Frage von Kulizao, 35

Fragen zum Bankbereich in Luxembourg?

N'abend

Ich habe vor im Bereich des Bankkaufmannes tätig zu werden, nachdem ich mein Abitur abgeschlossen habe. Das Problem welches sich mir stellt ist, ich hab keinen Plan wie ich dieses Ziel angehen soll... Der Wunsch, in einer Bankfiliale in Luxembourg zu arbeiten.

Nun stellt sich mir die Frage ob ich:

Sofort nach meinem Erhalt des Abiturs, eine Ausbildung in einer Bank (in Lux.) starte oder ob ich erst in Lokalen Banken bewerben sollte um dann später wechseln zu können (sofern dies möglich ist).

Hat jemand eine diesbezügliche Erfahrung erlebt/ befindet sich jemand in einer solchen Art von Situation und hat irgendwelche Tipps für mich?

Mfg

Antwort
von whabifan, 24

In Luxemburg kannst du grundsätzlich auch ohne Ausbildung und Studium in einer Bank arbeiten. Das wird aber immer schwieriger. Ansonsten ist der klassische Weg BWL zu studieren. Es ist übrigens von Vorteil wenn du französich sprichst. Lg 

Kommentar von Kulizao ,

Spreche fließend Französisch (Eltern sei Dank)

Den Weg BWL zu studieren hatte ich auch bereits im Kopf... Danke für die Antwort

Antwort
von Sjul12, 31

Also ich bin Bankkaufffau und in eine Bank kommst du auch nur mit der entsprechenden Ausbildung zum Bankkaufmann. Es gibt teilweise Banken, die für bestimmte Bereiche auch Quereinsteiger einstellen, jedoch nicht für Beratungen, sprich den klassischen Filialbetrieb.

Antwort
von Hansser, 27

Ich würde es direkt in Luxemburg versuchen. Sollte das nicht klappen, kannst du dich immer noch in Deutschland bewerben und nach der Ausbildung oder später nochmal in Luxemburg versuchen.

Kommentar von Kulizao ,

Danke für die Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community