Französischprofis unter euch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt ja im Deutschen auch eine zusammengesetzte Vergangenheit, die entweder mit "ich habe" oder "ich bin" gebildet wird. 

Zum Beispiel: "Ich habe eingekauft dann bin ich nach Hause gegangen."

Genau das gleiche ist das passé composé auch. Und man bildet es manchmal mit "j'ai" und manchmal mit "je suis". Wann das jeweils der Fall ist, merkst du dir am besten zusammen mit dem Verb. Also zum Beispiel: "Je suis allé(e) au marché, et j'ai acheté des fruits."

Das zweite e bei allé(e) ist die Angleichung des Verbs wenn eine Sprecherin das sagt.

Ist das so irgendwie verständlicher?

Gebildet wird es mit den Verben etre und avoir und  beschreibt eine Handlung, die in der Vergangenheit abgeschlossen wurde, . Gibt es auch im Deutschen: z.B. Gestern bin ich ins Kino gegangen (hier je suis allé aux cinema). Wann etre und wann avoir genommen wird, musst du allerdings stumpf auswendig lernen. 

Kommentar von adabei
16.02.2016, 15:11

Alle Verben der Bewegungsrichtung (aller, arriver, venir, entrer, rentrer, monter, rester, descendre, tomber, sortir, partir, retourner) sowie Verben der "Zustandsänderung" wie "devenir, mourir, naître" bilden das passé composé mit "être".

Darüberhinaus bilden alle reflexiven Verben ohne Ausnahme das passé composé mit "être".

So ganz "stumpfsinnig" auswendig lernen muss man die einzelnen Verben also nicht.

3

Schau dir der Reihe nach folgende Lernvideos zum passé composé an.

st?p=08F69A7378C477A6

Wir wissen nicht, wie tief ihr in das Thema schon eingestiegen seid. Wenn du danach konkrete Fragen hast, dann frag noch einmal nach.

Im Übrigen gibt es auch bei GF schon viele Antworten zu diesem Thema. Nutze also die Suchfunktion.

Was möchtest Du wissen?