Frankreich will keine Flüchtlinge mehr aufnehmen-Was bedeutet das für Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kann man noch nicht abschließend bewerten.Fakt ist,das es keinerlei Widerstand in Deutschland mehr gibt.Selbst kleinste und ärmste Gemeinden,die allein von Schlüsselzuweisungen existieren und höchsten Grundsteuern,fangen an Flüchtlingsheime zu bauen.Weder Parteien noch Bürger können etwas dagegen tun.Tatsächlich könnte der Druck auf Deutschland noch größer werden.Deutschland isoliert sich ,wenn es andere Staaten zwingen will,über innere Einmischung,kaschiert als EU-Verteilung.Im Augenblick besteht die Gefahr,weil ja immer mehr Ehrenamtliche geworben werden,was ja nur vordergründig hilft,eben das Regierungshandeln durchzusetzen,gegen die Mehrheit des Volkes,das man erkennt sich nur mit Gewalt wehren zu können.Genau diese Konstellation ist der latente Funken für einen Bürgerkrieg.Auswanderung für Deutsche ist nicht einfach,wird nicht gefördert und die Probleme die hier entstehen,werden bewußt verharmlost.Wer dahinter steckt,kann nur vermutet werden.Herr Seehofer,der eine Annäherung an Rußland befürwortet und mit einer Geste Guten Willen zeigt,wird von den Amerikanern mißachtet.Es besteht m.E.die Gefahr,das wir sehr kurzfristig mit mehreren Problemen konfrontiert werden: Nato Aufrüstung,Provozierung des östlichen Raumes.Wieder einmal wird die Bündnistreue von Rußland unterschätzt.Die syrische Armee ist hoffnungslos von IS,Rebellen und Kurdenpeschmerga eingekesselt und kann sich nur mit einer Unterstützung von Rußland befreien.Ein 1.Angriff nach Süden ist gerade erfolgt.Die Gefahr eines Weltkrieges besteht,wenn USA und Saudi Arabien versuchen Syrien einzunehmen.Die Rolle der Türkei ist dabei ebenso undurchsichtig wie gefährlich.Es werden ganz andere Flüchtlingsströme entstehen.Auch Deutschland kann sehr sehr schnell gezwungen sein,seine Grenzen zu schließen.Es kann meines Erachtes nicht angehen,das allein die Gefahr hingenommen wird,das wir innenpolitische Probleme in unvorstellbarer Größe hinnehmen.Merkel muß weg,ganz schnell,damit das schlimmste verhindert werden kann.Versagt hat die Welthungerhilfe,die UNO,die Hauptschuld,die ja die USA so gern an anderen festmacht( nicht immer falsch in der Vergangenheit) muß diese nun übernehmen und die Folgen tragen.kann die westliche Gemeinschaft sich vom Joch der USA lösen,kann es eine friedliche Lösung geben.Sonst wohl nicht.Was bedeutet das für Deutschland?Moscheen werden als Gebetsräume getarnt durch politische Gremien gebracht.Bin ich dagegen,werde ich verlacht,ich könnte keine Vorlagen lesen.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi Crank5 - es bedeutet, dass die Merkel/Gabriel Regierung in Europa völlig isoliert dasteht mit ihrer Politik der offenen Grenzen. Jetzt gibts kein Europa mehr für alle, jetzt heisst es bloss noch "Immer hereinspaziert - Deutschland für alle."

Da 2016 bereits wieder 100000 neue Einwanderer über die Grenze gekommen sind, ohne dass die Bundes-Regierung was anderes unternimmt als ein neues Gesetzpaketchen nach dem andern zu schnüren, werden wir also hochgerechnet jedes Jahr mit ner weiteren Million Einwanderer zu rechnen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na was hat sich Frau Merkel gedacht in dem sie Tag de Offene Tür instauriert hat mit den einzigen Plan das sie die Flüchtlingen in ganz Europa verteilt? dieses Problem war schon lange erkennbar, in 10 Jahre knappern wir immer noch dran, und die nächste Welle kommt auch und wahrscheinlich aus Afrika.
Und dass ganze Volk ist ja Solitär durch die neuen Taxen, Steuern.
Frankreich hat genug andere Problems, Arbeitslose, Finanz, Wohnung, ………..
Frau Merkel und Co. nehmen sie so viel wie sie wollen auf, seien sie dann Verantwortlich auf der ganze Linie, beten sie zu Spenden die mit ihnen Einverstanden sind . diese Problem wär anders zu bewältigen gewesen aber viel Früher ,
Frankreich hat nächstes Jahr Wahlen , die Sozialisten haben in Moment schlechte Karten, Valls möchte Präsident werden da kann er nicht noch ein paar Flüchtlinge brauchen
Wie denkt sie wie Griechenland fertig wird, die Bevölkerung noch mehr den Gürtel anziehen nur das sie Kredite bekommen um die Flüchtlinge versorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir doch keine Gedanken - das geht bald sowieso alles vorbei. 
Kümmere dich lieber um dein eigenes Leben, auch wenn es süß ist, wie du dir Sorgen um diese armen Menschen machst... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crank5
13.02.2016, 23:03

Ich glaube nicht, dass das alles so schnell vorbei geht. Ich mache mir auch nich nur Sorgen um die Flüchtlinge die hier her wollen, sondern auch um das deutsche Volk, da sich die Gesellschaft immer mehr spaltet und das nicht gut gehen wird. Übrigens: War deine Antwort ernst gemeint?

1

Jedes Land in Europa und im Nahost ist an die Grenze seiner Kapazität anbelangt.

Frankreich hat z.B. das Problem der Integration der Maghrebiner (Nordafrikaner) seit 1960  überhaupt nicht lösen können. Die dritte Generation bedroht sogar die Sicherheit des Landes und der Bürger.

 Manuel Vall, Gerhard Schröder, u.s.w.  hätten nicht gesagt:

"Wir schaffen es!"

Die Lösung kann nur vor Ort in Syrien geschehen, um den Bürgerkrieg zu beenden. Dafür müssen alle Länder am selben Strang ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ymarc
14.02.2016, 14:13

Rectificatif //Selbstkorrektur : le Premier Ministre = Manuel Valls

0

Keine Sorge!

🌟 Wir schaffen das 🌟

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crank5
13.02.2016, 23:03

Das bezweifle ich...

2

Einfach die spd wählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schimmelmund
13.02.2016, 22:52

Um noch mehr zu versorgen ?

0
Kommentar von gutefragenet97
13.02.2016, 22:53

ne die spd lässt keine mehr rein

1