Frage von marcoitalo, 16

Französisch lernen(verbessern)?

Hallo zusammen ich habe ein Problem. Ich habe in den letzten Jahren im französisch Unterricht mal mehr, mal weniger aufgepasst oder bessergesagt habe ich die einzelnen Vokabeln manchmal nicht richtig gelernt und nun stockt mein Französisch ein bisschen und ich verstehe manche Wörter einfach nicht. Was soll ich tun? Ich kann doch nicht wieder bei Unite 1 anfangen und mich bis zu meiner Unite durchschlagen.

Antwort
von pbheu, 13

nach einigen jahren versäumnis beim lernen einer fremdsprache sind lücken da, die man nicht einfach auffüllen kann. ich weiss, wovon ich rede, mir gings immer genauso.

ich empfehle als neuanfang nachhilfe. die ist teuer, aber sie wird schnell erst einmal herauskriegen, wo genau die lücken sind.

dann musst du nicht alles von unite1 lan lernen, sondern nur was, wo du lücken hast. das ist weniger arbeit - und damit realistischer, dass du es schaffst.
das wird vor allem die grammatik sein, denn neue lektionen bringen meist nicht nur neue vokabeln, sondern neue grammatische besonderheiten, fälle, anwendungen.

du musst sowas nicht wöchentlich haben, manchmal geht auch einmal im monat - wenn du ein pensum bekommst, dass du diesen monat lang abarbeiten kannst. wichtig ist nur, dass der nachhilegebende sich eine zeit lang dadrauf verlassen kann, den termin regelmässig gebucht zu bekommen
(die sind nämlich, wenn sie gut sind, schnell ausgebucht und dann bekommst du keine termine mehr, weil sie lieber wöchentlich geld verdienen)

was die vokabeln angeht, ist rückwärtslernen nicht dumm.

dh du lernst die gerade aktuelle lektion und zusätzlich die vorletzte darunter. dann die vorvorletzte und so weiter....

da sind karteikarten gut (ich bin noch so altmodisch, dass ich der meinung bin, aufschreiben würde beim im kopf behalten helfen):

damit lernst du nicht die reihenfolge der vokabeln auswendig, sondern nur deren bedeutung - so herum und andersherum. und dadurch, dass du immer die vokabeln aus dem kasten rausnimmst, die du kannst, konzentrierst du dich beim lernen automatisch immer mehr auf diejenigen, die dir noch schwierigkeiten machen. das ist effektiv - und zeitsparend

und zeit wird dir fehlen, denn du hast ja noch das normale schulprogramm nebenbei laufen, wo du ebenfalls nicht schlechter werden willst...

Antwort
von Hannibunnyy, 16

Vokabeln auf kleinen Karteikarten schreiben und immer unterwegs mitnehmen und im Bus etc lesen :)

Kommentar von marcoitalo ,

Einfach wieder von unite 1 anfangen das ist schon ne ganze menge

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community