Frage von Voluntaire, 48

Fragen zum HIV-Schnelltest?

Hallo! Ich habe zwei Fragen zum HIV-Schnelltest. Zum einen, kann man das Blut auch von einer anderen Stelle "holen" statt vom Finger? Man muss das ja wahrscheinlich mit einer Art Nadel machen und ich habe eine starke Nadelphobie, somit fällt der normale Test per Blutabnahme schon mal komplett weg. Ich würde mich lieber an irgendeiner Stelle aufkratzen, bis es blutet. Oder Ähnliches. Wenn das möglich ist, wie könnte ich noch leicht zum Bluten gebracht werden? Zum anderen würde ich noch gerne wissen, ob dieser Test absolute Gewissheit bringt. Wie ich das in Erinnerung habe, eher nicht. Bringt es da was, wenn ich mehrere solcher Tests mache und alle negativ sind? Erhöht das dann die Chancen, dass ich insgesamt negativ bin? Der Risikofall ist jetzt mit ziemlicher Sicherheit schon über 12 Wochen her. Vielen Dank!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von svenwie, 9

Das Blut fuer einen Labortest wird mit einer Nadel aus einer Vene entnommen und fuer die Schnelltests, wie bei einem Blutzuckertest mit einem Piekser in die Fingerkuppe. Kratzer oder sonstige Verwundungen sind da wohl eher keine Option - allerdings einen Piekser mit einer Lancette sollte man auch mit einer Nadelphobie verkraften koennen.

Zum anderen würde ich noch gerne wissen, ob dieser Test absolute Gewissheit bringt.

Absolut ist wohl kaum was im Leben - aber diese Suchtests reichen sehr nah ran. Die Sensibilitaet dieser Tests liegt meines Wissens nach bei ueber 99,9%, wenn man sich an die Fristen haelt. Bei Labortests sind das 6 Wochen, bei Schnelltests 12 Wochen.

Bringt es da was, wenn ich mehrere solcher Tests mache und alle negativ sind?

Rein rechnerisch vielleicht aber praktisch eher weniger. Der Unterschied wuerde da nicht mal 0,1% ausmachen.

Erhöht das dann die Chancen, dass ich insgesamt negativ bin?

Nein - ein HIV Test ist keine Lotterie. Er zeigt nur an, ob Antigene bzw. Antikoerper in deinem Blut gefunden wurden oder nicht.

Zur Information : Die HIV Antigen- bzw. Antikoerpertests sind sogenannte Suchtests. Diese Tests sind so aufgebaut, dass diese eine moegliche Infektion mit hoechster Sicherheit anzeigen wuerden. Leider geht diese hohe Sensitivitaet etwas auf Kosten der Genauigkeit. Deswegen kommt es von Zeit zu Zeit mal vor, dass ein Suchtest ein falsch-positives Ergebnis anzeigt. Deswegen muessen auch alle reaktiven Tests noch einmal durch einen sogenannten Bestaetigungstest (Western Blot oder PCR) bestaetigt werden. Ein negatives (oder besser nicht-reaktives) Ergebnis nach der entsprechenden Frist kann als sicher angesehen werden.

Antwort
von Ranzino, 30

Kneif die Arschbacken zusammen und lass dich pieksen. Das Thema ist zu ernst, um sich vor etwas Blutabnahme in die Hosen zu machen.

Kommentar von Voluntaire ,

Also, rätst du von einem Schnelltest ab?

Kommentar von svenwie ,

Gepiekst wirst du bei beiden.

Bei einem Schnelltest haengt das Ergebnis bis zu einem gewissen Masse auch von der Versiertheit des Testers ab. Wenn der Murks macht beim testen, dann kann da schonmal was schiefgehen. 

Bei Labortests sieht das anders aus. Die Leute im Labor machen das jeden Tag 8 Stunden lang und sind da ueblicherweise sehr routiniert.

Wenn ich die Wahl haette und muesste mich fuer einen entscheiden, dass wuerde ich den Labortest nehmen - allein schon, weil dieser eine Antigen Komponente hat, die der Schnelltest nicht hat und weil der Labortest schon nach 6 Wochen als sicher gilt und der Schnelltest erst nach 12 Wochen. Das ist allerdings meine persoenliche Meinung. 

Nach 12 Wochen sind beide (wenn korrekt durchgefuehrt) sicher !!!

 

Antwort
von Kuno33, 29

12 Wochen ist ein wenig knapp. Etwas mehr Zeit würde ich mir noch lassen, um die Sicherheit zu erhöhen. Wenn der Test kein Blut aus der Vene erfordert, sollte es mit Blut aus aufgekratzten Wunden gehen.

Kommentar von svenwie ,

12 Wochen sind fuer Schnelltests voellig ausreichend. Aktuelle Labortests gelten bereits nach 6 Wochen als sicher !!!

Und ich wuesste nicht, das jemand einen Test aus "aufgekratzten" Wunden durchfuehren wuerde. Entweder wird Blut aus einer Vene entnommen oder beim Schnelltest mit einem Piekser aus der Fingerkuppe ...

Antwort
von max230, 26

Also ja die Chance steigt dass es korrekt ist wenn du mehrere machst wie eindeutig einer ist weiß ich nicht und am Finger wird dir ja nicht mit ner nale rumgefummelt die haben da so ein Teil (benutzen Diabetiker zum zuckermessen) da ist ne kleine Nadel auf Spannung drinn das kommt auf den Finger klack vorbei Dauer nicht mal 0,5 sec also aufkrazen wäre eine dumme Idee ;-)

LG

Kommentar von Voluntaire ,

Tut das weh?

Kommentar von max230 ,

ja ? tun es so weg wie aufkrazen ? NEIN aufkrazen tut 200 mal mehr weh und länger ...

Kommentar von Voluntaire ,

Kompliziert zu erklären. :D

Kommentar von svenwie ,

Ein aktueller Labortest ist nach 6 Wochen zu ueber 99,9% sicher. Rein rechnerisch koennte man das natuerlich durch die Kombination mehrerer Tests noch weiter nach oben pushen, allerdings ob das bei diesen Werten noch sinnvoll ist, dass lasse ich mal dahingestellt.

Kommentar von Kuno33 ,

Da wäre ich doch etwas vorsichtig mit solchen Aussagen. Es kommt doch ein wenig auf die Art und Weise des Tests an. Da ich hier nicht alles schreiben möchte, gebe ich folgenden Hinweis:
https://de.wikipedia.org/wiki/HIV-Test

Zwar bin ich kein Infektiologe, kenne aber durchaus die Praxis der HIV-Tests. Immunologische Tests erfordern doch ein wenig mehr Sorgfalt, besonders wenn es um eine so schwerwiegende Aussage geht.

Antwort
von Tessa1984, 7

es gibt selbstverständlich auch andere stellen, aber das ist nur ein klitze kleiner piks mit einem echt dünnen nädelchen...

als teenagerin hatte ich auch das gleiche problem. heute spende ich einmal im jahr blut...

das wird schon..

lg, Tessa

Antwort
von Evileul, 16

Schneide dich mit nem messer am arm, der weltweite durchschnitt ist 0,8% es sein denn du hast ne afirkanerin gehabt  da is das risiko höher. , 12 wochen sollten reichen, selbst wenn man HIV hat kann man damit ganz normal weite Leben ,mit glück und medikamenten bricht aids nie aus.

Kommentar von Voluntaire ,

Was? So hoch? Auf Wikipedia steht jetzt für mich als Mann 0,04 %.

Kommentar von Evileul ,

Die schnelltestets sind nicht 100% richtig, dafür braucht man schon ein Labor.

Kommentar von Voluntaire ,

Worauf beziehen sich deine 0,8 % denn?

Kommentar von Voluntaire ,

Du meinst, dass sie überhaupt Aids hatte?

Kommentar von Evileul ,

0.8% auf die ganze Menschheit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community