Frage von thisisafangirl, 88

Franz. Revolution. Despotismus der Freiheit?

hallöchen, ich schreibe morgen eine geschichtsarbeit über die französische revolution. ich habe alles verstanden auch den despotismus und was es damit auf sich hat. aber der satz "despotismus der freiheit" verwirrt mich immernoch und ich weiß einfach nicht wie das eine mit dem anderem etwas zu tun hat. paradoxe wortformel, wie mein lehrer immer sagt. also was ist damit gemeint? danke schonmal

Antwort
von capi89, 60

Der Begriff geht auf eine Rede Maximiliens de Robespierre zurück. Am 5. Februar 1794 sprach er im Nationalkonvent über seine Grundsätze der politischen Moral. Er spricht von der Notwendigkeit, die "unvernünftigen Untertanen" durch Terror/ Schrecken von den "Feinden der Freiheit" zu befreien. Wenn Ihr die Rede nicht im Unterricht gelesen habt, findest Du die bestimmt in Deinem Geschichtsbuch, wenn da nicht, dann im Internet. Ich würde Dir raten, die zu lesen.
Das Ganze dient hier als Rechtfertigung von Gewalt und stellt für unsere heutige Vorstellung von Demokratie einen Widerspruch dar. Die Vorstellung findet sich häufig als Legitimstionsstrategie totalitärer Regime: Das Volk weiß nicht, was gut für es ist, wir wissen es aber, also müssen wir das Volk zu seinem Glück zwingen.... Die Vorstellung der "Diktatur des Proletariats" der kommunistischen Theoretiker funktioniert ähnlich. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

Antwort
von atzef, 55

Der Begriff geht zurück auf eine Rede Robespierres und behauptet die Notwendigkeit für eine Revolutionsregierung, die Freiheit und Demokratie durchsetzen möchte, gegen ihre Feinde notfalls auch zu Mittel und Methoden gewaltsamer Unterdrückung zu greifen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten