Frage von korallenrot, 64

Frau hat kein eigenes Einkommen, Mann aber massenhaft Schulden, ist es sinnvoll einen gesetzlichen Betreuer für Krebskranken Ehemann zu bestellen?

Wenn dem krebskranken verwirrten Ehemann ein Betreuer vorgesetzt wird, die Ehefrau über kein eigenes Einkommen verfügt, wovon wird sie dann leben? Es geht vor allem um die Verwaltung der massiven Schulden. Die Ehefrau ist restlos mit allem überfordert. Kann sie dann Sozialhilfe beantragen? Wenn sie die Vormundschaft selber übernimmt, muss sie auch die Schulden regeln, hat aber darüber keinen Überblick. Pflege, Anwalt, Steuern, Schulden, laufende Verträge, Kinder aus früherer Ehe kümmern sich nicht.....sie ist total überfordert. Wie kann sie sich helfen?? Alles kostet Geld, laufende Kosten aus der Firma des Mannes fressen das gesamte Einkommen auf. Es reicht nicht mal mehr für die Medikamente.

Hilfe

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Georg63, 38

Sie muss sich einen Überblick über die Finanzen verschaffen. Papiere durchsehen und ordnen. Salden und Verbindlichkeiten  auflisten.

Wer leitet aktuell die Firma? Die müsste verkauft oder abgewickelt werden.

Dafür sollte sie sich einen Schuldenberater holen.

Wenn die Finanzlage klar ist, sieht sie auch, ob noch Vermögen und Einkommen da ist, oder ob sie ALG2 beantragen kann und evtl. in Privatinsolvenz geht.

Kommentar von korallenrot ,

Die Firma liegt brach, die Mitarbeiter sind entlassen, der Mann hat noch Lohnschulden, aber die laufenden Verträge sind nicht einfach kündbar. Es ist sogar ne Menge Einkommen da, aber das wird komplett aufgefresssen, es interessiert keinen, ob Geld für die Chemo da ist oder nicht, angerechnet wird Brutto.

Kommentar von Georg63 ,

Dann muss die Firma professionell abgewickelt werden.

Expertenantwort
von DFgen, Community-Experte für Unterhalt, 22

Wenn die Frau überfordert ist, so sollte sie sich nicht noch selbst mit den Schulden des Mannes auseinander setzen müssen. Sie sollte dies einen bestellten Betreuer regeln lassen, der ggf. die Insolvenz einleiten könnte...

Denn sie selbst hat auch als Ehefrau mit den Schulden nichts zu tun, ist dafür nicht haftbar - wenn sie nichts unterschrieben hat oder nicht "Miteigentümer" der Firma des Mannes ist...

Sollte sie an der Firma in irgendeiner Weise beteiligt sein, sollte sie sich an einen Schuldnerberater wenden - ggf. für sich selbst auch Insolvenz beantragen.

Sie ist aber in erster Linie selbst für ihren eigenen Lebensunterhalt verantwortlich. Sollte sie erwerbsfähig sein, hätte sie ggf. Anspruch auf ALGII, ansonsten evt. auf Sozialhilfe oder Grundsicherung.... Sie sollte sich selbst an das Jobcenter, Sozialamt wenden.

Kinder aus früherer Ehe kümmern sich nicht..

Gesetzlich sind sie dazu auch nicht verpflichtet, die "moralische Verpflichtung" steht auf einem anderen Blatt...., wenn diese verweigert wird, hat das sicher Gründe....

Kommentar von korallenrot ,

Vielen Dank für deine umfassende, durchdachte Antwort. Ich empfinde es ähnlich. Und nein, sie ist in keinster Weise beteiligt.

Kommentar von korallenrot ,

Sorry bin jetzt unabsichtlich auf den Pfeil nach unten gekommen. Ich schätze deinen Kommentar sehr.

Antwort
von Mignon2, 24

Deine Frage kann ich leider nicht beantworten.

Aber auf jeden Fall sollte die Ehefrau das Erbe ausschlagen, wenn "der Fall der Fälle" eintritt und der Mann tatsächlich nur Schulden hat. Dafür gibt es gesetzliche Fristen, die einzuhalten sind. Geh mal googlen.

Kommentar von Georg63 ,

Die Idee ist an sich nicht schlecht, aber in der Ehe sind beide für fast alle Schulden verantwortlich.

Kommentar von korallenrot ,

Nein, das stimmt nicht. Die Ehefrau haftet nur dann, wenn die Schulden etwas betreffen, das beide unterzeichnet haben. Das ist nicht der Fall. Erbe ausschlagen ist beschlossen. 

Antwort
von SeppsRichter, 28

sie muss sich überblick verschaffen

ich würde es immer selbst versuchen, bevor ich einen externen reinholte

ein neffe oder so etwas vielleicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community