Frage von LetsHelpX, 93

Frau hat plötzlich kein Interesse mehr?

Ich (Anfang 20) habe vor einigen Tagen eine Frau (Mitte 20) kennengelernt, wir haben uns sehr gut verstanden, sehr gut! Waren uns recht schnell sympathisch.

Doch dann hat Sie mich gefragt, wie viel Beziehungen ich schon hatte und ich hab Ihr gesagt noch keine!

Darauf hin, meinte Sie, dies ist ein Problem für Sie, es wäre besser für sie wenn Sie jemanden hätte der mit ihr auf einem Level ist. Ich war daraufhin echt erschrocken, da ich mir dachte, fängt man nicht eh bei einer neuen Beziehung bei 0 an?

Vor allem nachdem wir so viele Gemeinsamkeiten feststellten, schmeißt sie alles weg, wegen diesem einen Grund?! Ich kann es nicht glauben.

Speziell mal eine Frage an die Frauen, ist euch das sehr wichtig, dass man schon Erfahrung diesbzgl haben sollte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ninni381, 44

Hi LetsHelpX! Diese brüske Zurückweisung ist eine schlimme Erfahrung, und natürlich sehr enttäuschend und irritierend für dich. In diesem Fall möchte ich mich der Antwort von TrudiMeier anschließen, und tippe ebenfalls darauf, dass die Frau damit nur die sexuelle Schiene meinte.

Für mich persönlich wäre dieser Punkt überhaupt nicht maßgeblich für eine Beziehung, denn ein unerfahrener Partner ist mir aus Erfahrungswerten wirklich soooviel lieber, als ein vermeintlicher S*xgott, der konsequent auf die falschen Tasten drückt und unterm Strich nur an sich denkt.

Letztendlich hat dich das Schicksal davor bewahrt, dich noch tiefer in ein augenscheinlich doch sehr oberflächliches, emotional verkümmertes Wesen mit seltsamen Prioritäten zu verlieben. Alles Gute für die Zukunft, und zweifele bitte nicht an dir selbst. Es ist völlig ok und sogar sehr bewundernswert, sich Zeit zu lassen und auf die Richtige zu warten. LG*

Kommentar von TrudiMeier ,

als ein vermeintlicher S*xgott, der konsequent auf die falschen Tasten drückt und unterm Strich nur an sich denkt.

...und der zudem weder lernfähig noch lernwillig ist, da er ja soooo viel Erfahrung zu bieten hat. Denn nicht jeder mit einer weitreichenden Vergangenheit ist auch ein toller Liebhaber.

Kommentar von Ninni381 ,

Da hast du absolut Recht, denn viel zu viele Männer (und aufgrund der obigen Frage leider wohl auch ein paar Frauen:-( ) schließen von reiner Quantität unberechtigterweise auch auf Qualität...

Kommentar von LetsHelpX ,

Ich danke euch beiden! Für euren Rat! :) Das macht Hoffnung, das nicht alle so "komisch" ticken!

Antwort
von JZG22061954, 13

Es bedarf nun wirklich keiner Frau um dir auf deine Frage eine möglichst seriöse Antwort zu erteilen. So ist diese Angelegenheit mit der Anzahl der Beziehungen respektive mit den vorhandenen Erfahrungen für manch eine Frau sicherlich von sozusagen existentieller Bedeutung und das ist natürlich auch vollkommen legitim. Für andere Frauen hingegen spielt das überhaupt keine Rolle respektive sie sind eher froh darüber, wenn der potentielle Partner nicht gerade bereits den ganzen Ort sozusagen durchgenommen hat. Für dich sollte in diesem Fall gelten, kurz halt den Frust wie ein nasser Hund aus dem Fell schütteln und auf geht es zu neuen Taten, zu neuen Ufern.

Antwort
von Othetaler, 24

Nicht alle Frauen sind dazu bereit "Anfänger" ausbilden zu wollen, insbesondere, wenn es ihnen nur um Sex geht.

Es kann natürlich auch sein, dass sie in dieser Hinsicht schon eine sehr bewegte Vergangenheit hat und fürchtet, dass du ihr das irgendwann übel nehmen würdest oder nach gewisser Zeit einfach "auch" weitere Erfahrungen neben ihr sammeln wolltest.

Alles möglich und auf jeden Fall ihre Entscheidung. Eigentlich kannst du sogar froh sein, dass sie es dir so ehrlich gesagt hat. So weißt du immerhin, dass es nicht dein "Typ" war, der ihr nicht gefallen hat.

Kommentar von TrudiMeier ,

Nicht alle Frauen sind dazu bereit "Anfänger" ausbilden zu wollen, insbesondere, wenn es ihnen nur um Sex geht.

Genaugenommen muss Frau / Mann jeden neuen Sexpartner ausbilden. Nicht alle Frauen/Männer ticken gleich.  Ich gestehe, ich hatte auch mal einen Mann, der sich für einen Experten auf sexuellem Gebiet hielt. Er hielt sich aber auch nur dafür. Auf Wiederholung des Ganzen hab ich dankend verzichtet.

Kommentar von Othetaler ,

Unbestritten.

Genauso gut gibt es auch reife Frauen, die sich gerne unberührter junger Männer annehmen.

Antwort
von TrudiMeier, 43

da ich mir dachte, fängt man nicht eh bei einer neuen Beziehung bei 0 an?

So ist es doch eigentlich auch. Ansonsten gäbe es ja eine Gebrauchsanweisung für Mann und Frau. (Gibt es auch - allerdings sind diese nicht wirklich ernst gemeint) Offensichtlich scheint es Frauen zu geben, die der Ansicht sind, dass ein Mann ohne große Vergangenheit noch glaubt, sein Schniedel sei nur zum Pipi machen da und ansonsten weiß er damit nicht viel anzufangen. :-)  Der gleiche Level zeigt sich nicht an weitreichender Erfahrung sondern an der gleichen sexuellen Wellenlänge.  Wenn sie das noch nicht kapiert hat, dann fehlt es ihr an Erfahrung und Einfühlungsvermögen. Brauchst du sowas?

Antwort
von crazyElfe, 46

Ne solange man treu ist und nicht auf die Idee kommt sich die Hörner abzustoßen, ist es doch egal. Umso weniger, umso besser :)

Antwort
von Joschi2591, 28

Mach nicht den Fehler, von einer einzelnen Frau auf alle zu schließen.

Wenn das eben ihre Meinung ist, dann ist das eben so, und dann darf sie die auch vertreten.

Eine Frau daneben hat eine völlig andere Meinung, und eine dritte wieder eine andere Meinung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community