Fragen zur Vogelhaltung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

es geht auch Unbeheizt!!! Du solltest es vielleicht mit ein bisschen styropor verkleiden und es darf nicht ziehen, das überleben meine schon seit Jahren.

Ich halte Augenring - Sperlingspapageien, sie werden so groß wie die heimischen spatzen aber vertragen sich nicht so gut mit artfremden vögeln.

Pfirsichköpfchen sind auch sehr schön und kann man mit anderen vögeln zusammen halten.

genauso wie Gellensittiche, sie sind auch sehr gesellig und werden mit ein wenig Gedult sogar handzahm.

Gouldamadinen, Ringelastrilde, Diamantfinken, Zebrafinken, ... und viele andere Prachtfinken kannst du auch zusammen halten in einer großen Gruppe. Wenn du nicht willst das sie sich vermehren, darfst du einfach keine Nester aufhängen. aber trotzdem immer ein Pärchen halten, sonst sterben sie.

Wenn es doch mal zu kalt werden sollte, musst du halt eine Wärmelampe Reinhängen.

Aber sonst finde ich es toll das du dir solche vögel anschaffen möchtest.

ich bin selbst aktives Mitglied in einem Vogelverein, aber wir sterben leider langsam aus, da immer weniger Leute Interesse an Vögeln haben, besonders an etwas größeren.

ich hoffe ich konnte dir helfen

(Sorry für den langen Text)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen es unbedingt solche Exoten sein? Im "deutschen Klima" würden sich z. B. Wachteln eher wohlfühlen als Sittiche. Nicht umsonst ziehen nahezu alle Vögel hier im Winter in den Süden.

Das hätte vielleicht auch den zusätzlichen "Charme", dass noch ein paar Eier extra dabei rausspringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denk man an den winter, der kann manchmal sehr kalt werden. das sind die sittiche nicht geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zebrafink152003
07.11.2016, 15:12

Das ist ja meine Frage: Welche eignen sich dafür!

0

Das Schutzhaus muss immer beheizt sein.

Die Mortalitätsrate wäre sehr hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann da zu Ziegensittiche oder Zebrafinken anraten. Letzteres sind zudem sehr lustig anzuhöhren , weil sie wie kleine Hupen trällern ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung