Frage von chan799, 131

Fragen zum Bedenken?

Warum kommt man zum plötzlichen Tod?  Warum dauert der Tod bei den Anderen? Wie können diese Zellen am Anfang der Entstehung aktiv werden? Was bringt sie dazu? Wieso bekommen Babys im Mutterbauch Organen, die sich der äußeren Welt anpassen? Wieso gibt es diese logischen Beziehungen zwischen Körperorganen und der äußeren Welt? Ich habe im Mutterbauch die Ohren bekommen, damit ich zum Beispiel danach die Stimmen hören kann? Ich habe auch die Augen bekommen, damit ich durch die Sonne die Dinge sehen kann, aber als Vorausetzung muss die Erde sich dabei um sich und drum drehen. Warum gibt es diese logischen Beziehungen?

Antwort
von maxim65, 75

Geh zur Schule und lern fleissig. Ich bin mir sicher allerdings Fragen finden eine Antwort. Allerdings musstbdu leider selber sehr viel denken und dich weiter informieren.

Antwort
von Barbaratlos, 55

Deine vielen Fragen kann ich nicht beantworten. Aber du kannst du mit Hilfe verschiedener Wissenschaften bestehende Theorien und Erkenntnisse zu deinen Fragen kennen lernen. Da sind z.B. zu nennen:

Die Biologie, in der du etwas über Zellen, Zellteilung, Evolution, Genetik usw. erfahren kannst.

Die Philosophie, die sich u.a. auch mit Sinnfragen und Gedankenkonstrukten beschäftigt.

Die Theologie, mit deren Theorien du mögliche Antworten auf Entstehungsgeschichten und -Ideen erhalten kannst.

Die Physik, die dir Informationen zum heutigen Wissenstand über das Universum geben kann.

usw.

Du hast wohl selber schon erkannt, dass alle diese Wissenschaften zusammenhängen und dass deine Gedanken sich um das hoch komplexe Thema >Leben< kreisen.  Bleib neugierig und forsche nach.

Antwort
von triunitas3in1, 15

Willkommen im Wunder des Lebens ;-)

Antwort
von gabaniel, 59

Was meisnt du mit "Warum kommt man zum plötzlichen Tod" kannst du dich mal genauer ausdrücken?

Wie die Zellen aktiv werden? Na wieschon gesagt guck dir mal die
entstehung eines Embryos an, das hast du wohl noch nicht getan. Sagt dir
die Zellteilung was?

Alle Lebewesen passen sich über millionen von Jahren an die Umwelt an. Deswegen hast du Ohren, Augen usw. Dies nennt man Evolution. Die ersten Lebewesen auf der Erde waren Einzeller!

Und kannst du mir deinen Satz erklären:
"aber als Vorausetzung muss die Erde sich dabei um sich und drum drehen."

Wie alt bist du wenn ich fragen darf?

Kommentar von chan799 ,

Ich meinte, damit ich etwas sehen kann, muss  die Erde um sich drehen. Evolutionstheorie ist nicht meine Sache. :) Die Anpassung finde ich persönlich keine logische Antwort. Das Universum ist ein systematische Struktur mit verschiedenen Wesen, die miteinander logisch verbunden sind. Durch die Mutation versuchten  die Wissenschaftler einen anderen Lebewesen  zu schaffen. Jedoch ist es ein makelhaftes Geschöpf herausgekommen, obwohl sie über ein Denkvermögen verfügen. Steckt hinter dieser Schöfung keine andere nicht sichtbare Kraft?

Kommentar von SturerEsel ,

Von welchen Wissenschaftlern sprichst du? Von welchen makelhaften (besser: mangelhaften) Geschöpfen?

Kommentar von gabaniel ,

Ich verstehe immernoch nicht was du mir damit sagen willst:
"Ich meinte, damit ich etwas sehen kann, muss  die Erde um sich drehen. "

Ja wenn die Evolutionstheorie nicht diene Sache ist, dann wirst du auch nie verstehen wie sich Lebewesen entwickeln tut mir wirklich leid. Klar sind die Lebewesen logisch miteinander verbunden. Jetzt einfahc ausgedrückt: Wo ein Teich ist gibt es auch Insekten, die dort eier legen. Wo es Insekten gibt, dort gibt es auch Frösche, die die Insekten fressen. Das nennt man Ökosystem. Noch nie Biologie in der Schule gehabt?

Was wollten Wissenschaftler erschaffen? Ich verstehe nicht was es damit zu tun hat.

Kommentar von mrauscher ,

Chan799, achte bitte nicht auf SturerEsel, er macht seinem Namen alle Ehre und ist Atheist. Du bist ihm da also schon mal um Lichtjahre voraus, Du weißt, dass alles von einem Schöpfer kommt, ist auch wissenschaftlich belegt.

Die meisten Dinge im Universum und auch auf der Erde sind unsichtbar, das kann ich Dir leicht beweisen (Atheisten bitte weghören, wir schreiben hier über die Wahrheit, also nicht euer Thema). Du schreibst, makelhaftes Geschöpf. Makellos ist wohl besser, denn wir können das Leben genießen. Aber in Zukunft wird es noch besser. Die Medizintechnik und der Schöpfer in einer Einheit werden mit uns gemeinsam eine besser Welt schaffen, wo es keine Krankeheiten und keinen Tod mehr geben wird. Ist bewiesen durch:

Findest du in Offenbarung 21 und da die Bibel authentisch ist, kannst Du Dich darauf auch verlassen, also Vers 2 bis 4:

Ich sah auch die heilige Stadt, das Neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitgemacht wie eine für ihren Mann+ geschmückte Braut.

 Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron her sagen: „Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein.

 Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen.“

Ich freue mich, dass Du, so wie ich, davon überzeugt bist, dass es einen Schöpfer des Universum und unseres Lebens gibt.
Gruß Matthias

Kommentar von gabaniel ,

Er meint wirklich ein makelbehaftetes geschöpf:
"Ich meinte,  in den 50er oder 60er haben die über Denkvermögen
verfügenden Wissenschaftler die Chromosoms  eines Tieres modifiziert,
dann hat ein Kalb Füsse am Hals bekommen, nämmlich eine Missbildung. "

Und eine Frage. Wer sagt das die Bibel authentisch ist?

Kommentar von chan799 ,

Ich meinte,  in den 50er oder 60er haben die über Denkvermögen verfügenden Wissenschaftler die Chromosoms  eines Tieres modifiziert, dann hat ein Kalb Füsse am Hals bekommen, nämmlich eine Missbildung. Wieso kann man nicht sagen, dass es eine Kraft, die uns gedanklich überlegt, gibt, die dieses Universum existieren lässt?
Ich meinte auch, die Erde muss sich drehen, damit die Sonne in der Erdhalbkugel scheint. Zusammenfassend wollte ich damit sagen, dass der Mensch im Bauchmutter wie ein Mercedes  in einer Fabrik ist. Sie bekommt Lichter für die Nacht und Reifen, um sich dann zu bewegen. Der Mensch ist hier der Schöpfer, also Hersteller. Der Mensch bekommt Füssen, um sich von A nach B zu bewegen, dafür braucht er auch einen Boden. Augen, um sich zu Orientieren. Ich glaube, es gibt auch einen Versorger für diese Welt. :)

Kommentar von gabaniel ,

Die Natur hat dich erschaffen kein Gott. Die ersten Lebewesen auf der Erde waren Einzeller. Über Milliarden von Jahren haben sich Mehrzellige Organismen entwickelt. Und dies alles ist in der Evolutionstheorie beschrieben.

Wie du sagst ein Mercedes bekommt in einer Fabrik Lichter für die Nacht, weil man sich an die Nacht anpasst! Genauso macht es die Evolution, sie passt die Lebewesen an diesen Planeten an. Tiere die in dunklen Höhlen leben deren Augen entwickeln sich zurück, aber andere Sinne wie der Geruchssinn werden weiter entwickelt, da sie sich auf ihn verlassen müssen. Das alles ist Evolution.

Klar ist der Mensch bei einem Auto der "Schöpfer". Der Mensch hat die Evolution, durch TECHNIK, auf eine ganz andere Stufe gebracht. Wir warten keine 10 Millionen Jahre damit uns Flügel wachsen, wir bauen uns ein Flugzeug. Und passen uns so an die Umwelt an.

Kommentar von chan799 ,

Ich danke Euch allen!:)

Antwort
von Einstein2016, 20

Was sollen diese vielen Fragen hier von Dir ? 

Lerne in der Schule hinzu und Informiere Dich besser erstmal woanders im Internet. Dieses gibt Dir hierzu direkt tausende von nützlichen Informationen.

Antwort
von tiergartennbg, 55

Gehe auf jw.org mi

Kommentar von SturerEsel ,

Tu es nicht. Link zur Sekte der Jehovas Zeugen.

Kommentar von tiergartennbg ,

¿????????????

Kommentar von SturerEsel ,

Das hören die ZJ natürlich gar nicht gern, ist aber eine Tatsache. http://www.zeugenjehovas-ausstieg.de/03-blog/allgemein/zeugen-jehovas-eine-gefah...

Oder eine Million anderer Quellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community