Frage von xperiax1, 44

Fragen zum Schulgesetz. Darf ein Lehrer eine Prüfung verweigern?

Darf ein Lehrer wenn man in einem Fach negativ ist die Endjahresprüfung verweigern? Meine Lehrerin sagt dass das Gesetz lautet "Nur wenn genug Zeit vorhanden ist, kann man eine Prüfung machen" und verweigert meine Prüfung. Nächste Frage: Als ich mal bei einem Test krank war, musste ich eine Prüfung über den Teststoff machen, diese Prüfung war aber unangekündigt und in einem anderen Fach, welches sie unterrichtet. Also ich musste 2 Tage nach dem Test diese Prüfung machen, und diese war nicht mal in der Stunde in dem ich das Fach hatte. Die Prüfung war in Physik und ich musste sie in Mathe machen. Wäre nett wenn ihr die Fragen beantwortet.

Antwort
von Wakeup67, 21

Du kannst eine Arbeit bzw einen Test immer nachschreiben. Schließlich hast du sie ja schon für einen früheren Termin vorbereitet. Dafür darf die Lehrerin auch einen Termin außerhalb ihrer Stunden nehmen, wenn sie das mit dem Fachlehrer abstimmt.

Warum sollst du eine extra Jahresendprüfung machen können? Du hattest doch bereits die Möglichkeit, dein Wissen in den normalen KA zu beweisen. Das liegt im Ermessen deiner Lehrerin und wäre guter Wille. Ein Recht darauf hast du nicht. 

Oder isr es eine zenrale offizielle Abschlussprüfung, die alle machen müssen? Dann würde dir die Teilnahme nur dann verweigert werden, wenn deine Noten nicht den Zulassungsvoraussetzungen entsprechen, sprich, wenn von vorneherein ein Bestehen nicht möglich ist. Bsp. vor dem schriftl. Abitur oder der mittlleren Reife. 

Kommentar von xperiax1 ,

Also zur Frage 1: Es geht darum ob ich in einem Fach das Schuljahr positiv abschließe. Nachdem ich in diesen Tests negativ war würde ich gerne eine Prüfung machen, doch diese wird mir verweigert.

Bei Frage 2 war es ein Physik Test in der HTL und meine Lehrerin hat in der nächsten Mathe Stunde den Test unangekündigt nur für mich weil ich nicht da war wiederholen lassen.

Kommentar von Wakeup67 ,

Beides ist möglich. Es kommt auf deine Lehrer an. Sie dürfen machen, was sie tun. Ist die Nachprüfung versetzungsrelevant? Dann 

k a n n   sie gewährt werden. 

Und zu 2: Nachschreiben geht immer! Du kanntest den Stoff. Er war 2 Tage vorher bereits gefordert und von dir vorbereitet. Egal in welchem Fach. Dafür kann dich ein Lehrer mit dem Einverständnis des anderen Lehrers aus dem Unterricht holen. Isso! Die haben das vorher bestimmt abgesprochen. Lehrer sind so fies😉. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten