Fragenfindung oder Hypothesenidee Thema mathematische Frühbildung mit Kleinstkindern (0-3 Jahre)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus irgendwelchen Gründen hast du dich für das Thema entschieden.
Also wirst du auch etwas Literatur dazu gelesen haben oder zumindest Hinweise erhalten haben auf Literatur.
Das liest man dann - und wenn man sich etwas über den Stand der Forschung informiert hat, kommen Fragen auf ...
Z.B. sind Gebiete genannt worden, die weiterer Forschung bedürfen, oder es sind Widersprüche da, die man aufklären möchte ...
Daraus entwickeln sich die Fragestellung, und aus deren Konkretisierung (Wie könnte ich Antworten bekommen auf meine Fragen) entwickelt man die Hypothesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Henrysmama
17.11.2016, 09:37

Herzlichen Dank, da hast Du sicherlich recht. Seit drei Wochen beschäftige ich mit mit dem Thema, habe Literatur gelesen und leider immer noch keine offene Frage oder Hypothese ...sonst hätte ich hier nicht gefragt.

0

Drei ganze Wochen hast Du Dich mit der Thematik beschäftigt und glaubst, das reiche nun aus um Fragen zum Thema zu stellen?

Ja. Ich schüttele den Kopf innerlich. 

Was hast Du denn gelesen? Von wem? - Nein, lass mal. 

Wenn überhaupt dann forscht da wohl Kanada in diese Richtung. In Deiner Literatur solltest Du die Fachmenschen genannt finden, ist sie auf dem relativ neuen Stand heutiger Forschung zu menschlicher Entwicklung. 

Einige Studien werden auf youtube vorgestellt. Hier macht es Sinn, sich erst einen freien Proxy einzurichten. Wie Das geht wird online auf einfachste Weise erklärt. Einfach diese komische Begrifflichkeit in die Suchmaske des Browsers eingeben. Und dann eben auf Englisch oder Französisch dort suchen. 

Dunkel erinnere ich, über solche Forschung informiert zu sein. Dunkel bedeutet bei mir in diesem Zusammenhang: Die Forschung arbeitet noch am Thema. 

Du kannst, natürlich, auch das Archiv von dradio zur Recherche nutzen. Wie immer, wenn es um menschliche Entwicklung, Lernförderung und so fort geht. Hier wirst Du Quellen genannt finden.

Davon abgesehen würde ich einfach mal in einer der drei großen deutschen Bibliotheken nach Veröffentlichungen forschen

Deutsche Staatsbibliothek Berlin

Bayrische Staatsbibliothek München

Badische Landesbibliothek Karlsruhe

Da hin muss jeweils ein Belegexemplar aller in D veröffentlichten Sachen geschickt werden. Du kommst auch über die Fernleihe da dran, kannst online recherchieren. Allerdings ist es in manchen Fällen halt notwendig, direkt hinzugehen und dort zu lesen, wenn es sich um einen Fachartikel in einem Fachjournal handelt. 

Warum ich innerlich den Kopf schüttele? Weil drei Wochen keine Zeit sind. Noch nie gewesen, soll gründlich studiert und / oder geforscht werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?