Frage von ZoeyLovee, 41

Fragestellung zu Shakespeare Präsentation?

Hey! Ich halte demnächst meine Präsentation über Shakespeare und darf mir optional noch eine leitende Fragestellung ausdenken. hab mir schon einige gedanken gemacht, finde aber nichts mit dem ich glücklich bin. wenn ihr ne idee habt wäre das echt toll, danke für eure hilfe :)

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 27

...hab mir schon einige gedanken gemacht, finde aber nichts mit dem ich glücklich bin...

Das wäre natürlich sehr wichtig zu wissen, bevor man dir Vorschläge machen könnte, welche "gedanken" du dir denn bisher zum Thema gemacht hast. Schließlich gibt es zu Shakespeare ein so üppiges Themenspektrum, dass bis heute ganze Bibliotheken damit gefüllt worden sind. Also solltest du wenigstens die groben Richtungen vorgeben, in die du bisher gedacht hast und was dich an Shakespeare und seinem Werk interessiert.  :-)

MfG

Arnold

Kommentar von ZoeyLovee ,

Shakespeare - wie relevant ist er heute? 
Shakespeare - auch heute noch aktuell? so etwas in der art 

möchte auf sein leben und seine werke (insbesondere romeo und julia) unabhängig von der leitfrage eingehen und dann am ende einfach die leitfrage noch mit einem persönlichen statement beantworten :)

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Na, die Leitfrage ist doch gut: kurz und präzise. Warum nimmst du sie denn nicht? Sie gibt dir doch umfangreiche Möglichkeiten.

Man kann sie natürlich etwas anders formulieren:

Haben Shakespeare und sein Werk für die heutige europäische Kultur noch eine Bedeutung?

Kommentar von ZoeyLovee ,

dankeschön, das gefällt mir gut :)

Antwort
von birne25, 28

Wie wärs mit den Gerüchten, die es über ihn gibt? Er war schwul, er war eine Frau, er hat überhaupt nicht existiert...

Oder du suchst dir eins seiner Werke aus und behandelst hauptsächlich das. Oder du suchst nach einem Thema (Liebe, Eifersucht, Betrug, Tod, Rolle der Frau, Fabelwesen,...) in mehreren Werken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community