Frage von Creepypastageek, 28

Fragen zum Grafiktablett (hab keine Ahnung davon XD)?

Hey Community Ich wollte mir bald zum Zeichnen auf dem PC ein Grafiktablett zulegen(haupsächlich für Mangas).Ich kenne mich aber nicht so recht damit aus und habe folgende Fragen: 1.Kann ich das Tablett an meinem Laptop mit ,,normaler´´ Grafikkarte anschließen und hochauflösende Bilder zeichnen ? 2. Welches empfehlt ihr mir für den Anfang? 3.Welche Software ist gut zum Zeichnen geeignet? 4.Welche Firma stellt gute Tabletts her ? Freue mich schon auf die Antworten XD

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Xerox7, 24

Ein Grafiktablett an einem Rechner anzuschließen ist eigentlich ziemlich leicht, da gibt's in manchen Packungen der Tabletts auch eine Anleitung dafür. Die Auflösung der Grafikkarte ist nicht so relevant für die Auflösung der Bilder an sich. Für eine Auflösung von z.B. 3000x3000pi brauchst du keine fette Graka, meine kack Graka meines sieben Jahre alten Laptops hat so eine Auflösung schon mal durchgehabt und es gab keine Probleme damit.

Also mein erstes (und einziges) Grafiktablett ist das Wacom Intuos S, kann ich sehr empfehlen. Ob du jetzt Größe S oder M nimmst muss du schlussendlich selber entscheiden. Wenn du ein kostenloses Programm suchst, dann könnte Krita oder FireAlpaca was für dich sein.

Eine günstige Software ist zum Beispiel Paint Tool Sai, aber ich könnte glatt meinen, dass 90% der Nutzer die gecrackte Version benutzen (darunter ich *hust*). Ich persönlich mag dieses Programm sehr gerne, für Anfänger leicht zu bedienen. 

Andere kostenpflichtige Programme, die ich noch kenne, wären natürlich Photoshop (ein besseres Programm als PS wird es nie geben) oder Clip Studio Paint bzw. Manga Studio (extra für's Manga zeichnen entwickelt). Es gibt von Wacom auch ein Manga Set bestehend aus dem Intuos S und dem Programm Manga Studio Debut 4. Würde ich dir raten so für Anfänger. ^^

Kommentar von Creepypastageek ,

Hey,sry das ich erst jetzt antworte:)

Hab jetzt von Intonius das Manga set und eine *hust*gekracke*hust* Version von Paint tool Sai.

Antwort
von Smashmelow, 26

Also an deinem laptop anschließen ist schon mal kein problem.
Ich würd dir zum anfangen das wacom intous s empfehlen, das kostet zwar um die 100€ ist aber sehr gut auch wen du noch länger spaß daran hast und das weiter machen willst musst du dir nicht direckt ein viel teureres kaufen.
Als programm empfehl ich dir photoshop, ich weiß zwar nicht ob es für mangas im speziefischen bessere software gibt, aber ps ist auf jedenfall ein soliedes und vielseitiges programm.
Und zu guter letzt würde ich dir als marke algemein immer wacom ans herz legen.
Hoffe ich konnte helfen
MfG Smashmelow :D

Antwort
von ShimizuChan, 28

1. Ja, kannst du :3

2. Ich würde für den Anfang das Wacom Bamboo nennen, das ist sehr gut und trotzdem günstig :3 Wenn du später immer noch Spaß daran hast bzw. professioneller werden willst kannst du dir ein besseres holen, nur die kosten dann auch so 200€ :3

3. Ich würde dir "Paint Tool SAI" empfehlen, ein besseres Zeichenprogramm gibt es meiner Meinung nach nicht :3

4. Wacom

Antwort
von HellaMattoni, 22

Also ich hab ein Peritab-302 gekauft,da ich auch Anfänger bin und mir noch kein zu teures holen wollte. Es hat 2048 Druckstufen und man kann perfekt wie auf Papier zeichnen. Und sonst zeichne ich mit Paint Tool Sai (muss man kaufen) & auch gerne mit Krita (komplett kostenlos). (:

Kommentar von Creepypastageek ,

Danke für den Tipp mit Krita, Paint Tool Sai ist so teuer (/*~*/)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten