da zu sehen gibt XD!

Kommentar von Marion2,

Super.Stell mir grad das Bild vor...Frau auf Pissoir....Und reingehen nur zum Kucken...brüll

Kommentar von Lilly2643,
Kommentar von Marion2,

Genau Lylli...lach

Antwort von Mausi2584,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habs nur eeeeiiiiiinmal in meinem Leben gemacht und bin...natürlich!!! mit einer Freundin da rein, weil eben vor der Damentoilette eine Schlange von müssenden Mädls war :D Also....über meinen Schatten gesprungen, die Herren der Schöpfung höflichst gefragt, ob ich wohl dürfte. Verdutzte, mißtrauisch guckende, amüsiert lächelnde Gesichter nickten allesamt und ließen mich vor. Freute mich darüber, da ich natrlich nach einigen Gläsern Wasser Pippi schon in den Augen hatte :) Was sich mir aber dann für ein Anblick bot hat sich bei mir bis heute in meine vielleicht ab und an zu wenigen Gehirnwindungen eingebrannt!!

Iiiiigiiiiitttttttttttttt Männer sind echt Ferkel...ach was...Schweine!!!! Pfuuuiiiiiiiiiiiiiii deibel....!!!!!

Das Pinkeln hab ich mir aufgehoben und mir ne Hecke gesucht...(apropo Hecke...da war doch mal was ;)) )

Also lieber Nietsche...es hat nicht mein Verhalten sondern mein ganzes Weltbild ins Wanken gebracht. Sind alles Männer so????? Hiiiilllfffffeeeeeee ^^

Kommentar von diewildeHilde,

Dieses Phänomen hab ich ja in meiner Antwort auch schon angesprochen..... Man sagt zwar immer, Mädels-Klos wären die dreckigsten, aber nach meinen einschlägigen Erfahrungen kann ich das definitiv nicht bestätigen... vor allem der Gestank....... Pfui Deibel!

Kommentar von Marion2,

So Mädels, legt Euch mal auf die Couch und erzählt Tante Marion, welch erschütternede Erlebnisse Ihr davongetragen habt lach....Ich hab echt vollstes Mitleid mit Euch...Ich bin da recht abgehärtet.Als ich früher in der Guggenmusik gespielt hab, musste ich dann doch so einiges erleben, das härtet wirklich ab ....

Antwort von curator,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

versdtehe ich nicht, fast alle reinigungsfeen auch in herrentoiletten sind weiblich, würde mich also nicht überraschen.

Antwort von schulle2,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

War schon mal jemand in Köln, Düsseldorf etc. zum Karneval? Da is das ja wohl normal, ey!

Antwort von blumentina,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn die schlange auf der damentoilette zu lang ist, geh ich auch zu den herren, da ist in aller regel nix los... aber es stimmt schon, wenn da einer steht, der bewegt sich nicht mehr bis man die innere tür schliesst. und dann, zack, weg...

Antwort von rysum58,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

kann es sein, dass Du noch nicht bemerkt hast, dass es meistens Frauen sind, die die Toiletten putzen ? - auch die der Herren !!!

Antwort von Semilocon,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wieso sollte ich mich zu einem Männerklo verirren? Ich bin in der Lage, das Schild vornedran zu interpretieren.

Kommentar von Lilly2643,

???

Das können wir alle. (Wollen es nur manchmal nicht.)

Kommentar von Marion2,

so isses Lylli...

Antwort von kindergarten,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da Damnentoiletten meist total überfüllt sind und auf Herrentoiletten nie so viel los ist, weichen viele Mädels auf die Herrentoilette aus, damit sie sich nicht so lange anstellen müssen.

Kommentar von Semilocon,

Aha. Wo gibt es denn überfüllte Toiletten? Ist ja eigenartig.

Kommentar von blumentina,

auf jedem strassenhock, weinfest etc...

Kommentar von Nietzsche81,

Ich glaube, hier ging es mehr um die Keramik an sich. Und das erinnert mich vor allem an Wacken. da gab es Dixis auf denen Berge lagen. Also die Hinterlassenschaften stapelten sich. Das waren wirklich überfüllte Toiletten...

Kommentar von Marion2,

iiiiiiiieeeeehhhh...Nietzsche.....lach

Antwort von natalisa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

dumme frage!

Antwort von Sally2809,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin einigermaßen entsetzt über die vielen Frauen, die auf die Herrentoilette gehen. Meines Erachtens gibts für einen solchen Fehltritt keinen Grund. Eine Frau mit guter Kinderstube geht auf keine Herrentoilette und umgekehrt auch nicht.

Kommentar von erweh,

Genau, die macht sich lieber in die Hose.

Kommentar von Sally2809,

Nein, sie wartet bis die Damentoilette frei ist. Der Harndrang setzt ja nicht schlagartig ein, also muss sich niemand in die Hose machen.

Kommentar von Lilly2643,

Dummerweise setzt der Harndrang immer bei allen Damen gleichzeitig ein.

Kommentar von Mausi2584,

Nee das nicht, aber du weißt ja jetzt: Geht eine, gehen alle ;))

Kommentar von Marion2,

Das wäre dann auch wieder ein zu erörterndes Phänomen...;o)

Antwort von sneuker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Naja, die Normalfrau geht da eigentlich nicht hin. Es sei denn, es pressiert, und die Damen-WCs sind alle belegt.

Kommentar von Marion2,

Bin ich jetzt etwa unnormal???Dann bin ich's gern....Bedürfnisse müssen gestillt werden, ob nun auf m Frauen- oder auf m Männerklo...

Kommentar von erweh,

Gestillt? Wohl eher ent/er-ledigt, oder etwa nicht?

Kommentar von Marion2,

Wie auch immer...ich weiß, Du verstehst mich trotzdem lach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community