Frage von sunny1232015, 36

Fragen zum Konisiliarbericht?

Hey liebe gf-community, ich bin momentan dabei eine Psychotherapie zu beginnen. Nun habe ich hier einen leeren Konsiliarbericht liegen und ich soll mit diesem zu meinem Hausarzt. Jetzt meine Fragen...für was ist dieser Bericht da, was genau wird gemacht und brauche ich dafür einen Termin? Danke schonmal und Liebe Gruesse :)

Antwort
von Tamtamy, 36

Der Konsiliarbericht ist erforderlich als Voraussetzung für die Genehmigung einer Psychotherapie durch die Krankenkasse.
Er soll sichern, dass nicht eine organische Erkrankung für deine psychischen Beschwerden verantwortlich ist, ohne dass dies erkannt wurde.
Im Grunde ist das schnell erledigt. Der Arzt muss dich gesehen haben, um diesen Bericht (wenige Zeilen) schreiben zu können, von daher braucht es einen Termin.

Kommentar von sunny1232015 ,

Danke schonmal! Würde es da eventuell reichen einfach in die offene Sprechstunde zu gehen?

Kommentar von Tamtamy ,

Ja.

Antwort
von WelleErdball, 14

Einen Konsiliarbericht füllt für gewöhnlich der Facharzt aus, dass das der Hausarzt macht ist mir neu. Der Konsiliarbericht wird mit dem Antrag zur Kostenübernahme für die Krankenkasse benötigt.

Kommentar von sunny1232015 ,

Ich bin bei einer psychologischen Psychotherapeutin...und sie meinte mein Hausarzt kann dass machen...Was ungefähr wird auf mich zukommen? 

Kommentar von WelleErdball ,

Ja.... ungewöhnlich, dass ein praktischer Mediziner eine fachärztliche Untersuchung vornimmt. Normalerweise wird der Werdegang (die Probleme die eine Therapie notwendig machen) in kurzen Punkten abgefragt, wie Tamtamy auch schon geschrieben hat, wird untersucht ob deine psychischen Beschwerden eventuell organische Ursachen haben könnten und fertig. Danach wird der Konsiliarbericht kurz geschrieben und das gibst du beim Therapeuten ab.

Kommentar von Harald2000 ,

Völlig übertrieben. Das ist nur ein anachronistisches Relikt aus Zeiten des ärztlichen Vorbehalts.

Kommentar von WelleErdball ,

Bei uns sind diese vorzeitlichen Relikte noch durchaus üblich.

Antwort
von Harald2000, 7

Der Arzt soll drei Worte schreiben: Kein körperlicher Befund. Aber manche Ärzte brauchen dafür Monate.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community