Frage von xnxstxsxx0704, 51

Französische Relativpronomen: ce qui, ce que, lequel, dont. Wie erkenne ich welches Relativpronomen ich wann benutzen soll??

Im Französischunterricht haben wir gerade die Realtivpronomen: lequel, dont, ce qui, ce que. 

Antwort
von top11michi, 31

Achja, sicher kein einfaches Thema, das vor allem geübt werden muss, auch wenn mans mal verstanden hat. Am besten auch paar Beispielsätze ansehen und noch ein kleiner allgemeiner Tipp vor meiner Erklärung: Immer schön auf Französisch lesen und Filme/(Youtube) Videos schauen.

So, ce qui und ce que sind eigentlich ganz einfach. Beide sind haargenau mit „was" zu übersetzen. Z.B.:

Wir haben Fußball gespielt, was ich immer mag. (Echt kreativ:D)

Oder: Was mir gefällt, ist Schokolade. 

So, ce que/ce qu' bezieht sich auf das Objekt, also auf die Frage WeN oder was: wie im ersten Satz. Übersetzt: Nous avons joué au foot ce que j'aime.

Ce qui(nicht mit ce qu' abkürzbar) bezieht sich auf das Subjekt und beantwortet die Frage nach Wer oder was? Also: ce que je desire, c'est le chocolat.

Lequel/laquelle ist auch ein Pronomen, das IMMER nach Präpositionen steht (nichts Vergleichbares im Deutschen).

Also, das ist das Haus, in dem ich lebte= C'est la maison dans laquelle je vivais. Das geht natürlich auch bei anderen Präpositionen wie à, sur, près (de), de, sous, etc. Bei "à" z.B. wird das ganze dann als ein Wort verkürzt: auquel(le) oder auxquelles/auxquels, aber die Formen lernt ihr sicher.

Dont ist, wie lequel auch, ein Relativpronomen und leitet Nebensätze ein, die sich auf etwas beziehen. Anstatt zu sagen: „Das ist die Kirche. Von der haben wir schon gesprochen." Sagen wir ja auch: „Das ist die Kirche, von der..."

Im Französischen bezieht sich dont dabei auf alle Ergänzungen mit "de". Also heißt es ha auch parler de qc. Wir sagen also:

C'est l'église dont nous avons déjà parlés.

Oder être amoreux DE (in jmd. verliebt sein): C'est le garçon dont elle est amoreuse. 

Bei Fragen schreib einfach unten durch

Kommentar von xnxstxsxx0704 ,

Ich hab alles verstanden. Danke

Kommentar von LolleFee ,

Noch ein Beispiel für "ce qui" (Du hast nur zwei für "ce que"): Ce qui me plaît, c'est le chocolat.

Und noch ein paar Korrekturen: Ce que je désire, c'est..., C'est l'église dont nous avons déjà parlé >> Angeglichen wird nur, wenn das direkte Objekt vor dem Verb steht. "dont" ist aber kein direktes Objekt, ersetzt es doch "de qc".

Und ergänzend: "ce qui" und "ce que" haben kein konkretes Bezugswort. Sie beziehen sich auf nichts oder auf einen ganzen Satz. Alle anderen Relativpronomen hier erwähnten Beispiele haben ein konkretes Bezugswort.

Kommentar von xnxstxsxx0704 ,

okey, danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community