Frage von keybe, 85

Frau verlangt Fernseher aus meiner Wohnung, was tun?

Ich habe mich vor ca. 2 Monaten von meiner Frau getrennt. Ich habe eine alleinige Wohnung und stehe auch alleine im Mietvertrag.

Ich habe Ihr ganzes Eigentum mit einem gemieteten Transporter geliefert. Vorher hat sie mich wegen Körperverletzung angezeigt, die Anzeige jedoch zurückgenommen, da es eine Falschaussage war.

Jetzt droht sie mit einer Anzeige, wegen Unterschlagung. (Wegen eines Fernsehers)... Ich habe über 100 Euro ausgegeben, für den Transport Ihres Eigentums in Ihre Wohnung und damit ist meinerseits ein Schlussstrich gezogen.

Ich habe keinen Fernseher, nicht mal einen eigenen. Wie soll ich mich verhalten?

Vielen Dank, für jede Antwort!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dummie42, 42

Lass sie drohen. Mir klingt das nach heißer Luft.

Mit der Dame hast du wohl einen ordentlichen Griff ins Klos getan, wenn das stimmt, was du schreibst.

Antwort
von Sisalka, 40

Das ist eine Frage für deinen Rechtsanwalt. 

Offenbar habt ihr euch im Streit getrennt und die Auseinandersetzungen über Eigentum sind nur Nebenschauplatz. Tatsächlich geht es bei sowas immer noch im gefühlsmäßige Dinge. Deshalb ist das leider immer Chaos.

Du solltest das nicht alleine machen, sondern dir jemanden suchen, der sich mit dem rechtlichen Hintergrund auskennt, vor allem weil da schon eine Anzeige (ob wahr oder nicht) mitspielt.

Antwort
von rasperling1, 10

Bei einer Trennung muss eine Hausratsteilung vorgenommen werden. Deiner Frau gehören ihre eigenen Dinge (Kleidung und andere persönliche Gegenstände)  sowie die Hälfte aller Sachen, die während der Ehe angeschafft wurden (egal, wer diese Sachen bezahlt hat). Bezüglich dieses anderen Sachen muss also eine gerechte Verteilung erfolgen.

Natürlich kann nur verteilt werden, was da ist. Gibt und gab es bei der Trennung keinen Fernseher, kann natürlich auch kein Fernseher verteilt werden. 

Antwort
von konstanze85, 41

Igjorieren. Sie kann reden was sie will

Antwort
von Gummibusch, 43

Triff Dich mit ihr, nimm Dir vor  (und halte Dich auch daran!) ihr gegenüber ruhig und sachlich zu bleiben und frag sie was sie eigentlich wirklich will.

Antwort
von BobbyBackblech, 49

Zu aller erst: Man kann keine Anzeige zurück nehmen. So etwas ist nicht möglich.

Prinzipiell müsste Sie so oder so erst einmal beweisen, dass du den Fernseher hättest. Ferner müsste Sie dann auch nachweisen, dass es tatsächlich Ihr Eigentum ist.

Wenn du natürlich Ihr Eigentum hast, dann musst du es rausrücken. Das wäre dann natürlich tatsächlich Unterschlagung ist ist laut § 246 StGB strafbar. Aber das man fremder Leuts Eigentum nicht behält, sollte wohl klar sein.

Solltest du kein Eigentum von Ihr haben, hast du nichts zu befürchten.

Mach dir keinen großen Kopf und lass die Frau machen.

Meiner Meinung: Kontakt total abbrechen, Nummer blockieren und alles löschen & weg werfen, was mit dieser Person im Zusammenhang steht.

Kommentar von keybe ,

Vielen Dank! Sie hat die Anzeige zurückgenommen, dass habe ich auch schriftlich. Daraufhin wurde auch ein Gerichtstermin aufgehoben.

Meiner Meinung: Kontakt total abbrechen, Nummer blockieren und alles löschen & weg werfen, was mit dieser Person im Zusammenhang steht.

Werde ich machen

Antwort
von Deichnixe, 23

Wie kann sie einen Fernseher verlangen, wenn du keinen hast? 

Antwort
von LadySkyline, 31

wer hat denn den Fernseher gekauft? Wenn du ihn gekauft hast dann hat sie nichts zu fordern, wenn der Fernseher von ihr Mitgebracht wurde und sie es beweisen kann mit einer Rechnung oder Kassenbon dann musst ihn ihr geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community