Frau will sich nicht entscheiden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solange du immer wieder verfügbar bist, signalisiert du ihr damit dass sie sich nicht entscheiden muss. Insofern machst du es ihr einfach, sich so zu verhalten wie sie es momentan tut. Im Gegensatz dazu hast du ja festgestellt, dass wenn du konsequent bist, sie plötzlich auch konsequenter werden kann. Dadurch, dass du dann wieder nach gegeben und mit ihr gekuschelt hast, signalisiert du ihr wieder dass sie sich nicht mehr entscheiden muss. Die Lösung wird also definitiv dort sein, wo du ausrechnen konsequent bist und ihr sagst, dass du erst für Sie zur Verfügung stehst sobald sie sich wirklich ernsthaft entschieden hat. Ich gehe mal davon aus dass du das auch nicht auf Dauer so haben willst, wie es jetzt läuft. Eine wirkliche Entscheidung wird sie nur herbeiführen, wenn du ihr zeigst wo es lang geht und selber konsequent bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierige Frage. Es ist jetzt nicht so ungewöhnlich, das sich mal eine Frau zu beiden Männern hingezogen fühlt, und dann nicht weiß wohin.

Mir hat mal eine sehr gute Freundin erzählt, das einige Frauen abwägen was sie bisher hatten, oder was sie bekommen könnten. Manchmal ist so ein Anflug von Gefühlen für jemand anderen nur eine Momentaufnahme. Vielleicht gibst du ihr in der Sekunde nur das, was sie bei ihrem Freund oder Mann vermißt, aber gleichwohl mal hatte. Viele möchten vielleicht dann am ende möchte dann die eine oder andere eben doch nicht alles bisherige aufgeben.

Was du tun kannst ist meiner Meinung nach nicht sehr viel. Sich manchmal etwas zurückziehen ist gar nicht mal so verkehrt. Und man sollte jetzt nicht soweit gehen, sie zu einer Entscheidung zu zwingen in dem du ihr die Pistole auf die Brust knallst. Auch solltest du nicht auf die Idee kommen, sie mit Nachrichten zu überhäufen. 

Auch wenn's schwer ist, aber ich an deiner Stelle würde mich etwas zurück nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klare Ansage! Die soll sich erstmal bewusst werden was sie möchte.
Treff Sie eine Woche nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,  das ist die Frage, wie du nun zu ihr stehst.

Beziehungspause ist erst mal ganz einfach. Da gilt es, keine Gefühle aufkommen lassen, und einfach nur Spaß haben und den Ex vergessen.

Wenn du da mitgemacht hast, waren Gefühle füreinander ja erstmal tabu, bzw. Dein Problem.

Inzwischen habe sich beiderseits Gefühle entwickelt, kein Wunder, wenn man sich häufiger trifft.

Wenn du weiterhin auf sie warten willst, dann mach, was immer Euch gefällt, evtl. wachsen ihre gefühle weiter und ihr seid plötzlich in einer Beziehung miteinander.

Wenn du das Hin und Her satt hast und du gleich was festes willst, mach Schluss mit ihr und geh wieder auf die Suche.

Übrigens: meines Erachtens seid ihr längst in einer Beziehung, egal wie ihr das nun nennt bzw. nennen wollt... :)

Manchmal wird darum auch veil zu sehr gequatscht, als die Zeit miteinander zu genießen.

Fairerweise solltest du ihr aber sagen, wenn du auch noch jemand anderen triffst/mit jemanden anderen Sex hast (bevor das nächste Mal gekuschelt wird). Denn Du musst zu dir, zu ihr und auch zur anderen Person ehrlich sein. Mehrgleisig ist nur was für die Eisenbahn, nicht für Menschen.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung