Frage von Laurasasasf, 19

Französisch mathe und chemie lk gute entscheidung?

Hallo.Ich gehe zurzeit in die zehnte klasse einer Realschule in Rheinland-Pfalz.Ich muss bald meine Leistungskurse wählen, da ich auf ein allgemeines Gymnasium im Sommer gehen werde.Hat jemand Erfahrungen mit Chemie Lk, Mathe Lk. und Französisch Lk.Meine derzeitigen Noten sind Französisch 1,Mathe 2 und Chemie 2.Bin mir nicht sicher ob ich es mit diesen Leistungskurse schaffen werde.Später würde ich gerne im Labor in Richtung Forschung von Medikamenten,Medikamentenherrstellung arbeiten.Dazu werde ich wahrscheinlich Pharmazie studieren. Also zu meinem Problem ich würde gerne Französisch als Lk nehmen,weil ich diese Sprzche einfach toll finde und sie mich auch sehr interessiert.Meine Lehrerin meint, ich könnte aber Probleme bekommen wenn man sich mit frz.literatur beschäftigt.Aber immoment lerne ich echt viele Vokabeln.Habe letzten Moment schon ca 500 gelernt.Außerdem schaue ich arte und kommuniziere mit Franzosen in meiner Freizeit.Denkt ihr ich würde das schaffen?Mein Niveau liegt so zwischen a2 und b1.In Mathe wirds wahrscheinlich keine Probleme bekommen,ich kann gut logisch denken und mein Lehrer meint, wenn ich immer am Ball bleibe und immer meine Hausaufgaben mache, werde ich keine Probleme bekommen.Also wird bei uns ein Aufbaukurs fürs Gymnasium angeboten, denn ich besuche.Selbst dieser Lehrer hält mich für mathematisch begabt.Denkt ihr ich kann es schaffen? In Chemie ist das Problem ich liebe es, aber wir hatten in den letzten Jahren einen laschen Lehrer und uns fehlen einige Grundlagen.Zurzeit lerne ich mit TheSimpleChemics auf yt um restliche Grundlagen aufzuholen.Denkt ihr ich könnte es schaffen ?Alternativen wären Biologie und Geschichte.Auf beiden stehe ich zurzeit auf 1.Ich werde auf ein g8 gymnasium gehen und daher nochmal die 10 machen.Aber dafür wiederholen sich auch einige Dinge,was vorteilhaft für mich sein kann.

Antwort
von Pramidenzelle, 19

Ich hatte in Rheinlandpfalz Mathe, Englisch und Bio als LKs und studiere auch etwas in die Richtung pharmazeutische Forschung. Ob du da Bio oder Chemie als LK hattest, ist wohl nicht so wichtig, da kommt man mit beidem ganz gut weiter - nur das andere ganz abzuwählen wäre ungünstig.
Wenn deine Lehrer schon sagen, dass du Talent für Mathe hast, ist das super, und nützlich ist das wohl in allen Naturwissenschaften.
Allerdings wirst du im Studium mit einer Menge englischer Fachliteratur konfrontiert werden, denn die Forschungssprache ist nun einmal Englisch.

Deshalb wäre Englisch vermutlich nützlicher. Aber wenn du gerne Französisch machen willst, und darin besser bist, ist das auch nicht schlecht. für viele der Studiengänge in dieser Richtung sind die NCs nämlich nicht gerade schlapp, und dann ist ein gutes Abi ebenso wichtig, wie welche LKs du nun hattest.

Viel Erfolg in der Oberstufe!

Kommentar von Laurasasasf ,

Ich habe vor Englisch abzuwählen, da ich 100% von dieser Sprache von meiner jetzigen 2 abrutschen werde.Stattdessen will ich noch Latein wählen.Außerdem bin ich nicht so gut in Englisch und mag die Sprache nicht so.Ist es trotzdem möglich ohne Englisch?

Kommentar von Laurasasasf ,

Thx für die Antwort

Kommentar von Pramidenzelle ,

Also dein Abi kannst du natürlich erstmal mit den Sprachen machen, die dir am liebsten sind und das ist ja jetzt erstmal dein nächster Schritt. Wenn du allerdings wirklich in die Forschung möchtest, wirst du da um Englisch auf keinen Fall herum kommen.
Die ganze Forschung wird eben international vernetzt auf englisch veröffentlich und dementsprechend sind die Veröffentlichungen, über die man im Studium Referate halten muss auf Englisch und teilweise gibt es auch ausländische Dozenten, die kein Deutsch sprechen ...
Selbst wenn man einen "rein Deutschen" Studiengang findet, was jedes Jahr schwieriger wird, wird es spätestens bei der Bachelorarbeit ohne Englisch im Grunde unmöglich. Allerdings ist das "Fachchinesisch auf Englisch" natürlich auch nochmal etwas anderes, als ein Stück von Shakespeare.
Die meisten Fachbegriffe lernt man ohnehin schon auf Englisch, sodass das kein Problem ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten