Frage von minzm1t, 24

Fragen zum Mundschutz?

Hallo!

Nachdem ich meinen Magen Darm Virus nun fast überwunden hab, hatte ihn meine Mutter. Sie hat ihn ebenfalls fast hinter sich. Nun vor einigen Minuten hat mein Vater gekotzt.

Und da ich vor kotzen über alles hasse, trage ich seit Tagen einen Mundschutz. Er verdeckt Nase und Mund. Nur er ist unten am Kin halt ein wenig abstehend von dem Kin.

Meine Fragen an euch jetzt: - Hilft ein Mundschutz sehr viel? Also schützt er sehr gut gegen Viren? - Hilft er auch, wenn er schon einige Tage getragen wurde? - Ist es normal dass er vom Kinn unten ein wenig absteht, so dass man mit einem kleinem Finger sogar durchfassen kann?

Antwort
von TheAssiBasti, 16

Wieso trägst du den Mundschutz? Dich selbst kannst du nicht anstecken und auch deine Eltern nicht. Im Verlauf der Krankheit hat dein Körper Antikörper gebildet.

Kommentar von minzm1t ,

Ja aber mein Immunsystem ist wegen einer Krankheit in meinem 4. Lebensjahr (bin jetzt im 13.) mittel geschwächt.

Antwort
von piadina, 18

Mundschutz ist ok, sollte aber Kinn und Nase komplett bedecken. Fast noch wichtiger ist die Desinfektion der Hände, da jede Türklinke, Toilettenspülung, Wasserhähne, Tastatur, Telefon usw. die Bakterien/Viren tragen.

Antwort
von XGamer11208, 20

Ein Mundschutz ist schon Sinnvoll, sonst würden Krankenhäuser die auch nicht benutzen :D

Kommentar von minzm1t ,

UNd was sagst du zu den anderen Fragen?

Kommentar von XGamer11208 ,

Solange niemand anders ihn getragen hat, sollte das kein Problem sein.
Hygineischer ist es aber ihn öfters zu wechseln.

Die meißten Mundschutze, die ich kenne haben verbiegbare Drähte, mit denen man den dann ensprechend anpasst.
Warum das bei dir so ist, weiß ich leider nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten