Frage von CandyX, 33

Franken als erfolgreiche Nachfahren der Römer?

Hallo, eine Geschi-Frage: die Franken waren ja die erfolgreichen Nachfahren der Römer. Nur wie schafften sie das? Ich suchte bereits im Internet nach Antwort aber ich fand bisher keine. Wäre nett wenn jemand helfen könnte :) Danke ;-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 11
die Franken waren ja die erfolgreichen Nachfahren der Römer.

Eine etwas ungewöhnliche Formulierung - aber nicht völlig falsch.  ;-)

Die Franken sind auf lange Sicht in den Gebieten des ehemaligen römischen Reiches mit der einheimischen römischen Bevölkerung verschmolzen. Insofern sind die in der Tat auch "Nachfahren der Römer"!

Darüber hinaus "folgten" sie den Römern in vielen anderen Dingen: z. B. in der verwaltungsmäßigen Regierung ihres Reiches, der Übernahme römischen Rechts, der lateinischen Sprache, der kirchlichen Organisationsstrukturen, auch alltäglicher Kenntnisse und Gewohnheiten. Mit der Kaiserkrönung des Karolingers Karl 800 gab es wieder einen weströmischen Kaiser, alle Kaiser seitdem betrachteten sich als Nachfolger des Augustus sowie des ersten christlichen Kaisers Constantin.

Nur wie schafften sie das?

Nun, zum einen mit einer gewissen Portion Glück. Dazu gehörte, dass sie den christlichen Glauben in der katholischen Form annahmen, nicht wie die meisten Germanenvölker in der arianischen Form. Weil auch die Römer im fränkischen Herrschaftsgebiet katholisch waren, ergaben sich Gemeinsamkeiten. Die merowingisch-karolingischen Herrscher gerieten mit der Kirche nicht in Gegnerschaft, sondern erhielten kirchliche Unterstützung - mit der Langzeitwirkung, dass auch der Papst die Franken als mächtigstes Germanenvolk zu seiner Schutzmacht berief und ihnen das Kaisertum übertrug. Schließlich hatten die Franken auch die römische Kultur umfangeich übernommen, worauf ich schon hingewiesen hatte.

Abschließend möchte ich dem Fragesteller noch zwei sehr gute Bücher zum Thema empfehlen, in denen man ausführlich nachlesen kann:

  • Patrick J. Geary: Die Merowinger. Europa vor Karl dem Großen. 3. Aufl. 2008.
  • Sebastian Scholz: Die Merowinger. 2015.

MfG

Arnold

Antwort
von bluetiger2, 12

Wär mir auch neu das ich ein Nachfahre der Römer sei! Was fest steht, das meine Vorfahren nicht von den Römern verflatscht worden sind da die Römer nicht über den Main hier gekommen sind😂😂500 m weiter war alles von den Römern besetzt hahaaaa

Antwort
von EmperorWilhelm, 16

Seit wann sind die Franken die "erfolgreichen" Nachfahren der Römer? Das habe ich auch noch nicht gehört...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community