Frage von magice, 16

Fragen zum Inhalt meiner Initiativbewerbung (zum Volontär)?

Hallo, wie oben angedeutet schreibe ich eine Initiativbewerbung zum Volontär. Ich denke bei diesem Beruf kann ich schon kreativ bei der Bewerbung sein. Meint ihr, es wäre gut, den wesentlichen inhalt oder auch die Schlagwörter dickgedruckt zu schreiben?

Das wäre nämlich so meine Idee!

P.s.: Die Initiativbewerbung soll natürlich von mir selbst initiiert sein, logisch. Wenn aber jemand Ergänzungen, Fragen oder Tipps bei der Gestaltung geben will, ist dies natürlich auch -neben der Beantwortung der eigentlichen Frage- möglich.

Danke im Voraus!

LG

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 16

Grundsätzlich kann man solche Hervorhebungen machen. Ob sie allerdings Kreativität zeigen, halte ich für fraglich. Sie dienen ja eher der Strukturierung und der Lesbarkeit des Textes. Wenn du wirklich auffallen willst, dann müssen die gesamten Bewerbungsunterlagen eine hohe gestalterische Qualität haben. Das ist aber viel Aufwand, man muss Grafik-Wissen und einen Blick für Details haben. Daran scheitern aber schon 99% der Bewerber. Und dann muss der Inhalt noch "stimmig" sein.

Ein Volontariat wird aber meistens nicht über Initiativbewerbungen vergeben, weil die Stellen ja auch im Unternehmen geplant und dann organisiert werden müssen. Warum sollte dann ein Unternehmen auf eine Ausschreibung verzichten, woraufhin sie dann aus dutzenden oder hunderten von Bewerbern auswählen können?

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Beruf & Bewerbung, 13

Hallo magice,

die meisten Bewerbungen leiden unter einem Mangel an Kreativität - allerdings nicht  bezüglich der Form, sondern bezüglich des Inhalts.

Bewerbungen müssen inhaltlich überzeugen. Mangelnde inhaltliche Substanz kann nicht durch eine originelle Form kompensiert werden.

Hier kannst Du auch mal schauen: karrierebibel.de/?s=kreative+Bewerbung

Nebenbei: "Volontär" ist kein Beruf.

Kommentar von magice ,

Ja, aber eine Ausbildung, oder!?

Kommentar von judgehotfudge ,

Nein. Ein Volontär ist - wörtlich übersetzt - ein Freiwilliger. In diesem Zusammenhang bedeutet es, dass jemand arbeitet, ohne dafür Geld zu bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten