Frage von Huhuitsme, 33

Fragen zum Thema Account bei PSN machen?

Ich wollte mir schon länger ein Account bei PlayStation Network machen, aber da muss man ja zB. seine Adresse und sowas angeben. Meine Eltern meinten daher dass ich das lieber nicht machen soll, aber ich würde gerne die ganzen Funktionen von PSN nutzen. Daher frage ich mich, muss man seinen echten Namen und seine echte Adresse angeben? Braucht man früher oder später auch Bankdaten (auch wenn man nichts kaufen will)? Ist das eigentlich sicher oder wird der Account leicht gehackt? Und kann ich den Account auf der PS3 und der PS4 nutzen oder brauche ich dann getrennte? Wenn ich mir zum Beispiel auf der PS3 was runtergeladen habe, habe ich dann auch von der PS4 darauf Zugriff? Und wenn ich mehrere Konsolen gleichzeitig nutze, kann ich bei beide eingeloggt sein oder immer nur bei einer?

Antwort
von Bleistein, 8

Natürlich widerspricht es den AGB von Sony, aber niemand kann verhindern, dass Du einen Fake-Account mit einer ausgedachten Adresse eingibst. Viele legen sich ja gleich mehrere Konten an und nutzen dafür sogar Adressen in Japan oder USA. Damit kann man dann gleich auch auf Demos aus den jeweiligen Regionen zugreifen, die es hier nicht gibt.

Sobald Du aber Geld in Dein Konto investierst (PSN-Store, PSplus,..), würde ich immer die richtigen Daten angeben. Beachte auch, dass Trophäen und Freundeslisten immer mit dem Account verknüpft sind.

Antwort
von Goodgamer30, 16

Die Daten werden für die Rechnungsadresse unter anderem benutzt und sind für einen Account wiederherstellung ebenfalls notwendig. Ich würde da nicht lügen.

PSN Accounts sind eigentlich sicher aber ich hinterlege da auf keinen Fall Bankdaten. Für sowas nutze ich Paypal mit Handy-Code.

Kommentar von Huhuitsme ,

Aber wenn ich doch nichts kaufe, wofür bräuchte ich dann eine Rechnungsadresse? Meine Eltern haben sich halt Sorgen gemacht dass irgendwelche Betrüger dann unsere Adresse rausfinden und wir dann irgendwelche Post von denen kriegen also Fakerechnungen und sowas 

Kommentar von Goodgamer30 ,

Nicht wirklich. Wie gesagt. Die Adresse wird ebenfalls zur Account Wiederherstellung benötigt. Und in all den Jahren hatte ich nie Probleme mit PSN

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community